Bin in einen 14 jährigen jungen verliebt, bin aber schon 17. Was soll ich tun?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein,das ist völlig in Ordnung.

Wenn es umgekehrt wäre,das ein unreifer ,14 Jährige für eine ältere Freundin schwärmt,wird das oft nix .

Sicherlich ist zusätzlich zum Reifeunterschied zwischen gleichaltrigen Jungs und Mädchen noch ein Unterschied in der Entwicklung vorhanden,aber auch das muss nicht zwingend ein Problem sein.

So wie Du es beschreibst,könnte das sogar super sein.

Gib Ihm etwas Zeit,vielleicht braucht er noch viel Zeit für Clique und Playstation,aber wenn es passt,passts und das fällt dann,wenn Ihr mal länger zusammen seid noch in die Rubbrik etwa gleichaltrig.

Der Augenblick zählt da nicht.

Danke für die prompte Auszeichnung. Ich wünsche Dir,das Du mehr Dein Ding machst,und hör ja nicht auf das Gelaber,was sicher mal kommt,was willste von dem Milchbubi.^^ Dann sagste,pah ich weis was ich hab und was ich hab das hab ich.^^

0

Ich denke das es echt schwierig werden könnte. Jetzt am Anfang wo ihr euch noch nicht so gut kennt, fällt dir das vielleicht noch nicht so auf, aber wenn ihr euch besser kennen lernt wirst du mit der Zeit in Verschiedenen Punkten einfach feststellen das dieser Altersunterschied einfach da ist. Und er in manchen Dingen einfach noch viel Kindischer ist und nicht die gleiche Reife, wie du, als eine 17 Jährige besitzt. Gerade in diesen Jungen Jahren macht sich das einfach noch stark bemerkbar.

Hallo Celina2017,

nein, ich glaube nicht, dass der Altersunterschied zu groß ist. 3 Jahre sind wirklich kein Ding. Ich denke, 3 Jahre Unterschied, dürfte so ziemlich im durchschnittlichen Bereich liegen.

Allerdings ist es eben schon ein wenig ungewöhnlich/ungewohnt, dass eben der Junge jünger ist, als das Mädchen. Gerade in eurem jungen Alter gibt es das sehr selten.

Das soll jetzt aber in keinem Fall heißen, dass ich das schlimm oder schlecht finde. 

Wie sagt man so schön, die Liebe kennt kein Alter. Und, wenn es bei euch beiden passt, warum nicht. Rechtlich gesehen spricht auch nichts dagegen. Von daher sehe ich keinen Grund, es nicht zu probieren.

Ob es wirklich gut gehen wird, wird sich mit der Zeit zeigen. Aber da kann man sich sowieso nie sicher sein, egal, bei welchem Altersunterschied.

Wenn du dich für eine Beziehung entscheiden solltest, wünsche ich euch beiden auf jeden Fall schon mal viel Glück!

LG Sascha

Ran an den Speck, aber es könnte sein dass deine Freundinnen darüber lachen^^

Bei Frauen ist es nämlich eher akzeptiert ältere Partner zu haben,
bei Männern genau umgekehrt!

Ich habe diese Umstände nicht gemacht, ich teile sie euch bloß mit...
also verschont mich mit eurem Gendergeschwafel über Gleichberechtigung etcetcetc.

Was akzeptiert ist das ist doch scheissegal wer sich nur daran richtet ist kein Individuum sondern eine Marionette der Gesellschaft

1

ich kann mir den Altersunterschied in dem Alter nicht vorstellen,du-eine reife Frau und er-der Junge der noch vor sich hin pubertiert.

Was möchtest Du wissen?