Brotteig mit der Hand oder Küchenmaschine kneten?

5 Antworten

Ja das geht auch mit einer Küchenmaschine, oder in einem Brotbackautomat. Je nach dem wie schwer dein Brot (Teig) sein soll, musst du darauf achten, für welche Teigmenge die Küchenmaschine geeignet ist, damit du auch dein Brot-Zutaten rein geben kannst und es beim kneten keine Probleme gibt...gutes Gelingen :-)

Für schwere Brotteige gibt es was sehr Gutes, die Ankarsrum Assistent Küchenmaschine (Hersteller sitzt in Schweden) mit rotierender Edelstahlschüssel ! Je nach Teig-Menge wird entweder der Knethaken und ein separater Teigabstreifer in die Schüssel gehängt und durch die Rotation der Schüssel bewegt sich der Teig um den Knethaken, oder man kann zusätzlich rotierende Rührwalzen einhängen die bis zu 5kg Brotteig bearbeiten. Für Brotteig gibt es für den Haushalt zur Zeit nichts Besseres!

Es gibt keinen messbaren Unterschied, ob mit der Hand oder mit Maschine geknetet.

Wenn Du täglich Dein Brot zubereitest sollte es schon eine robuste Maschine sein. Der Markt ist gut bestückt mit Maschinen jeder Preisklasse.

Ich kann Dir eine sehr robuste und seit vielen Jahren bewährte Küchenmaschine von Kitchenaid empfehlen. Dese ist für den täglichen Einsatz geeignet und macht ihre Arbeit sehr zuverlässig.

Ich hab seit über 20 Jahren die "Kleine von Bosch" oder heißt sie "MUM"?. Das ist eine einfache Maschine mit einem Knethaken am Rührarm (aber auch 2 andere Rührbesen). Sie ist robust, nicht sehr teuer und ich mache mit ihr alle Arten von Teig (Biskuit, Hefeteig, Brotteig, Rührteig, Mürbeteig), Sahne schlagen usw. Bin sehr zufrieden, hat meine Mutter auch schon ewig. Na gut, ich backe nicht täglich ein Brot, aber oft Kuchen und mind. 2 x in der Woche Hefeteig. Kommt jetzt warscheinlich auch darauf wir oft du das machst. LG Floh

Ich lasse seit Jahren den Brotteig von meiner Küchenmaschine kneten. Seit einigen Wochen habe ich nun auch eine Bosch Mum 5 (900 Watt). Sie macht es noch besser als die alte Kenwood, da sie nicht quer über die Ablage wandert.

Was möchtest Du wissen?