(Wushu) Kung Fu oder Jiu Jitsu?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

KungFu

Denn die Boden-, Hebel- und Wurftechniken des JJ kann man nicht wirklich alleine üben, sollte man nur mit guten Lehrer machen, um Verletzungen zu vermeiden.

Beides ist alleine nicht erlernbar!

Du brauchst immer Partner und Trainer. Einen Wurf z.B. kannst Du nicht alleine üben. Du musst auch wissen, wie es sich anfühlen muss. Wie willst Du auf Gegenwehr reagieren, wenn Du keinen Partner hast?

Auch dein Bruder ist nicht geschult, oder? Der weiß dann ja auch nicht, was er machen soll.

Zudem benötigst Du jemanden, der Dich korrigiert. Alleine merkt man nicht alle Fehler und schon funktionieren die "Techniken" real nicht.

Mein Rat an Dich wäre, dass Du Dich informierst was in deiner erreichbaren Umgebung angeboten wird. Und wenn es da keine Kampfkunst gibt, dann wähle einen Kampfsport. Gibt es den auch nicht, wähle eine andere Sportart.

Nur dann kannst Du korrekt trainieren. In jeder Sportart trainiert man sein Körpergefühl und auch das kann helfen, wenn man später einmal, wenn Du umgezogen bist oder plötzlich die Möglichkeit besteht, eine Kampfkunst zu erlernen.

Bouldern oder Parkour sind auch extrem nützliche Sportarten, die den ganzen Körper schulen. Oder auch Leichtathletik.

Irgendetwas wird es bei euch schon geben, wenn Du wirklich möchtest.