Möchte BKH decken lassen , Hab ich irgendwas vergessen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  • Blutgruppe,
  • Gesundheitszeugnisse,
  • Stammbaum (falls vorhanden) studieren,
  • Katze macht nicht immer alles allein, oft muss man Tiere per Kaiserschnitt holen (wichtig wäre eine Tierklinik in der Nähe, die die Geburt begleitet),
  • sich auf tote Kitten einstellen,
  • eine Waage für Tiere holen um das Gewicht zu beobachten,
  • hochwertiges Futter,
  • sehr viel Streu (kein Klumpstreu, weil die Kleinen das fressen und sterben können) mehrere Katzenklos, besonders flache, damit die Kitten reinkommen.
  • Kittenkratzbäume
  • viel Geld bereitlegen, (OP, NotOP, Anschaffungen, Fremddeckung, Impfungen, Untersuchungen ...)

Vielen Dank mehr wollte ich nicht! gut das du das mit den klöchens geschrieben hast werde noch welche holen und feines streu :)

0

Solange die Mutterkatze die Babies säugt, sorgt sie selber für das Saubermachen der Babies. Nachher solltest Du Dir pro Baby ein Katzenklo zulegen plus eines mehr. Normalerweise macht die Katze eigentlich alles selbst, es sei denn, es gibt Komplikationen bei der Geburt und da solltest Du nen Tierarzt in Reichweite haben, der ins Haus kommt. Ich hoffe, dass auch der Deckkater auf seine Gesundheit überprüft worden ist. Was für Färbungen bei den Katzenbabies rauskommen, kann Dir wahrscheinlich niemand sagen, denn hier spielen auch die Gene der Grosseltern der Babies noch mit.

Du schreibst, Du willst Deine Katze nicht für den Weiterverkauf der Babies decken lassen. Wozu denn dann bitte? Weil Katzenbabies ja sooo niedlich sind und weil eine Katze mal in den Genuss kommen sollte, Mutter zu werden? In dem Fall vermenschlichst Du Deine Katze zu sehr, denn anscheinend ist Deine Kenntnis über Katzen nicht sehr weit fortgeschritten, denn sonst würdest Du das alles wissen und noch mehr, nämlich, dass der Deckakt für eine Katze kein Vergnügen, sondern ziemlich schmerzhaft ist und die Aufzucht der Babies ist für eine Katze Stress in Reinstkultur. Willst Du das Deiner Katze wirklich antun? Was, wenn Du die Babies nicht weggeben kannst, weil Du keine Abnehmer hast, hast Du selber dann die nötige Zeit und vor allem das nötige Kleingeld, um die Babies selbst zu behalten? Was, wenn Deine Katze aus irgend einem Grund die Babies nicht annimmt, weisst Du, dass die Kleinen rund um die Uhr alle 2 Stunden mit einer speziellen Katzenaufzuchtmilch, die es nur beim Tierarzt gibt, gefüttert werden müssen? Hast Du die Zeit, die Lust und vor allem auch die Geduld dazu?

Ich kann Dir aus eigener Erfahrung sagen, dass Du Dir das wirklich sehr gut überlegen solltest. Meine Mamikatze, eine Strassenkatze, die sich nicht anfassen liess, wurde trächtig, bevor ich sie kastrieren lassen konnte und dann hat sie 5 Babies auf meinem Sofa geworfen, die ich alle behalten habe. Leider leben nur noch Mami und 3 ihrer Babies, die sich zu prächtigen Katern ausgewachsen haben, mich aber nicht gerade wenig kosten. Auch wenn Du die Babies mit 12 bis 14 Wochen weggibst, denn jünger sollten sie auf keinen Fall sein, bevor sie von der Mutter getrennt werden, wirst Du erstaunt sein, wie hoch alleine die Futterkosten sind, denn es ist unbeschreiblich, wieviel an Fressen in so ein Baby reingeht. Überlege es Dir wirklich reiflich und sehr genau, denn es sind nicht nur die Kosten, die Du hast, sondern Dir sollte das Wohl Deiner Katze am Herzen liegen und deshalb würde ich Dir eher zu einer Kastra Deiner Katze raten, als sie decken zu lassen.

Ersteinmal danke für die Tipps :) ich habe mich vorher gut informiert habe das nötige kleingeld und weiß auch das der Katze das nicht unbedingt spaß macht, sie soll ja nur einmal werfen und ich habe die nötige geduld die katzen auch nachts alle 2 std zu füttern bin selber mutter von 2 kiddis und weiß wie das ist , ich denke schon seit ich die Katze habe drüber nach sie mal decken zu lassen und habe schon vom ersten gedanken an infos gesammelt habe sogar früher in der schule ein Referat über die fortpflanzung gehalten (natürlich nicht über das was danach passiert) Jedenfalls steht es fest das es passiert und hier wollte ich nur die unterstützung das nichts schief geht :)

0

Die bisherigen Kommentare decken alles Wichtige ab.

Allerdings: Ihr habt euch schonn einen schönen Deckkater rausgesucht.... Einen schönen Deckkater rausgesucht

Gehts dir dabei nur um das Aussehen?

Ich würde ja eher darauf achten das die Gene des Katers in Ordnung sind.

Jedes Tier hat ein Recht darauf 1 Mal wenigstens Mutter sein zu dürfen... Kann man so sehen wie man will. Läufigkeit/ Rolligkeit ist für weibliche Hunde/ Katzen extrem anstrengend und belastend. Das "decken lassen" muss nicht unbedingt gleich beim ersten Mal zum gewünschten Erfolg führen.

Du kannst auch deine persönliche Mutterrolle nicht mit der Mutterrolle eines Tieres (einer Katze) vergleichen. In der Regel ist eine Katze für maximal 4 Monate in der Mutterpflicht (in der Natur mags noch ein paar Monate länger dauern) bis der Nachwuchs eigenständig genug ist. Eine Mutterkatze hat ganz anders geartete Aufgaben zu erfüllen als du als Menschenmutter. Du als Besitzerin der Mutterkatze hast allenfalls die Aufgabe deiner Katze beizustehen, mit acht zu geben, für das Wohl der Mutterkatze zu sorgen (natürlich auch für das Wohl der Kitten), musst dich um die Nachsorgeuntersuchungen, Erstuntersuchung, Erstimpfungen, Impfpässe etc kümmern.

Färbung der Kitten wenn die Eltern "Blue BKH" und "Tabby Point irgendwas" sind: Es stehen alle Möglichkeiten offen. Je nach Stammbaum, je nach dem wie die Gene so sind. Und letztlich natürlich kommt es auch darauf an welche Gene für Fellfarbe und Fellbeschaffenheit sich von welcher Elternkatze durchsetzen.

Rechne mit einem Wurf von 2 bis 9 Kitten. Ja, da ist viel Spielraum.

Das wird ein ziemlich teurer Spaß für euch, in Anbetracht der Tatsache das du noch absoluter Neuling bist auf diesem Gebiet, rate ich dir dich eingehend beim Tierarzt zu informieren. Auch für Folgeverantwortung (nachdem der Wurf auf der Welt ist) und die Folgekosten für die Erstuntersuchungen und Erstimpfungen, über geeignetes Futter, etc.

schön umfasst ein weites Specktrum natürlich haben wir schon auf die wichtigen sachen geschaut , aber danke fürs worte umkehren...

0

Katze rollig lässt Deckkater nicht ran?

Hi, unsere Katze ist jetzt 1 Jahr alt und wir möchten sie decken lassen. Sie lässt aber den Deckkater nicht ran obwohl sie rollig ist.

Hat jemand diesbezüglich Erfahrungen?

Tips bezüglich Kastrieren und Tierheim brauche ich nicht ;)

...zur Frage

Hündin schmerzen beim Deckakt nehmen?

Hallo ihr lieben, meine Hündin ist jetzt im 11 Tag der Läufigkeit und signalisiert dem Rüden auch das sie gedeckt werden möchte. Sie hält hin und bleibt auch stehen. (Handelt sich hierbei um eine Toypudel Dame 3 1/2 und einen Teacup pudel Rüden 4) Jedoch beim eigentlichen Eindringen, erschreckt sie sich (vermute) wegen Schmerzen und beißt ihn weg. Hält aber dann direkt im Nächsten Moment wieder hin und will das er rauf geht. Kann man ihr irgendwie die Schmerzen vllt nehmen? Oder gibt es irgendwelche guten Tipps? Ich lasse sie von einen Zuchtrüden decken. Gibt es irgendwas womit man sie vllt entspannen kann? Ebenso ist der Ausfluss auch deutlich heller, sie scheint als wäre sie in den Stehtagen. Über Hilfe von Erfahrenen Leuten wäre ich dankbar.

LG

...zur Frage

Deckkater bkh?

Hey, gleich kommt der Deckkater meiner Katze zu uns, da meine Katze rollig ist. Der deckkater kennt doch die Umgebung nicht und meine Katze ist etwas aggressiv anderen Katzen gegenüber. Muss ich mich Sorgen, dass sie sich gegenseitig angreifen oder so?

...zur Frage

Kann ich meinen Rammler einmal zum decken einsetzen?

Vor längerer zeit bekam ich wegen Platzmangel von einem Züchter einen Rammler geschenkt. Er hat einen Traumhaften Charakter, ist voll süß und liebt es zu schmusen und zu kuscheln. Bevor ich ihn kastrieren lasse hätte ich gerne einmal Junge von ihm und einer meiner Häsinnen. Aber ich hab mal gehört das es gefährlich ist von einen Mix-Hasen Junge zu haben. Seine Mutter ist ein Reinrassiger Zwergwidder und der Vater ein Lohkaninchen-Löwenkopf Mix. Ist es Gefährlich ihn einmal zum decken einsetzen? Beim Züchter hatte er aus versehen Junge mit seiner Mutter. Es sind zum Glück alle gesund und wohl auf. Wir selbst hatten früher auch schon öfters Hasen Babys. Wissen also wie man mit ihnen umgeht.

Danke im Voraus für die Antwort

...zur Frage

EKH oder BKH?

Ich hab vor mir demnächst eine katze zuzulegen, kann mich zwischen den EKH und BKH silver tabby nicht entscheiden. Man sollte mit ihr schmusen und spielen können. Und wer verliert von beiden mehr fell? Könnt ihr mir alles was ihr so darüber wisst reinschreiben? Danke schonmal...

...zur Frage

Fast schwarze Katze - bei einem hellen Deckkater (weiß/beige) helle Kitten möglich?

Hallo. Ich würde sehr gerne meine Persermix-Katze Nachwuchs bekommen lassen. Nun kenne ich mich mit der Genetik nicht wirklich aus, nur weiß ich, dass der männliche Nachwuchs die Fellfarbe der Mutter bekommen würde. Meine Katze hat ein schwarzes Fell mit leichtem Braun-Stich, sie ist also nicht gänzlich schwarz, und ich bin am überlegen, was für ein Deckkater sich für die schönsten Kitten eignen würde. Generell tendiere ich zu einem helleren Deckkater. Doch wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, (oder ist es überhaupt möglich?), mit cremefarbenen oder gar weißen Babys zu rechnen bei einem bsp. weißen Perserdeckkater, BKH oder Scottish Fold? Ich danke euch!!! Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?