Warum kann man mit Weichspüler so gut putzen?

1 Antwort

Weil der Weichmacher sogar Flecken aufweichen kann, die man sonst mühsam weg kratzen muss. hab das auf dem Küchenboden schon festgestellt, Flecken, wo ich mit dem Messer weg gekratzt habe, wie z.B. Tomatensosse oder sonstige hartnäckigen Flecken, putze ich jetzt mit dem Weichspülwasser ganz einfach weg, man muss nur ein bisschen einweichen. Dann gehen die wie von selbst weg! L.G.Elizza

Was möchtest Du wissen?