Bester Freund, hat seine Freundin so geschlagen, das sie sich verletzt hat! Sie möchte ihn Anzeigen, ich soll Zeuge sein! Kann das aber nicht! Was soll ich tun?

14 Antworten

Jemanden zu schlagen, schlimmer noch eine Frau, ist nicht zu verteidigen. Wenn Du das mit Deinem Gewissen vereinbaren kannst, bitte - dann frage hier aber nicht weiter.

Jedes Handeln hat Konsequenzen und damit muss man leben. Wenn es Dein Freund nicht schafft mit seiner Freundin die Sache so zu klären, dass es ohne Anzeige geht, dann kommt das nicht daher, dass es "jetzt mal ein Schlag" war.

Du kannst Dich natürlich raushalten und nicht als Zeuge zur Verfügung stehen, das wäre die neutralste Position. Die Beste m.E. wäre eine Schlichtugn zu versuchen und auf Deinen Freund einzuwirken.

Aber Deine Aussage hier schockiert mich,

Und sie ist auch selber Schuld am Streit, wenn sie mehr Zeit mit ihrer besten Freundin verbringt, als mit ihrem Freund.

Was soll das bitte?

Sie tut mir irgendwie sehr leid, aber ich kann doch mein besten Freund nicht ans Messer liefern, das mache ich nicht.

Aber dass er sie schlägt ist in Ordnung für Dich?

Ich würde mir überlegen, was ich für ein Mensch sein will.

Will ich ein Mensch sein, der einen Frauenschläger deckt und Gewalt in Beziehungen befürwortet? Will ich ein Mensch sein, der unterstützt, dass dein bester Freund vermutlich irgendwann mal ne Frau krankenhausreif prügelt oder sogar tötet? Oder irgendwann Kinder schlägt?

Oder will ich ein Mensch sein, der sich für Schwächere einsetzt, für die, die sich nicht selber wehren können? Ein Mensch, der morgens noch in den Spiegel gucken kann, und stolz auf sich sein kann? Ein Mensch, der erkennt, dass es Konsequenzen für falsches Handeln gibt, der Gewalt nicht für normal oder gerechtfertigt hält? Ein Mensch, der das richtige tut und ehrlich ist?

Dein Freund liefert sich doch selbst ans Messer. Er weiss doch, dass er vorbestraft ist, wieso hält ihn das nicht davon ab, verbotene Sachen zu machen? Täte ihm vielleicht ganz gut, daraus zu lernen...

PS: Falschaussagen sind übrigens strafbar. Du würdest dich also selbst ans Messer liefern. Überleg dir, ob's das wert ist.

Danke für dein engagiertes Statement.

2

"Ich kann, das aber nicht, weil ich mein besten Freund nicht verlieren möchte, und ihn nicht in den Rücken fallen möchte"

Du bist zur Aussage verpflichtet. Schweigen darfst Du nur, wenn Du Dich selber belastet oder bei einem engen Verwandtschaftsverhältnis.

Das hat mit Freundschaft nichts mehr zu tun. Du unterstützt ein Gewaltverbrechen.

"Zudem ist er vorbestraft, er würde dann vielleicht in den Knast kommen, das möchte ich nicht."

Das ist ja mal sowas von seine Schuld und anscheinend auch nicht unverdient.

"Und sie ist auch selber Schuld am Streit, wenn sie mehr Zeit mit ihrer besten Freundin verbringt, als mit ihrem Freund."

Entweder Du bist ein Troll oder das frauenverachtendste Stück, das mir hier auf der Plattform bisher untergekommen ist. NEIN, sie ist NICHT schuld, wenn er sie krankenhausreif schlägt.

Da es sich um Körperverletzung handelt und er vorbestraft ist, wird sich wohl die Staatsanwaltschaft einschalten. Und wenn sie Dich als Zeugen benennt, musst Du unter Eid aussagen. Falschaussagen werden ebenfalls bestraft.

Lieber mach ich mich strafbar indem ich die Aussage verweigere, als mein besten Freund zu verraten.

2
@BlackForestDog

Du musst vor Gericht aussagen und kannst unter Eid gestellt werden. Mit einer Falschaussage machst du dich dann selbst strafbar.

3
@BlackForestDog

Der Schutz der Person vor sich selbst - auch wenn er dafür ins Gefängnis müsste - gehört ebenfalls zur Freundschaft dazu! Dein bester Freund hat ein Problem, das löst man nicht dadurch, dass man ihn deckt.

4
@BlackForestDog

Sollte ich hier nicht innerhalb der nächsten Stunde erfahren, dass du diesen Kerl angezeigt und das Opfer unterstützt hast, werde ich dich anzeigen. Die Polizei wird über dieses Forum deine Person ermitteln

2
@GueKaRuKo

Kannst du gern machen, ich werde ihn nicht Anzeigen, nie werde ich mein besten Freund verraten.

1
@GueKaRuKo

Soooo sicher bist du dir aber wohl nicht, sonst hättest du dich nicht an dieses Forum gewandt. Hoffentlich besinnst du dich eines Besseren. Versetze dich in die Lage des Opfers. Wärst du nicht um jede Hilfe dankbar? Statt dessen deckst du einen unbeherrschten Gewalttäter, der sich an Schwachen vergreift. Sieh mal in den Spiegel ... oder kannst du das nicht ... möchtest du dieser Feigling sein, der aus falscher Loyalität einen Straftäter deckt?

3
@GueKaRuKo

Er ist eben kein Verräter.Mann hintergeht nicht den besten Freund. Anscheinend habt ihr alle nur Freunde zum saufen aber nicht fürs Leben.

1
@Ottto00

Zugucken, wie eine Frau geschlagen wird, nennt man "Diskretion"???

2
@GueKaRuKo

Wenn du z.B. in der Bahn oder im Park überfallen wirst, ausgeraubt und zusammengeschlagen, und alle schauen weg und keiner hilft dir oder holt die Polizei, nennst du das dann auch "Diskretion"

1
@Ottto00

@Otto00 Wenn du z.B. in der Bahn oder im Park überfallen wirst, ausgeraubt und zusammengeschlagen, und alle schauen weg und keiner hilft dir oder holt die Polizei, nennst du das dann auch "Diskretion"

1
@GueKaRuKo

Es geht nicht darum ob eine Frau geschlagen wurde oder nicht.Es geht darum seinen Kollegen nicht auszuliefern, an die Polizisten und damit sein Leben zu zerstören.

0
@Ottto00

Es geht eben doch darum, dass eine Frau geschlagen wurde. Sein Leben zerstört der Straftäter schon selber, dafür kann er keinen anderen verantwortlich machen, in dem dieser seiner Bürgerpflicht und Mitmenschlichkeit nachkommt. Ich bin froh keine solche "diskreten Freunde" wie dich oder die anderen beiden zu haben.

2
@GueKaRuKo

Nicht jeder ist so perfekt und fehlerfrei wie du. Ich bin auch froh darüber keinen Freund wie dich zu haben der mich gleich bei meinem ersten Fehler verrät bzw ausliefert.Du hast anscheinend keine Ahnung von Freundschaft.

"Sein Leben zerstört der Straftäter schon selber, dafür kann er keinen anderen verantwortlich machen"

Trotzdem muss mann es nicht schlimmer machen, sondern helfen.

0
@Ottto00

Lies nochmal nach: es war nicht sein erster Fehler.

Schlimmer gemacht wird hier nur die Toleranz von Gewalt gegenüber Frauen

1

Ich finde es immer besch...... sich zwischen zwei Menschen die man mag zu entscheiden. Ich hatte das Problem schon öfter bei Ehepaaren.

Für mich hat auch Freundschaft einen sehr hohen Stellenwert aber in Deinem Fall müsstest Du Deinen Freund hinhängen. Frauen oder Schwächere zu schlagen geht gar nicht. Er ist alt genug zu wissen was er angestellt hat und kann nicht Dir die Verantwortung anhängen. Wenn er das von Dir verlangt ist er kein guter Freund.

Du musst dich entscheiden ist es dir wichtiger das dein bester Freund davon kommt oder es deiner Freundin gut geht ich persönlich hätte für sie ausgesagt denn wenn es das erste mal wäre hätte sie nicht direkt aussagen wollen

Was möchtest Du wissen?