BIOLOGIE: Bekommt eine Katze umso mehr Babys, je öfter sie gedeckt wird?

3 Antworten

Hallo BillHatayu,

der Zyklus einer Katze ist sehr Komplex. Aber mal vereinfacht erklärt...

Allgemeininfo zum Thema Sexualleben bei Katzen:

Die Geschlechtsreife tritt bei Katzen ab einem alter von 4. Monaten ein.

Die Paarungsbereitschaft nennt man bei der Katze Rolligkeit, beim Kater ist es die Raunze.

Kater: Potente, also Geschlechtsreife Kater beginnen zu markieren. Der Urin riecht stärker. Beim markieren spritzt der Kater im Stehen und mit aufgestelltem Schwanz an exponierte Stellen. Ebenso geben Kater bei der Raunze ihren Gesang zum besten. Man spricht von Katergesängen. Freigänger überwinden bei der Partnersuche oft große Entfernungen. Sie werden nur noch von Hormonen kontrolliert und achten auf nichts anderes mehr. Es kommt leider vor, dass sie in diesem zustand vors Auto rennen oder nach einem kilometerlangen Weg, den Weg zurück nicht mehr finden. Kater können launisch oder depressiv werden, wenn sie keine Möglichkeit zum Decken haben. Ebenso lernen sie das „Aufreiten“ (Besteigen) zum Beispiel an anderen Katzen im Haushalt, oder an Stofftieren, Decken, Kissen.

Katzen... Der Zyklus der Katze:
Die Rolligkeit besteht zum einen aus der Vorbrunst und zum anderen aus der Brunstphase und wird durch den anstiegt der weiblichen Sexualhormons (Oestrogen) im Blut eingeleitet.
Eine Katze verändert auffällig ihr Verhalten, wenn sie rollig ist. Sie gibt gurrende Geräusche von sich und maunzt in solch lauten Tonlagen, die manch mal sogar die Nachbarn hören können. Die Katze streckt ständig ihr Hinterteil in die Luft, knickt den Schwanz zur Seite ab und reagiert empfindlich auf Berührungen. Sie rollt und reibt sich ständig am Boden und an Gegenständen. Der Urin riecht stärker.

Eine Rolligkeit dauert 8-10 Tage an und davon ist eine Katze an 4 Tagen Fruchtbar. Der Abstand zwischen zwei Rolligkeiten liegt meist bei etwa 2-3 Wochen (sofern es nicht zu einer Trächtigkeit gekommen ist), kann aber auch größer sein.

Damit ein Eisprung (Ovulation) ausgelöst werden kann, ist meist der Deckakt notwendig. Man nennt das induzierte Ovulation. Beim Deckakt werden Sinneszellen (Rezeptoren) in der Scheidewand stimuliert. Durch diesen Reiz wird in der Harnanhangsdrüse das Hormon LH (Luteinisierungshormon) freigesetzt. Dieses Hormon bewirkt die Reifung der Eizelle. Ebenso das Oestrogen ist für die Freisetzung des LH wichtig. Der optimale Deckzeitpunkt ist daher der 3. Tag der Rolligkeit. Die Ovulation benötigt eine bestimmte LH-Konzentration im Blut, damit der Deckakt auch Erfolgreich ist. Daher besteigt des Kater, innerhalb von 30 Minuten bis 2 Stunden, in der Regel 3-5 mal die Katze. Ist es durch das mehrmalige Besteigen zur Mindestgrenze des LH-Spiegels gekommen, kommt es nach 24-36 Stunden zum Eisprung.
Da in diesem Zeitraum die Katze jedoch für weitere Kater empfänglich bleibt, besteht die Möglichkeit, das ein Wurf mehrere Väter hat.
Eine Ausführliche Erklärung zum Zyklus finden sie unter dem folgenden Link:
http://www.tierklinik.de/medizin/gynaekologie/sexualzyklus/sexualzyklus-der-katze

Egal ob Katze oder Kater, für beide bedeutet das Geschlechtsleben vor allem Stress !

Neben dem eigentlichen Deckakt, besteht zudem die Gefahr, das sich die Tiere mit unheilbaren Immunschwäche-Krankheiten wie Leukose oder Katzen-AIDS anstecken. Daher sollten Katzen und Kater ab einem alter von 4 Monaten KASTRIERT werden.

Alles Gute

LG

nun manche Katzen lassen sich von mehreren Katern bespringen und du wunderst dich über verschiedene Kitten

Katzen bekommen Junge

Nein, Katzenbabys heißen Kitten !!

0

Danke, Schlaubischlumpf! Das hilft mir weiter

0

Ist das wichtig?:-0

0
@Gabbagandalf88

wichtig ?

sehr sogar

damit die Priorität eingehalten wird

Mensch ..Tier

fällt manchen gelegentlich schwer

0

Kater oder Katze? Ab wann kann man das erkennen?

Ab wann sieht man bei jungen Kitten die Geschlechtsmerkmale? Von Geburt an oder erst nach ein paar Wochen?

...zur Frage

Verstehe folgendes Verhalten meiner Katze nicht?

Ich habe folgenes Problem ich habe 3 Katzen also 2 Damen und einen Herren der Schöpfung. Davon ist eine Total Ängstlich wenn es um laute geräusche geht.
Am Montag Morgen ist dann folgendes passiert. Ein etwas lauteres Fahrzeug ist vorbei gefahren die Mieze ist erschrocken und mit lauten gerumpelt weggelaufen...katerchen ist neugierig gewesen und wollte kucken was los ist und hat auch so gleich eine geknallt bekommen. Er lässt sich das natürlich nicht gefallen und der handfeste streit ist ausgebrochen das ich sie trennen musste. Die ersten tage ging es gar nicht. Gebe jetzt Bachblüten aber wirkung wird wohl noch ein bisschen dauern. Es ist aktuell so das man sie vorüber gehend zusammen lassen kann.

Jetzt das eigentliche was ich nicht ganz deuten kann. Unsere Katzen Dame und Kater gehen auf einander zu es passiert nichts, sie beschnuppert ihn und dann leckt sie ihn sogar ab. Das geht 20 mal gut und dann plötzlich läuft er an ihr vorbei beachtet sie nicht mal weil er z.b. aufs fensterbrett möchte. Dann legt sie die Ohren an Brummt und Faucht.....unser Kater bleibt dann iritiert stehen kuckt möchte langsam zu ihr hin und dann bekommt er eine geschoben. Mittlerweile trenn ich die beiden beim kleinsten fauchen das die situaionen so positiv wie mögich bleiben. Aber warum könnte meine Maus so reagieren.

...zur Frage

Katze: 2 Tage nach Geburt wieder rollig?

Ich habe mich um eine streunende Katze gekümmert, die gerne mal zu mir ins Zimmer gesprungen ist, um sich bei mir auszuruhen. Aber sie ist durch und durch ein Tier der Außenwelt. Vor 2 Tagen hat sie Babys bekommen und seitdem fühle ich mich für sie verantwortlich, zumal sie als Geburtsort meinen Fußboden gewählt hat.

Ich weiß, dass man Katzen nach der Geburt aus diversen Gründen nicht rauslassen soll und ich habe alles besorgt, damit sie nicht mehr raus muss. Ich habe bei der Katzenhilfe angerufen und sie sagten mir, sie wird in den ersten Wochen nach der Geburt eh nicht rauswollen. Was aber nicht stimmt, denn beim Stoßlüften ist die Katze einfach rausgesprungen und schon seit 50 Minuten weg. Ich habe die große Sorge, dass sie wieder gedeckt wird. Kann es 2 Tage nach der Geburt wirklich schon passieren ? Soll ich die Kastration jetzt sofort machen lassen? Ich bin gerade echt in Panik. Ich habe mich durch diverse Foren geklickt, viele hatten das selbe Problem, aber nirgends war die Geburt erst zwei Tage her...

...zur Frage

Möchte BKH decken lassen , Hab ich irgendwas vergessen?

Hallöle Liebe Gemeinde :)

[Gleich vorab ich möchte meine Katzi nicht für den weiterverkauf der kitten decken lassen! ich rate jedem der zu mir kommt wegen einer Rasse katze doch lieber erst ins TH zu gehen und sich da zu verlieben! Also bitte nur Ernst gemeinte Antworten und keine Hass Kommis bitte!]

Nun zu meiner Frage, habe im Internet schon ein bisschen Rum geschaut und auch schon einige Infos gesammelt, Katzen tragen 63-65 Tage ich lasse sie auch vorher checken und evt nochmal impfen und auch einen schönen Deckkater haben wir uns rausgesucht :) Jetzt möchte ich wissen was ich alles beachten muss, wenn die Kitten da sind, muss ich sie stubenrein erziehen oder erledigt das die Katze, in wie weit muss ich eingreifen oder macht die Mietze, wie auch die Geburt, alles Instinktiv selber? wer von euch hat schon einen Wurf bis zum Auszug der Kitten Mitgemacht? Brauch ich Ein 2tes Katzenklo oder teilen die Kitten sich das mit der mami? Schlaf, Spiel und Kratzmöglichkeiten haben wir genug auch die Wurfbox basteln wir uns selber :) Hab ich noch irgendwas wichtiges vergessen? Bin Dankbar um jede Erfahrung! Achja weiß jemand was für färbungen herauskommen wenn ich eine Blue Bkh katze mit Tabby Point Kater decken lasse?

LG die schnie

...zur Frage

kann ein Kitten auch 2tage später kommen?

Meine Katze hat gestern 5 gesunde Kitten geboren. Als wir ihren Bauch abtasteten spürten wir aber ein weiteres auch meine eltern waren sich sicher dass es ein weiteres kitten ist... Meiner katze selbst geht es super aber ich denke nicht das es kitten tage später noch geboren werden kann. Haben wir uns getäuscht oder ist es möglich?

...zur Frage

Fast schwarze Katze - bei einem hellen Deckkater (weiß/beige) helle Kitten möglich?

Hallo. Ich würde sehr gerne meine Persermix-Katze Nachwuchs bekommen lassen. Nun kenne ich mich mit der Genetik nicht wirklich aus, nur weiß ich, dass der männliche Nachwuchs die Fellfarbe der Mutter bekommen würde. Meine Katze hat ein schwarzes Fell mit leichtem Braun-Stich, sie ist also nicht gänzlich schwarz, und ich bin am überlegen, was für ein Deckkater sich für die schönsten Kitten eignen würde. Generell tendiere ich zu einem helleren Deckkater. Doch wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, (oder ist es überhaupt möglich?), mit cremefarbenen oder gar weißen Babys zu rechnen bei einem bsp. weißen Perserdeckkater, BKH oder Scottish Fold? Ich danke euch!!! Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?