Bottleneck auf CPU oder ausgewogen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo!

Ich gratuliere Dir zunächst einmal zu dem realen Erwerb dieser raren Graka! :-)

Viele wären glücklich etwas derartig leistungsstarkes in ihrem PC zu haben.

Ok, zum eigentlichen Thema:

Ich halte es für eine sehr gute Kombination.

Die schwächste Graka, die ich zum R5-3600 verbauen würde, wäre eine GTX 1660 super (6GB). Auch halte ich eine RTX 2070 super (8GB) für eine sehr gute Kombi.

Optimal passen würde auch eine RTX 2080 (8GB).

Und Deine RTX 3060ti (8GB) liegt etwa auf dem gleichen Niveau:

https://gpu.userbenchmark.com/Compare/Nvidia-RTX-2080-vs-Nvidia-RTX-3060-Ti/4026vs4090

Leider wird hier die 3060ti noch nicht gelistet, daher bin ich auf die 2080 ausgewichen:

https://pc-builds.com/calculator/Ryzen_5_3600/GeForce_RTX_2080/0U912l8A/16/100

Es passt bei FullHD perfekt zusammen.

Wenn Du Deine Graka unbedingt weiter auslasten willst, solltest Du evtl. darüber nachdenken auf einen WQHD-Monitor (1440P) zu wechseln, oder einen FullHD-Monitor (1080P) mit 144Hz zu verwenden.

Auf PC-Builds kannst Du ein wenig nach unten scrollen und die Auflösungen wechseln (FullHD, WQHD und 4K). Dann wird der entsprechende Bottleneck (in Prozent) angezeigt und weiter unten die zu erwartenden FPS in diversen Spielen.

Und wenn die CPU und/oder die Graka nicht voll ausgelastet sind, verbrauchen sie auch ein wenig weniger Strom und werden auch nicht ganz so warm/heiß. Das ist doch auch etwas angenehmes.

Wenn Du möchtest, können wir auch tauschen:

Ich biete Dir meine stärkere GTX 1050ti oc (+6Pin) gegen Deine RTX 3060ti... ;-)

Gruß

Martin

Hallo, erstmal vielen Dank für die Nachricht und leider lehne ich deinen Tausch ab :) Jedenfalls kommen wir zum eigentlichen Thema. Ich habe bereits einen Full HD 165 Hz Monitor.. Könnte ich nicht Theoretisch die Spiele trotzdem in höheren Auflösungen spielen um die CPU Auslastung zu verringern? Viele viele Grüße !

0
@TryHardForAfD

Schade...

Diese RTX 3060ti hätte sich bestimmt toll mit meinem Xeon E5450 (C2Q, LGA 775(!), 4x3GHz, von 11.2007) verstanden. :-)) (geplant: R5-5600x/R7-5800x + 1050ti...)

Die CPU-Last kannst Du nur verringern, indem Du die Leistungs-Ansprüche des jeweiligen Spiels begrenzt.

Und bei CPU-lastigen Spielen hat die GPU im Endeffekt immer "etwas weniger" zu tun.

Es gibt aber auch die Möglichkeit des DSR: Dynamik Super Resolution und dem dazugehörigen Downsampling auf die reale Monitor-Auflösung.

https://www.google.com/search?q=nvidia%20downsampling

Frage mich aber bitte nicht nach weiteren Details. Meine aktuelle Hardware ist einfach zu leistungsschwach für solche Dinge.

0

Hallo,

leider hat mein Bottleneck Calculator nur die 3070, aber der Effekt dürfte ähnlich sein

Ryzen 5 3600 & GeForce RTX 3070 | Bottleneck calculator | PC Builds (pc-builds.com)

Graphic card and processor will work great together on 1080p resolution.

Dass die CPU am Limit ist ist nicht verwunderlich bei dieser neuen Graka Generation und das ist auch besser als wenn die GPU am Limit ist, denn ein neuer Prozessor ist auf jeden Fall billiger

Woher ich das weiß:Beruf – IT-Kaufman & Maschinenbauer

Kann ich nicht einfach die Auflösung höher stellen und dann geht die Grafikkarte eher in den Vordergrund?

1
@TryHardForAfD

Kommt druf an wie das programmiert ist, das weiß man ja nicht. Die CPU ist immer irgendwie beteiligt. Aber austüfteln kannst du das natürlich.

1

Also ich würde nicht unbedingt sagen das du ein bottleneck hast denn Cold War ist ein relativ CPU lastiges Game und die Grafikkarte wird eher weniger beansprucht. In deinem Fall ist die gpu leistungsstärker und würde eher gebottlenecket werden deswegen läuft sie nicht auf Höchstleistung, dass ist aber nicht wirklich schlimm. Ich weiß nicht wie viel RAM du hast, aber wenn du den aufstockst könnte das deine Performance minimal verbessern. Du kannst dir aber auch eine bessere CPU holen, oder deine jetzige übertakten dann ist auf deiner gpu auch eine höhere Auslastung

Was möchtest Du wissen?