Küchenmaschine - welche ist gut?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe seit wirklich "ewigen Zeiten" - mindestens 30!!!! - die große KitchenAid

(https://www.kitchenaid.de/haushaltskleingeraete/kuechenmaschine/4-7-l-heavy-duty-kuechenmaschine-5kpm5/859700201030) 

und den Kauf wirklich noch niemals bereut. Bevor ich sie gekauft habe, hatte ich bereits längere Zeit mit ihr "geliebäugelt". Ich hatte sie erstmals auf der - damals noch Hausfrauenausstellung - nein es wurden keine Hausfrauen ausgestellt ;-)) - in Hannover gesehen und dann 1 Jahr bis zur nächsten Ausstellung darüber nachgedacht. Dann gewann ich - mittleres Wunder!! - bei Aktion Mensch 500 DM und mein Entschluss war gefasst. Auf der nächsten INFA würde ich "den Traum meiner schlaflosen Nächte" kaufen.

Mein Weg führte mich natürlich wieder zu der Propagandistin, mit der ich bereits die Male vorher gesprochen hatte. Und ruckzuck hatte ich mein "Schätzchen" in gelb gekauft, gleich mit einem zweiten Rührtopf (sehr praktisch!).

Inzwischen habe ich noch die Saftpresse, Fleischwolf und die Getreidemühle dazu gekauft, beides second hand und auch, unabhängig von der kitchen aid, den Standmixer. Ein Schnäppchen! Er war lediglich für Fotoaufnahmen von einem Studio angeschafft worden und unbenutzt.

Leider ist alles nicht mehr so ganz häufig in Gebrauch. Mein Sohn ist aus dem Haus, mein Mann gestorben. Aber gleich backe ich einen Käsekuchen und den Möhrensalat für heute Abend habe ich schon fertig, , natürlich mit Hilfe meiner KitchenAid.

Fazit:  Ich bin nach wie vor vom Kauf überzeugt.  

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Danke für das Sternchen - habe mich sehr darüber gefreut!!!

0

ich hatte früher eine von bosch, war prima, ich backe 2-3 mal in der woche brot oder was mit hefeteig. als die nach über 10 jahren kaputt ging habe ich die vom lidl geholt. die ist auch super.

mit der kitchenaid klappt es nicht so gut da der teig oft am rand klebt weil der knethaken, und auch auch der rührbesen, nicht bis zum schüsselrand gehen. mit der hatte ich früher oft auf der arbeit gearbeitet

zumal sind bosch und gleiche geräte für um die hundert euro zu bekommen. auch drunter

Das Problem, dass Knethaken und Rührbesen nicht bis zum Schüsselrand kommen, kann ich für mein Gerät nicht bestätigen. Es könnte eine Frage der Grundeinstellung sein. Wäre für mich ein Fall für eine Reklamation gewesen.

1

Die von Bosch sollen echt gut sein. Falls du die Maschine oft verwenden möchtest und auch schwere Teige (z.B. Brotteige) machen willst, würde ich auf eine hohe Wattzahl achten. Meine Mutter eine Maschine mit 400 Watt und die packt Brotteige nicht so gut, was dann auch wieder nervig ist.

Ich habe mir vor zwei Jahren einen gebrauchten Thermomix TM21 aus den 90er Jahren gekauft. Hefeteig alle Zutaten rein und 1:30 Min. kneten, fertig!
Zudem koche ich da diverse Suppen (Kartoffelkremesuppe) drin, aufgeschlagene Soßen (Hollandaise, Bearnaise) ist und Rohkostsalate (Krautsalate).
Wie gesagt, gebraucht bei eBay!

Ankarsrum, für schwere, große Teigmengen.

Was möchtest Du wissen?