Blaue Kennezcihen in Niederlande

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Seit 2001: Taxi oder Mietwagen.

ich kann leider nicht mal ein DH verteilen, weil GF wohl wieder (oh überraschung) einen bug hat -.-

aber danke für die antwort!

0
@IHateHater

Entschuldige, aber diese Antwort ist bestimmt nicht hilfreich!!! Es klappt einfach nur teilweise... sehe meine Antwort...

0

Bis 1977/1978 bekommten alle Wagen (PKW und LKW) blaue Kennzeichen mit schwarze Schrifft. Danach kam das verdammte gelb....... ;-( Wer nicht seine blaue Kennzeichen umtauschen wollte für gelb hat es gut gesehen, die Wagen werden mehr Geldt wert, asl oldtimer! Jetzt ist es wieder möglich um für einem gelb gekennzeichnete Wagen von vor 1978 wieder blau zu bekommen. Daneben (1) gibt's die Renterfahrzeugen. Rentnerfahrzeugen sind sehr popular in den Niederlande, besonders wenne sie von vor 1987 sind. Warum? Alle Wagen bis 1986 sind Kfz-Steuerfrei. Daneben (2) kennen wir den Kategorie Youngtimers (alt: 15 - 25 Jahre). Diese Auto's haben ein ander Steuervorteil. Wenn es ein Company car betrifft, mussen wir Steuer zahlen über den Verkaufswert. Die Berechnung ist zu schwer, ich will euch damit nicht ärgern... ;-) Aber über youngtimers gilt die Steuerpflicht über den derzeitige Wert! Also, ein Mercedes aud zB 1990 kostete damals vllt 100.000 Gulden (ung. 95.000 DM) und jetzt von 5.000 bis 20.000 Euro. Dan zahlt man eben soviel Steuer für ein Sechs-cylinder W124 oder Fünfer als für ein basis Polo/Corsa... Vergess dabei nicht, das diese M-B oder BMW (kaum Audi's) niemal mehr als 15.000 bis 100.000 Km gefahren haben, abhängig der Preis... Ja,ich fahre ein 300 CE-24 aus 1990... ;-) ;-) ;-)

OK, denn die derzeitige Blaue Kennzeichen: Taxis und Vermietbare Kleinbusse.

Da gibt es in den Niederlanden verschiedene blaue Kennzeichen.

Weiße Schrifft auf dunkelblauem Hintergrund war von 1973 bis 1977 aktuell, wenn jemand zu der Zeit ein Auto anmeldete und es heute noch besitzt, dann darf er immer noch mit diesen Kennzeichen rumfahren.

Schwarze Schrifft auf hellblauem Grund ist seit 2000 für Mietwagen.

Dann gibt es noch weiße Schrifft auf mittelblauem Grund...hat irgendwas mit Militär zu tun, aber mit ausländischem Militär in den Niederlanden.

naja, ich glaub kaum, dass jemand noch ein original niederländischen wagen von 1977 fährt :D

aber das mit dem militär ist mir auch noch nie unter gekommen

0
@IHateHater

Da glaubst du falsch, das sind noch tausende, die damit rum fahren!

Guck mal in deutschen Gegenden, die von den Gebietsreformen Ende der 60er und Anfang der 70er betroffen waren. Deren Zulassungsbuchstaben fiehlen weg, es waren auch nur kleine Kreise mit wenigen tausend Zulassungen, trotzdem siehst du immer noch wieder Rentner in sehr alten Wagen auf Supermarktparkplätzen, vor dem Krankenhaus, vor dem Friseursalon, vor dem Schwimmbad, etc. die zB. sowas abgefahrenes wie DIZ (Unterlahnkreis) auf dem Nummerschild haben, was seit Juni 1969 nicht mehr ausgegeben und bei jeder Ummeldung und jedem Wohnortswechsel eingezogen wird.

In den Niederlanden betrifft das nicht bloß einen sehr kleinen Kreis, sondern ein ganzes Land! Es sind noch tausende, werden aber jedes Jahr weniger, weil die alten Besitzer wegsterben, das Fahren aufgeben, ins Altenheim ziehen, etc.

0
@IHateHater

In den Niederlanden behält ein Auto sein Kennzeichen ein Leben lang. Auch wenn es umgemeldet wurde.

Dann gibt es noch weiße Schrifft auf mittelblauem Grund...hat irgendwas mit Militär zu tun, aber mit ausländischem Militär in den Niederlanden.

Das Kennzeichen bekommen Militärangehörige. Dann brauchen sie keine Kfz-Steuer zu zahlen. Die ist in den Niderlanden extrem hoch.

0

Taxis, Funkmietwagen und Kleinbusse. Letztere übernehmen in Randgebieten in den Schwachverkehrszeiten häufig als Rufbusse den ÖPNV.

Was möchtest Du wissen?