Hallo Jonas123358,

hm, scheinbar waren hier fast alle frühreif bzw. sind sehr früh in die Pubertät gekommen. Solltest du noch keine Schamhaare haben, muss du dir absolut keine Sorgen machen. Dass man mit 7,8 oder 9 Jahren bereits Schamhaare hat, ist definitiv die Ausnahme.

Bei den meisten Jungs fängt es zwischen 11 und 13 Jahren langsam an.

Bei mir selbst war es Ende 13 soweit.

LG Sascha

...zur Antwort

Hallo Jonas123358,

eigentlich brauchst du dafür keine Tipps, wie man es macht. Finde es einfach selbst heraus. Fasse deinen Penis an, und finde heraus, was sich gut anfühlt. Glaub mir, du wirst ganz schnell zum Ziel kommen. ;)

Ob du bereits Sperma produzierst, kann ich dir nicht sagen. Auch das musst du selbst herausfinden. Es gibt zwar Jungs, bei denen mit 11 bereits Sperma kommt, aber bei den meisten ist es in dem Alter noch nicht soweit.

LG Sascha

...zur Antwort

Hallo Isabella286,

grundsätzlich würde ich sagen, dass Jungs/Mädchen in diesem Alter eigentlich nichts mehr in den Duschen des anderen Geschlechts zu suchen haben. Wobei ich sagen muss, dass ich persönlich diese Trennung der Duschen für unsinnig erachte. Ist aber nur meine persönliche Meinung.

Eigentlich ist es üblich, dass Eltern ihre Kinder, also Papa die Tochter und Mama den Sohn, nur so lange mit in die Dusche nehmen, bis sie eben in der Lage sind, sich selbst ordentlich zu duschen. Eine feste Altersgrenze gibt es da, rein gesetzlich, meines Wissens nach nicht. Möglich ist aber, dass das in manchen Schwimmbädern in der Hausordnung geregelt ist. Ich würde mal sagen, bis ca. 6,7,8 Jahre ist es völlig in Ordnung.

Wäre es evtl. möglich, dass der Sohn behindert war, und daher nicht alleine duschen konnte? Könnte ja evtl. eine geistige Behinderung gewesen sein, die nicht so direkt auffällt. Wäre jetzt der einzige Grund, der mir einfällt, warum die Mutter ihn mit in die Damen-Dusche genommen hat.

LG Sascha

...zur Antwort

Hallo AstraRavencl797,

für die Selbstbefriedigung gibt es absolut kein Mindestalter, ab dem sie "angebracht" ist.

Sobald man Lust dazu hat, und weiß/herausgefunden hat, wie es geht, ist es völlig in Ordnung. Das Alter (und auch die körperliche Entwicklung) spielt dabei keinerlei Rolle!

Selbst Babys/Kleinkinder entdecken bereits ihren Körper, und natürlich auch ihre Genitalien. Auch sie können beim Anfassen/Streicheln bereits schöne Gefühle verspüren.

LG Sascha

...zur Antwort

Hallo Trevor526nga,

eigentlich ist es völlig in Ordnung, es zu machen, so oft man Lust dazu hat bzw. es kann. Ob man es nur 1 Mal am Tag, oder noch seltener, oder eben auch mehrmals am Tag macht, ist völlig egal. Die meisten Jungs in der Pubertät machen es wohl so zwischen 1 und 3 Mal am Tag.

So lange nichts anderes darunter leidet, wie beispielsweise Schule, Freunde, Familie, Hobbys, passt das schon.

LG Sascha

...zur Antwort

Hallo honey123355,

keine Angst, es ist weder schlimm, noch irgendwie schädlich. Selbstbefriedigung ist in jedem Alter völlig in Ordnung. Dabei spielt die körperliche Entwicklung/Reife überhaupt keine Rolle!

LG Sascha

...zur Antwort

Hallo Nqliqx,

ja, das hängt auf jeden Fall zusammen.

Das Wachstum des Penis hat mit dem Alter absolut nichts zu tun, sondern lediglich mit der Pubertät. Vor Beginn der Pubertät wächst der Penis nur sehr wenig.

LG Sascha

...zur Antwort

Hallo Falko446,

habe gerade mal kurz gegoogelt und herausgefunden, dass der Durchschnitt bei ca. 8 cm liegt.

Allerdings ist es recht unsinnig, einen Durchschnitt für dieses Alter zu nennen. Das liegt einfach daran, dass die Entwicklung bei Jungs eben in dem Alter extrem unterschiedlich ist.

Viele Jungs sind mit 12 Jahren noch gar nicht in der Pubertät. Daher ist eben der Penis auch noch fast gar nicht gewachsen. Hier wäre somit eine Größe von ca. 5-6 cm völlig normal.

Es gibt aber beispielsweise auch Jungs, die bereits sehr früh in die Pubertät kommen. Hier kann der Penis dann mit (Ende) 12 schon stark gewachsen sein. In Ausnahmefällen kann er sogar schon fast ausgewachsen sein. Somit wäre eine Länge von 14 cm und mehr durchaus möglich.

Die meisten Jungs dürften aber mit 12 wohl gerade am Anfang der Pubertät sein. Somit wäre eine Länge von ca. 7-10 cm völlig normal.

Wie du siehst, ist geradem in dem Alter eigentlich jede Größe völlig normal und möglich.

LG Sascha

...zur Antwort

Hallo Modercoole,

grundsätzlich gibt es vor allem 2 Dinge, die du beachten solltest:

1. Achte auf deine Zähne

2. Beim "Blasen" wird nicht geblasen. Also nicht rein blasen!!

Wenn du willst, dass es ihm richtig gut gefällt, achte einfach auf seine Reaktionen bzw. darauf, was er vielleicht sagt. Wenn es dir egal ist, einfach machen.

LG Sascha

...zur Antwort

Hallo Yannis123,

ich denke, du musst dir keine Sorgen machen. Wie du es beschreibst, dürften das einfach die sogenannten Lusttropfen gewesen sein. Wenn man die auf der Eichel lässt und weiter wichst, werden sie eben mit der Zeit schaumig. Das ist völlig normal und auch nicht schädlich oder so.

LG Sascha

...zur Antwort

Hallo Laraknuddel,

grundsätzlich musst du natürlich ganz alleine entscheiden, ob du es gerne möchtest, oder eben nicht. Bei dieser Entscheidung kann dir hier niemand wirklich helfen.

Die Frage, die du dir vielleicht stellen solltest ist, weswegen genau du Bedenken hast.

Ist es lediglich die Tatsache, dass du eher auf Mädchen stehst, und daher vielleicht keine sexuellen Kontakte zu einem Jungen möchtest? Oder ist es eher grundsätzlich so, dass du nur alleine Sex mit deiner Freundin haben möchtest?

Wenn es nur darum geht, dass du nichts mit einem Jungen machen möchtest, muss das ja nicht grundsätzlich gegen den geplanten Dreier sprechen. Ein Dreier heißt ja nicht grundsätzlich, dass dabei auch jeder mit jedem Sex haben muss.

Klar, wenn du selbst keine sexuellen Aktivitäten mit dem Jungen hättest, hättest du vielleicht auch nicht wirklich viel von dem Dreier. Wäre dann eben die Frage, ob das für dich in Ordnung wäre. Wäre ja dann vermutlich eher eine Ausnahme, dass du deine Freundin "teilen" müsstest. Wenn das (einmalig) für dich in Ordnung wäre, spräche natürlich auch nichts dagegen.

Wenn du natürlich grundsätzlich ein Problem damit haben solltest, deine Freundin mit einem Jungen zu "teilen", solltest du es auch nicht machen.

LG Sascha

...zur Antwort

Hallo hxgh20,

natürlich ist das völlig normal. Bisexuell zu sein heißt ja lediglich, dass man auf beide Geschlechter steht. Man ist also weder hetero- noch homosexuell.

Es heißt aber natürlich nicht, dass man genau zu 50% auf das gleiche, und zu 50% auf das andere Geschlecht steht.

Da gibt es grundsätzlich jede denkbare Abstufung. Es gibt Bisexuelle, die fast ausschließlich auf das eigene Geschlecht stehen, und nur wenig Interesse am anderen Geschlecht haben. Genau so gibt es welche, bei denen es genau umgekehrt ist. Und es gibt eben auch alles dazwischen. Alles ist völlig normal.

Ich selbst bin auch bisexuell. Bei mir ist es so, dass die Präferenz zu einem Geschlecht auch schwankt. Mal habe ich Phasen, in denen ich eher am gleichen Geschlecht interessiert bin, man eher am anderen Geschlecht. Auch das ist normal.

Aber eigentlich ist es ja auch völlig egal. Du bist, was du bist. Ändern könntest du es ja sowieso nicht.

LG Sascha

...zur Antwort
Anderes,nähmlich

Hallo EinzelkindXD,

ich habe mal diese Antwort gewählt, da dir hier niemand sagen kann, ob du bereits dazu bist, oder nicht. Das kannst nämlich nur du selbst wissen.

Grundsätzlich gibt es dafür natürlich kein Mindestalter. Auch die körperliche Entwicklung ist nicht entscheidend. Daher kann es natürlich sehr gut sein, dass du bereits dazu bist. Wichtig ist nur, dass du Lust dazu hast, es aus zu probieren. Wenn das der Fall ist, bist du auch bereit dazu.

Somit kannst du dir die Frage sehr gut selbst beantworten. Willst du es probieren, dann bist du auch bereit dazu.

LG Sascha

...zur Antwort

Hallo DerAnonymste,

ob du einen Samenerguss bekommen hättest, oder "nur" einen trockenen Orgasmus, kann dir niemand sagen.

Beides ist möglich. Wenn dein Körper bereits Sperma produziert, hättest du eben einen Samenerguss bekommen. Wenn nicht, einen Orgasmus ohne Samenerguss.

Musst es beim nächsten Mal einfach ausprobieren, dann weißt du es. ;)

LG Sascha

...zur Antwort

Hallo KrasserJung2573,

bist du dir ganz sicher, dass es auch wirklich Sperma ist? Eventuell sind es auch nur die sogenannten Lusttropfen. Diese spritzen nämlich grundsätzlich nicht. Mit 13 wäre es ja gar nicht so ungewöhnlich, wenn du noch keinen Samenerguss bekommen würdest.

Auch, wenn es wirklich Sperma ist, ist es kein Grund zur Sorge. Es ist oft am Anfang bei Jungs so, dass nur wenig Sperma kommt, und das auch nicht wirklich spritzt. Meist wird es mit der Zeit mehr, und meistens spritzt es später auch richtig.

Du kannst mal versuchen, 1-2 Tage Pause zu machen, damit dein Körper in der Zeit mehr Sperma bilden kann. Meist komm nach 1-2 Tagen dann auch mehr.

Was du auch probieren kannst, ist beim Wichsen "Druck" auf zu bauen. Einfach mal den Orgasmus hinauszögern. Je länger du das machst, desto intensiver wird der Höhepunkt, und somit auch die Ejakulation.

LG Sascha

...zur Antwort

Hallo Eliasstu,

wann genau du deinen ersten Samenerguss haben wirst, kann dir niemand sagen. Es kann Heute soweit sein, in ein paar Wochen, oder auch erst in einigen/vielen Monaten. Du kannst es nicht beeinflussen, wann es bei dir soweit ist.

Einfach immer fleißig üben. Bis es soweit ist, sei doch einfach froh, dass noch nichts kommt. Hat ja auch so seine Vorteile.

LG Sascha

...zur Antwort

Hallo LuckyLP528,

wann genau du deinen ersten Samenerguss haben wirst, kann dir niemand sagen. Wenn bei dir schon die ersten Haare wachsen, ist das aber auf jeden Fall ein Zeichen, dass du bereits in der Pubertät bist. Daher dürfte es nicht mehr soo lange dauern. Allerdings ist es eben unterschiedlich, da die Pubertät bei Jedem unterschiedlich verläuft. Es kann also schon Heute so weit sein, oder in einer Woche, oder erst in einem Jahr oder so.

Einfach weiterhin fleißig üben. Ansonsten einfach freuen, so lange noch nichts kommt, hat ja auch seine Vorteile. ;)

LG Sascha

...zur Antwort

Hallo Westknight,

ich muss sagen, dass es mir persönlich vollkommen egal ist, ob Toiletten nach Geschlechtern getrennt sind, oder nicht. Habe weder ein Problem damit, getrennte Toiletten zu nutzen, noch hätte ich ein Problem damit, wenn sie nicht getrennt wären.

Schließlich ist es ja so, dass man in der Kabine alleine ist. Ob nun neben mir ein Mann, oder eine Frau sitzt, ist doch dann völlig egal.

Behinderten Toiletten sollten allerdings weiterhin gesondert bleiben. Bevor sich jetzt jemand darüber aufregt, werde ich natürlich auch erklären, warum ich das so sehe.

Toiletten für (körperlich) behinderte Menschen sind einfach anders ausgestattet. Jeder, der mal eine solche Toilette von innen gesehen hat, weiß das. Es gibt dort diverse Griffe zum festhalten, die Toilette muss deutlich geräumiger sein und so weiter. Das alles ist vor allem für solche Menschen, die im Rollstuhl sitzen. Ohne diese spezielle Ausrüstung wäre es für viele nicht möglich, eine Toilette ohne Hilfe einer 2. Person zu benutzen.

Wenn nun alle Toiletten so ausgestattet sein müssten, wäre das zum Einen ein Platzproblem, und zum Anderen auch ein finanzielles Problem.

LG Sascha

...zur Antwort

Hallo silberpfeil2000,

schließe mich der (sehr guten) Antwort von "Tobyz" an. Probiert einfach aus, worauf ihr Lust habt. Wichtig ist einfach nur, dass jeder Beteiligte es auch möchte. Wenn ihr Lust dazu habt, ist es absolut in Ordnung. Was euch am Ende dann gefällt, und was vielleicht nicht so, müsst ihr einfach durch Ausprobieren heraus finden.

LG Sascha

...zur Antwort