Besuch vom Jugendamt nach der Geburt

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe mal einen Bericht gesehen, ich glaube, dieses Projekt lief in Dorsten.

Da kam das Jugendamt bei allen frischgebackenen Eltern und hat Unterstützung angeboten- sowohl was amtliche Dinge angeht, als auch rechtliche usw. usw.

Absolut genial! Die geben Tips, helfen bei Problemen, unterstützen auch, wenn nötig bei Kitasuche, erklären einem wo man noch was an Zuschüssen beantragen kann....

Also ich sah bei diesem Projekt nur Vorteile.

Du solltest dabei immer im Kopf haben, dass eine Pflegestelle für ein Kind IMMER viel teurer ist, als wenn es bei den eigenen Eltern aufwächst.

Und wenn du z.B. schon 2 kleine Kinder hast und das Dritte ungeplant hintendran kam, die die Arbeit über den Kopf wächst und die Nerven blank liegen- dann kann es passieren, dass es heißt- das schaffen sie so nicht alleine, wir sorgen für eine Haushaltshilfe, damit sie mal zu Ruhe kommen- das ist nämlich die andere Seite der Medaille- böses Jugendamt.

37

wenn ich könnte würd ich dir 100 DHs geben, ein klasse posting! Ich hab auch nur gute Erfahrungen mit dem Jugendamt gehabt!

0
7
@rokkabella86

Wenn du nach ca. 6 Monaten immer noch der gleichen Meinung bist,.... dann schreibe es hier mal kurz rein.

Ansonsten wenn dein/e Kind/er nicht mehr bei dir sind dann vorher !?!

Viel Glück

MfG

0

ja und warum nicht. Als meine beiden KInder geboren wurden, kam auch die Fürsorgerin um sich zu erkundigen, ob es den Kindern und der jungen Mutti auch gut geht. Du kannst dann auch deineProbleme, wenn du welche hast mitteilen. Auf alle Fälle wird man dir helfen. Hast du keine Sorgen, dann kommt sie auch nicht wieder. Ich wünsche dir und deinen Baby alles Liebe und Gute. Bleibt schön gesund. Liebe Grüße von bienemaus63

hm ich denke dagegen kann man nichts machen. ich wuerde ihnen einfach mal raten die wohnung bis dahin sauber zu machen und kinder sicher , und auf keinen fall sich mit den leuten anlegen ,laut werden etc. denn das macht sie auf sie aufmerksam und das kann im endeffekt sehr schlimm enden. seien sie einfach hoeflich und dann ist es auch schnell vorbei. und im endeffekt wollen die doch nur gutes, die koennen ihnen tipps geben um alles so gut wie moeglich fuer das kind zu machen :) ich hoffe das kann helfen .

Post vom Jugendamt, was passiert jetzt?

Habe gerade Post vom Jugendamt erhalten und weis nicht wie ich damit umgehn soll. Die haben sich angekündigt, Verdacht auf Kindeswohlgefährdung.

Ich bin total geschockt, weil wir noch nie was mit dem Jugendamt zutun hatten. Meine Frau und ich sind nach meiner Affäre in Eheberatung und wir haben uns auch wieder angenähert. Sicher ist das auch nicht spurlos an unsren Kindern ( 7Jahre und 2Jahre) vorbeigegangen, aber sie merken auch das wir als Eltern wieder gut miteinander umgehn.

Wir sind beide berufstätig, haben unser geregeltes Einkommen keine Schulden und auch sonst gehts uns gut. Unsre wohnung ist sauber und ordentlich. Unsere Grosse ist sehr gut in der schule.

Kann es sein, das wir angeschwärzt wurden, vielleicht aus Rachegründen? Denn es gibt da einige Menschen , leider auch in meiner Familie, die seit dieser Affäre den Kontakt zu uns meiden. Was kann im schlimmsten Fall passieren und wenn rauskommt das es wirklich ein Racheakt ist, an wen können wir uns wenden?

...zur Frage

ich bin in meinen bruder verliebt! Ich will das aber nicht.

Es hört sich otal dumm und pervers an, aber ich liebe meinen Bruder, nicht als Bruder, sondern als Freund... Immer wenn ich ihn z.B. umarme, fühle ich mich total gut und ich muss immer daran denken, wie ich mit meinem Bruder schlafe.... Als wir mal mit freunden " Wahrheit oder Pflicht° gespielt hatten, musste ich ihn küssen und es hat sich so gut angefühlt... Ich will das aber nicht, weil meine Eltern sehr religiös sind und das niemals zulassen würden.. und ich würde immer gemobbt werden... er empfindet glaube ich auch wie ich, er hatte mich einmal versucht zu fingern, als wir zusammen im bett geschlafen hatten, weil besuch da war. er hat sich dann zu mich gelgt und seine hand nach unten geglitten und dann seinen finger in meine slip geschoben hat.. ich habe ihm aber gesagt, dass er bekloppt ist und soo... bitte helft mir!!!

...zur Frage

Kann mir das Jugendamt den Umgang mit meinem Sohn verbieten?

Ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem weiterhelfen. Ich habe seit April 2009 einen Sohn mit meiner Ex-Freundin. Wir haben uns in Ihrer Schwangerschaft getrennt (die Trennung kam von ihr) und seitdem hatte ich ganz selten mit ihr Kontakt. Ich habe auch einen Vaterschaftstest gemacht, weil ich nicht sicher war ob mein Sohn von ihr ist. Ich habe dann im Februar 2010 den Kontakt mit dem Jugendamt aufgenommen, da meine Mutter mir den Umgang mit meinem Sohn nicht ermöglicht hat.

Ich sollte dann in einem Brief dem Jugendamt schildern, wie ich mir den Umgang mit meinem Sohn vorstelle. Nachdem ich den Brief eingeschickt habe, wurde auch die Mutter meines Sohnes ins Jugenamt eingeladen. Nach ca. 6 Wochen und unzähligen Telefonaten habe ich dann endlich in einem Brief Bescheid bekommen....

Zitat Jugendamt: "Nach Rücksprache mit der Kindesmutter ist der Umgang mit Ihrem Sohn nicht möglich.Die Kindesmutter hat Ihre Ängste in Bezug mit dem Umgang des Kindes geschildert. Die Kindesmutter wird Ihnen nun 2x jährlich ein Bild von Ihrem Sohn schicken und den aktuellen Gesundheitszustand in einem Brief schildern."

Bis heute habe ich noch keinen Brief von Kindesmutter erhalten und ich war auch niemals agressiv oder ähnliches gegenüber der Mutter. Auch zahle ich regelmäßig den Unterhalt für meinen Sohn.

Darf das Jugendamt so mit mir umgehen??? Bitte helft mir weiter.... DANKE

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?