Bringt Ballett etwas für Kampfsport?

7 Antworten

Bringen tut es je nach Trainingsplan definitiv was, ob es dir persönilch was bringt, liegt auch an deinen persönlichen Vorlieben und deinem Kung Fu Trainingsplan.

Ballett ist mehr als nur Dehnbarkeit, Spagat ist zwar schön und für bestimmte Figuren auch erforderlich (vermutilch bist du in einer Anfängerklasse und dort werden noch keine Spagate gemacht um die Vielzahl der Anfänger nicht zu überfordern - was für die Seriösität der Ballettschule spricht), aber kein Muss in den ersten Jahren. Vielmehr ist Körperspannung und Körperbeherrschung sowie Gleichgewicht erforderlich. Jeder Muskel ist angespannt, Bewegungen starten und enden an bestimmten Punkten, nicht vorher nicht nachher und jede Bewegung ist weich und ist sie noch so schnell. Das sind ja auch Attribute, die durchaus auch auf das Kung Fu zutreffen. In sofern ist es doch sehr kompatibel. Klassisches Kung Fu, eine Kampfkunst und kein Kampfsport, es gibt ja keine Wettbewerbe, ist ja schließlich auch mehr als nur stur Katas ablaufen und irgendwas oder irgendwen verkloppen. Auch Tai Chi gehört ja zum Gesamtkunstwerk.

Ich finde zwar, du hättest auch gleich wieder ins Kung Fu einsteigen können - dann hättest du halt langsam und mit den Anfängern trainiert - aber die Idee mit dem Ballett war auf jeden Fall gut um Körperspannung, Beweglichkeit und Koordination wiederherzustellen nach Unfall und Sportpause.

Sollst du nun weitermachen? Die Entscheidung kann dir keiner abnehmen. Wenn dein Kung Fu Verein mehrmals wöchentlich Training anbietet und Kung Fu dein Ein und Alles ist, solltest du natürlich jede Trainingseinheit wahrnehmen. Wenn dein Terminplan zu voll wird, wirst du das Ballett opfern müssen. Wenn du aber im Moment einmal die Woche Ballett hast und es kommt nur einmal die Woche Kung Fu dazu, liegt es an dir - Der Tanz und die Kampfkunst sind so verschieden und doch so gleich. Wenn du Spaß dran hast, mach doch Ballett weiter. Ist doch auch was sehr schönes. Und wenn du nur einmal die Woche Kung Fu trainieren kannst, ist eine zweite Trainingseinheit mit was Anderem, das sich gut ergänzt (und das ist Ballett vielleicht sogar eher als eine zweite Kampfkusnt - die könnte dich verwirren aufgrund ähnlicher aber doch anderer Bewegungen und Formen) doch was tolles, das dich weiterbringen kann. Wenn du keinen Spaß dran findest, hör lieber auf. Es gibt auch andere Ergänzungen. Zum Beispiel Tai Chi wenn ihr es nicht eh schon im Kung Fu macht oder andere Sportarten die Körperspannung, Beweglichkeit, Koordination und Gleichgewicht fördern (z.B. Klettern und Slackline)

Ballett bringt sicherlich "etwas" für den Kampfsport, wie auch für jeden anderen Sport, in dem es um Körperbeherrschung geht. 

Man sollte sich nur sehr gut über seine persönlichen Ziele im Klaren sein, denn jeder intensive Sport, wozu Ballett genauso gehört, trainiert nicht nur den Körper, sondern  konditioniert auch Bewegungsmuster. Je öffter der Sportler eine Bewegung macht, desto stärker verankert sich diese Bewegung in seinem "Bewegungsgedächtnis" und wird im Falle einer spontanen Anforderung in dieser Bewegungsform abgerufen.

Wenn das primäre Ziel der angestrebte Kampfsport ist, dann finden alle dafür notwendigen Bewegungen innerhalb dieser Sportart statt und werden dort in notwendiger Intensität trainiert. "Balletterfahrung" wirkt sich insofern positiv aus, dass die vorhandene Beweglichkeit, das vorhandene Körpergefühl es erleichtert, die Bewegungen des Kampfsportes nachzuvollziehen, sie genau im Ablauf und Intensität auszuführen. 

Bodybuilder machen zuweilen Ballett, um für ihre Wettkämpfe ein "geschmeidiges Posing" zustande zu bringen. "Geschmeidiges Bewegen" kann auch für eine Kampfsportart notwendig sein.

Ich rate im Allgemeinen aber doch eher dazu, die vorhandene Zeit in das primäre Ziel zu investieren. Um gut im Ballett zu sein, bedarf es der täglichen Übung auch Zuhause. Investiert man diese Zeit in Übungen für den Kampfsport, wird man eher "darin" besser, als übe man etwas anderes. Zuglich konditioniert man das, was man primär anstrebt.

Trainiert man Kampfsport allerdings nur zur allgemeinen Körperertüchtigung, dann kann auch mittels "nebenbei" Ballett ebenso das Ziel der allgemeinen Körperertüchtigung erreicht werden - das ist dann eine Frage des persönlichen Geschmacks.

Gruß, die GuteKKFeh

Balett fördert die allgemeine Körperkontrolle und hält allgemein fit. Aber Kämpfen lernst Du da natürlich nicht im entferntesten.

Trotzdem, wenn es Dir Spaß macht, bleib beim Balett. Ist auch ein tolles Hobby. Ich kenne auch Leute, die beides betreiben. Paralell.

Wing tsun ausbessern ist das sinnvoll?

Ich möchte Wing tsun trainieren sehe aber oft in Videos wie Thai Boxer oder Karate Kämpfer gewinnen meine Frage kann man als Basis Wing tsun nehmen und mit zB Thai Boxen Karate usw ausbessern und somit zu einer eigenen Kampfsport Art entwickeln ?

...zur Frage

Suche gute Übungen um die Beinmuskeln für Ballett zu trainieren.

Ich mache seit einem halben Jahr Ballett. Ich bin auch nicht ganz unbeweglich. Ich kann fast Spagat. Aber ich habe nicht so viele Beinmuskeln. Also ich kann das Bein nicht so hoch halten wie ich von der Beweglichkeit her könnte. Bei den Grand battements bekomme ich das Bein auch nicht ganz so hoch. Kennt ihr Übungen wie ich die Muskulatur aufbauen kann.

Danke!

...zur Frage

Kampfkunst Sportarten?

Hallo Leute ich würde gerne Kampfsport erlernen aber welchen ?
Es gibt zu viele hab den Überblick verloren mit
Kung fu - Karate - Taijiquan - Wing tsun - taekwondo .....
Klar kommen manche aus anderen Ländern oder Regionen (werden mit Händen oder Beinen ausgeübt ) aber sind nicht im Grunde na ja fast alle das gleiche ?
Und welches sollte ich am besten lernen ich kann mich einfach nicht entscheiden :-(
Lg AR

...zur Frage

Welche Kampfkunst wird in Karate Kid gezeigt?

In der 2010 Fassung von Karate Kid wird ja von kung Fu geredet. Aber welcher Stil? Wenn man von Kung Fu redet, dann spricht man ja nicht nur von einem Kampfsport. Ich könnte mir vorstellen, dass es Wing Chun ist, da man die Typische Holzpuppe im Garten von Mr.Han sieht. Was glaubt ihr? https://youtu.be/G6f0w5BRasw

...zur Frage

Verschiedene Fragen zu kung fu?

Hallo, weil mich das Thema irgendwie interessiert, habe ich angefangen mich mit kung fu zu beschäftigen und habe dabei herausgefunden, dass kung fu eigentlich nur der Überbegriff für verschiedene Kampfkunst Arten ist. Im Internet finde ich aber nicht viel darüber. Deshalb hab ich mal ein paar verschiedene Fragen ^^

  1. was ist sozusagen die berühmteste Art?
  2. Wie sehr unterscheiden sich die einzelnen Arten von einander?
  3. Gibt es für jede kung fu Art den selben Anzug? Ich hab nämlich schon viele verschiedene gesehen und hab mich gefragt ob jede kung fu Art einen eigenen Anzug hat oder ob man sich aussuchen kann was man da trägt. Oder spielt es eine große Rolle dass man genau das trägt was zu der Kung fu Art gehört die man macht? Wegen Tradition und so
  4. anders als beim Karate benutzt man da ja Waffen. Was denn für Waffen? Und kann man sich das aussuchen was man benutzt?
  5. Wenn ich in eine kung fu Schule gehen würde, was wäre das erste was ich lernen würde? (Außer diese Begrüßung bevor man in den Raum geht usw.)
  6. ich hab zwar gelesen, dass es beim kung du keine Gürtel gibt, aber als ich letztens bei einer kung fu Schule Leuten beim Training zugeguckt habe, hatten die verschiedene Gürtel. 2 Männer mit orangenen Gürteln, eine Frau mit grünem Gürtel und ein Junge mit gelbem Gürtel. Der Trainer hatte einen roten Gürtel. Wie ist da die Reinfolge von den Farben? Oder kommt das auch drauf an was für eine Art man macht? Da wo ich war, wurde Shaolin Lee Gar Kung Fu unterrichtet
  7. Wie effektiv ist diese Art von kung fu wenn man sich zb auf der Straße verteidigen möchte?
  8. gibt es dort auch Wettkämpfe? Manchmal lese ich ja und manchmal nein.
  9. Kann man kung fu auch anfangen wenn man sehr unsportlich und ungelenkig ist? muss man dann erstmal lernen gelenkig und sportlicher und so zu werden bevor man richtige Techniken lernen kann oder wir funktioniert das?

Ist auch in Ordnung wenn ihr nur ein paar oder eine Frage beantworten könnt, Danke im Voraus ^^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?