Blätterteig als Pizzateig?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das geht schon, man kann Blätterteig auch würzig zubereiten, es wird nur anders aussehen... man kann doch auch manchmal solche Rollen oder Teigtaschen aus Blätterteig kaufen, die mit Salami etc. gefüllt sind. Also Blätterteig belegen wäre nicht so gut, den müsste man füllen, also evtl. aufrollen.

Allerdings kann man Pizzateig auch ganz schnell selber machen: Mehl, etwas Wasser, Salz und Öl verkneten.

Oberseite des Strudels noch einmal bestreichen, mit einer Gabel mehrmals einstechen und im Ofen (siehe Backzeiten) goldbraun backen.Backzeit Strudel (Mittelschiene) ca. 30 - 35 Minuten. Backzeit Kleingebäck (Mittelschiene) ca. 15 - 20 Minuten. Die Backzeit kann je nach Größe des Gebäcks und des Ofentyps variieren.Vergleich mal die Backzeit eines Bläterteigs mit der eines Pizzabodens , dann dürftest du wissen ob es passt :

Als Boden geht der nicht auf. Dann lieber füllen. Ein schneller Boden ist Mürbeteig oder ein fertiges Fladenbrot.

Blätterteig schmeckt logischerweise mehr nach Apfelstrudel als nach Pizza.

Kauf dir doch ne Fertigpizza

Nöö, Blätterteig ist eher geschmacklos bis leicht salzig. Da macht erst die Füllung oder der Belag den Geschmack aus. Einziger Nachteil, er bröselt, blättert beim Essen. Aber man kann ja den Teller drunterhalten😉

1

Blätterteig ist auch nur Hefeteig mit Butter geschichtet.

0

Mach statt Pizza Blätterteigtaschen. Die kannst du füllen ähnlich wie ne Calzone.

Der Sinn des Gerichts war ja gar keinen Aufwand zu haben war den ganzen Tag arbeiten und habe gestern Nacht auch fast garnicht geschlafen wollte nur einfach was auf die schnelle ohne viel Trala was zu essen machen

0

Aber ansonsten keine schlechte idee

0

Was möchtest Du wissen?