Braucht man für DVB-T2 immer einen Receiver?

3 Antworten

mittlerweile gibt es fernseher, bei denenen der DVB-T2 Tuner eingebaut ist. eigendlich haben die meisten aktuellen geräte einen.

du brauchst allerdings für die smartcard noch einen sogenannten CI+ adapter. kriegst du zusammen mit der smartcard bei Freenet oder im Fachgeschäft.

lg, Anna

PS: wenn du den fernseher im fachhandel kaufst, kannst du ggf. den adapter und oder ein jahr freenet tv als gratiszugabe raus handeln. einfach mal höflich fragen.

CI+ ist aber nur für die Privatsender in HD oder? Die normalen Privatsender kann ich doch auch ohne CI+ empfangen oder?

0
@Poldi95

das stimmt so weit. so wohl beim kabelfernsehn, als auch beim satelitenfernsehn.

dabei sei erwähnt, dass CI+ so zu sagen der hauptstandart ist. in das CI+ Modul kommt dann die smartcard.

dabei funzt aber nicht jedes modul mit jeder karte. da gibts verschiedene verschlüsslungsstandarts z.B. Cryptorworks etc. es kann also duchaus sein, dass du für verschiendene anbieter oder systeme auch entsprechende CI+ Module brauchst.

lg, Anna

0

Es gibt auch Fernseher mit integriertem DVB-T2 HD-Receiver, die haben dann das grüne DVB-T2 HD Logo - dieses sagt aus, daß das Gerät die technischen Mindestanforderungen erfüllt und alle DVB-T2 HD-Sender empfangen kann.

Der Empfang der Privatsender ist aber nicht kostenlos, die Signale sind verschlüsselt und dafür brauchst Du entweder ein eingebautes Entschlüsselungs-System oder einen CI-Plus-Schacht, in den dann ein entspr. Modul eingesteckt wird (das musst Du separat kaufen). Dieses Modul und alles Andere rund um die Privatsender wird von freenet TV vermarktet:

https://www.freenet.tv/

Du kannst eine vorhandene DVB-T-Antenne auch für DVB-T2 weiterverwenden.

Ja es gibt auch Fernseher die das schon integriert haben.

woran erkenne ich einen solchen Fernseher? bei Aldi gab es gerade einen Fernseher mit DVB-T2 HD Logo und als Angabe 'HD Triple Tuner' - hat ein solches Gerät das dann integriert ?

0

Was möchtest Du wissen?