BMW 3er Coupe E36 mit M-Paket als Erstwagen?

6 Antworten

Wegen der Leistung würde ich mir weniger Sorgen machen, eher wegen den Kosten.

Der fixe Unterhalt ist verdammt teuer. Da bringt auch der solide Rest (Reparaturen) nichts.

Grad als 320i aufwärts sind die Kisten mit M-Paket und in gutem Zustand teuer. Dafür gibt es schon E90 ohne M-Paket und deutlich moderner.

Erstaunlicherweise ist genau dieses Fahrzeug oft ein Erstwagen.

Sieht cool aus, hat Leistung, ist BMW und und und.... UND wurde zu 99 % zuvor von einem Anfänger oder zumindest schon mal von einem "jungen Wilden" so richtig ran genommen 😉

Ganz klare Nichtempfehlung!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Auch wenn die Unterhaltungskosten erheblich niedriger sind, als der Stammtisch es wahrhaben will: So ein Auto ist eigentlich nicht zu empfehlen, weil wie schon geschrieben sehr gut denkbar ist, dass es vorher schon eine halbe Fußballmannschaft junger Anfänger beglückt hat und entsprechend vergammelt ist.

Ein E36 Coupé ist nur dann ein Auto mit Sinn und Perspektive, wenn es original erhalten und vom älteren Besitzer ist, nicht vergurkt wurde, alle Kundendienste erledigt worden sind und kein Rostproblem vorhanden ist. So etwas ist noch nicht mal teuer, aber kaum mehr zu kriegen.

Zudem ist das "M-Packet" (sic!) in der Regel sowieso ein fragwürdiges Sammelsurium billiger ATU- oder Ebay-Teile, die qualitativ minderwertig und vielleicht gar nicht zugelassen (ohne ABE) sind. Nein, das kann man sich ersparen.

Im Grunde genommen dürfte es sich bei 85 Prozent aller noch existierenden und zu verkaufenden BMW E36 um einen klassischen Gebrauchtwagen der Marke "Finger weg" handeln bzw. um Ruinen, die zum Ausschlachten für Bastler oder den Export besser geeignet sind als zum hier rumfahren.

Wenn du eine BMW willst, könnten aber ein 316i Compakt sich anbieten. Der ist oft sehr gepflegt und mit 100 PS allemale im Rahmen. Außerdem nicht so teuer, weil viele ihn nicht wollen ... man kann auch sagen, wenn E36, dann Compakt; schau' doch nach einem "Comfort Edition" mit netten Extras.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Die BWMs sind im Unterhalt, gerade für Fahranfänger meistens sehr teuer. Liegt an der Versicherung. Solche Autos mit jungen Typen bauen einfach viel öfter Unfälle.

Sind die nicht inzwischen wieder sehr teuer? Würde eher nach e46 schauen. Es gibt übrigens auch 3er mit wenig PS.

Was möchtest Du wissen?