Braucht man ein BIOS Update für AMD 5500 und Gigabyte aorus Elite b450 v2?

4 Antworten

Von Experte Technomanking bestätigt

Hallo

Ich nehme mal an, das du mit AMD 5500 einen Ryzen 5 5500 Prozessor meinst und keine RX 5500 Grafikkarte.

Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit benötigt ein B450 AM4 Board ein BIOS/UEFI Update, damit ein Ryzen 5 5500 darauf läuft. So weit ich weiß, hat das B450 Aorus Elite V2 Mainboard keinen BIOS Flash Button, bei Gigabyte auch Q-Flash Plus Button genannt, um selbst das BIOS/UEFI aktualisieren zu können, wenn der Prozessor nicht läuft. Auf diesem Mainboard wird ein bereits unterstützter Prozessor benötigt, um das BIOS/UEFI aktualisieren zu können.

Selbst die meisten aktuelleren A520 und B550 AM4 Mainboards benötigen für einen Ryzen Serie 4000 ohne G bzw. für einen Ryzen 5 5500 oder 5600 Prozessor ein BIOS/UEFI Update, weil diese Prozessoren neuer sind, als die meisten verfügbaren und im Umlauf befindlichen A520 und B550 Mainboards.

PC Konfiguratoren spucken auch davon abweichende Ergebnisse aus. In dem Fall kümmert sich der Verkäufer um ein eventuell notwendiges BIOS Update. Das bedeutet aber nicht, das ein identisches, aber woanders gekauftes Mainboard, ebenfalls automatisch mit der notwendigen BIOS/UEFI Version ausgestattet sein muss.

Die einzigen drei Mainboards die ich kenne, welche den Ryzen 5 5500, aber auch den Ryzen 5 5600 und die Ryzen Serie 4000 ohne G Prozessoren ab Werk unterstützen, also ohne BIOS/UEFI Update, wären folgende:

  • MSI Pro B550M-P Gen3
  • MSI Pro B550-P Gen3
  • MSI B550 Gaming Gen3

Diese Mainboards bieten allerdings keine ARGB Unterstützung, falls das wichtig sein sollte.

Auf allen anderen A520, B550 oder X570 AM4 Mainboards wird höchst wahrscheinlich ein BIOS/UEFI Update notwendig, damit ein Ryzen 5 5500 oder 5600 darauf läuft, oder auch ein Ryzen Serie 4000 ohne G Prozessor. Für das BIOS/UEFI Update wird ein bereits unterstützter Prozessor benötigt oder ein Mainboard mit einem BIOS Flash Button, um das BIOS/UEFI auch ohne funktionierender CPU aktualisieren zu können, sonst wird das nix.

Für einen Ryzen 5 5500 oder 5600 bzw. einem Ryzen Serie 4000 ohne G Prozessor eignet sich deshalb am besten eines der folgenden A520 oder B550 AM4 Mainboards mit einem BIOS Flash Button:

  • ASUS TUF GAMING A520M-PLUS II
  • ASUS TUF Gaming B550M-Plus
  • ASUS ROG STRIX B550-F Gaming
  • Gigabyte A520M H
  • Gigabyte A520M S2H
  • Gigabyte A520M DS3H
  • Gigabyte B550M DS3H
  • Gigabyte B550 Gaming X V2
  • Gigabyte B550 Aorus Elite V2
  • MSI B550M PRO-VDH (WIFI)
  • MSI B550-A Pro

Diese Mainboards sind aber kaum noch Verfügbar, so das es meistens nur noch recht teure Alternativen dafür gibt.

Dann gibt es noch einige MSI B450 MAX Mainboards mit einem Flash BIOS Button und einige ASUS B450 Mainboards mit einem BIOS FlashBack Button, die sich aber eigentlich nicht mehr lohnen, da sie zu alt sind und es auf solchen Mainboards auch nur PCIe 2.0/3.0 Unterstützung gibt.

  • ASUS - BIOS FlashBack Button
  • Gigabyte - Q-Flash Plus Button
  • MSI - Flash BIOS Button

Darauf solltest du achten, wenn du nach einem entsprechenden Mainboard suchst. Ansonsten bieten die Händler auch einen BIOS Update Service, der aber nicht kostenlos ist und der teilweise ganz ordentlich kostet.

mfG computertom

Einfach Vortrag danke

1

Es ist möglicherweise sinnvoll, das BIOS Ihres Mainboards zu aktualisieren, insbesondere wenn Sie Probleme mit Ihrem System haben oder wenn es neue Funktionen gibt, die Sie nutzen möchten. Bevor Sie jedoch ein BIOS-Update durchführen, empfehle ich, dass Sie sich immer bei dem Hersteller Ihres Mainboards informieren und die Anweisungen zum Aktualisieren des BIOS genau befolgen. Dies kann dazu beitragen, dass das Update erfolgreich durchgeführt wird und dass Ihr System nicht beschädigt wird

Woher ich das weiß:Recherche

Hört sich ganz nett an, aber wie macht man ein BIOS/UEFI Update, wenn der Prozessor ohne BIOS/UEFI Update nicht funktioniert und das Mainboard keinen Flash Button hat? Darauf läuft die Frage am Ende nämlich hinaus.

0
@computertom

Um ein BIOS/UEFI Update durchzuführen, wenn der Prozessor ohne BIOS/UEFI Update nicht funktioniert und das Mainboard keinen Flash-Button hat, gibt es mehrere Schritte, die Sie ausführen können:

Zuerst sollten Sie sicherstellen, dass Sie die neueste BIOS/UEFI-Version für Ihr Mainboard heruntergeladen haben. Diese finden Sie in der Regel auf der Website des Mainboard-Herstellers.

Sobald Sie die neueste BIOS/UEFI-Version heruntergeladen haben, müssen Sie sie auf einen USB-Stick oder eine CD/DVD brennen.

Anschließend müssen Sie den USB-Stick oder die CD/DVD in Ihren Computer einlegen und ihn neu starten. Während des Startvorgangs müssen Sie eine bestimmte Taste drücken (diese ist in der Regel auf dem Bildschirm angegeben), um in das BIOS/UEFI-Setup-Menü zu gelangen.

Im BIOS/UEFI-Setup-Menü müssen Sie dann zum Bereich "Boot" navigieren und die Boot-Reihenfolge so ändern, dass der USB-Stick oder die CD/DVD als erstes bootet.

Sobald der Computer von dem USB-Stick oder der CD/DVD bootet, können Sie das BIOS/UEFI Update durchführen, indem Sie einfach die Anweisungen auf dem Bildschirm befolgen.

Nachdem das BIOS/UEFI Update abgeschlossen ist, können Sie das BIOS/UEFI-Setup-Menü verlassen und den Computer neu starten. Der Computer sollte nun mit dem neuen BIOS/UEFI funktionieren.

Es ist wichtig, dass Sie bei diesem Vorgang sehr vorsichtig sind, da ein fehlgeschlagenes BIOS/UEFI Update dazu führen kann, dass Ihr Computer nicht mehr funktioniert. Wenn Sie sich unsicher sind, wie das BIOS/UEFI Update durchzuführen ist, sollten Sie sich an einen professionellen Techniker wenden, der Ihnen bei der Durchführung des Updates helfen kann.

0
@EMStieBUBy
Anschließend müssen Sie den USB-Stick oder die CD/DVD in Ihren Computer einlegen und ihn neu starten. Während des Startvorgangs müssen Sie eine bestimmte Taste drücken (diese ist in der Regel auf dem Bildschirm angegeben), um in das BIOS/UEFI-Setup-Menü zu gelangen. ....

Und genau das ist das Problem. Wenn der Prozessor ohne BIOS/UEFI Update nicht funktioniert, dann gibt es auch keine Bildschirmausgabe und man kommt auch nicht ins BIOS/UEFI. Ein BIOS/UEFI Update ist in diesem Zustand nicht möglich.

In dem Fall wird entweder erst mal ein vom BIOS/UEFI bereits unterstützter Prozessor benötigt oder man hat ein Mainboard mit einem BIOS Flash Button, um sich selbst aus der Falle befreien zu können.

0
Von Experte computertom bestätigt

Höchstwahrscheinlich ja

Was möchtest Du wissen?