Brief unfrankiert absenden - kommt der zurück? Und wenn beim Absender der eig. Empfänger steht?

5 Antworten

Im Normalfall kommt der nicht zurück, aber der Empfänger muss ein Strafporto bezahlen. Der wird dir dann sicher sehr dankbar sein.... Er kann aber auch die Annahme verweigern, dann wird der Brief an den Absender zurückgeschickt, sofern der angegeben ist. Wenn nicht, wird der Brief meines Wissens nach einer bestimmten Frist vernichtet.

Also zu erst geht der an den Adreseant, der hat die möglich keit das Porte plus aufschlag (genau so hoch wie das porto, also muß er wenn das porto 0,55€ kostete, 1,10€ insgesamt bezahlen) nach zu zahlen, dann bekommt er den Brief ausgehändigt, ist der adresat nicht bereit dies zu bezahlen, geht der brief an dich zurück und du mußt dan die 1,10€ bezahlen (evtl. auch mehr)

Diese Frage ist schon sooft gestellt und auch beantwortet worden, so dass davon schon ein dickes Buch hätte gedruckt werden können.

Wie man es anstellt, der Brief komnmt auf jeden Fall zurück und muss dann von dem bezahlt werden, der ihn abgeschickt hat. Also erst Geld gespart und dann doch doppelt bezahlt.

normalerweise kommt der zurück.früher war das auf jeden fall so.

Der kommt zurück und wenn du nur die adresse des Empfängers draufschreibst, dann wird der halt dahin geschickt.

Was möchtest Du wissen?