Du bist auch ehrlos. Weil ich das so sage.
Und nun? Wirst du nun meine Ansprüche und Ideale übernehmen,
um dir meine Achtung zu erwerben?

...zur Antwort

..wie könnte das verhindert werden?

Indem die Irren endlich alle ausradiert werden,
dann vergiftet auch niemand mehr die Brunnen aus denen wir alle trinken müssen.

Wie kann es sein, dass das Opfer zum Täter wird?

Belies dich mal zu den Themen:

  • Psychologische Abwehr
    Insbesondere:
    • Projektion
    • Spaltung
    • Verschiebung/Übertragung
  • Rache
  • Spieltheorie




...zur Antwort

Warum sollte das Leben lebenswert sein, wenn man nach dem Tod in einem Zustand wie vor der Geburt ist?

Ist es ja nicht. Und was die zweiten Teil angeht: Ebenfalls Irrtum.
Kein Ende in Sicht.

...zur Antwort

Lege getragene Socken von dir in die Häuschen junger Ratten, dann gewöhnen sie sich an deinen Geruch, und verbinden damit Sicherheit und Zuflucht. So wird es viel leichter sie zu zähmen.

Und ja, du solltest den Bock aus dem Käfig mit den Babys nehmen, andernfalls könnte es zum Blutbad kommen.

...zur Antwort

wie bringe ich einen psychopathen dazu mich zu lieben?

hallo ich bin 18 jahre und bin normaler weise eher so der gewissenslose typ Frau, es sei denn ich habe Menschen mein Vertrauen geschenkt, was so gut wie fast nie vor kommt. ich bin im grunde genommen nicht dumm, was schwer zu glauben erscheint wenn ich zusagen vermöge mich unsterblich in einem psychopathen verliebt zu haben. aber so ist es wir kennen uns schon einige jahre und hatten immer wieder affären.. manchmal mit etwas mehr und manchmal mit etwas weniger und immer wieder wurde es beendet mit beleidigungen und doch hat es wieder angefangen.. ich lass mich von ihm ausnutzen.. er hat mich in so fern manipuliert das ich es als glück empfinde den masochismus bei ihm auszuleben. und ich werde nicht davon weg kommen und ich will es auch nicht. nun ja ich liebe ihn und er mich nicht so wie er es sagt... das weiß er seit längeren aber er könnte tzd weiter eine affäre mit mir haben.. er kennt meine andere seite überhaupt nicht.. denn normaler weise bin ich ihnm sehr ähnlich.. was es anbelangt die schwächen von starken persöhnlichkeiten auszunutzen... klingt alles ziemlich krank.. ich denke er mich sogar selbst zum psychpathen gemacht... aber kann ich den spieß umdrehen? oder wie bringe ich ihm dazu mich wirklich zu lieben? sodass er mir wirklich sein vertrauen schenkt? er weiß das er das spiel gewonnen hat.. wenn vielleicht auch unbewusst . aber er weiß es.. und er tut als wäre es ihm egal

ich wäre euch dankbar für hilfe und ratschläge :)

...zur Frage

Wie bringe ich ihm dazu mich wirklich zu lieben?

Angenommen deine Behauptung, dass er ein Psychopath ist ist wahr:
Garnicht. Liebe ist ein Konzept welches ihm fremd ist.
Ebenso wie Freundschaft.

Er kann höchstens dazu gebrahct werden dir etwas vorzuspielen dass sich wie Liebe anfühlen könnte, aber im Kern lediglich genau bemessener Einsatz von Worten und Taten ist.

Ich denke er mich sogar selbst zum Psychpathen gemacht

Red keinen Stuss. Du erfüllst eher die Kriterien einer "stinknormalen" Narzisstin, die sich nun in in der auf ihren Partner übertragenen Großartigkeit spiegelt. Ein Psychopath hat kein Bedürfnis zu lieben, oder geliebt zu werden,
sondern sieht in seinen Mitmenschen nicht mehr oder weniger als Ressourcen die es zu benutzen gilt. Wenn ihr euch wunderbar zum gegenseitigen Gewinn benutzen könnt: Glückwunsch. Könnte eine gute Weile halten.

...zur Antwort