Ich habe die Erfahrung gemacht, dass bei einem Freund, der "sofort" das Zertifikat der 3. Impfung eingescannt hat, die Covpass-Check-App "ungültig" angezeigt hat. Da war meine 3. Impfung bereits 10 Tage her. Als ich mein Zertifikat dann geprüft hatte, wurde es als "gültig" anerkannt.

Somit würde ich sagen, dass nach etwa einer Woche bis 10 Tage kein Problem sein sollte.

...zur Antwort

ich hatte niemals den Drang meinen Penis mit Gleichaltrigen zu vergleichen, geschweige denn miteinander zu mastubieren.

...zur Antwort

Dein Vorschlag ist obsolet, weil die Impfpflicht bereits seit vor Corona verfassungsgemäß ist

P.S. insgesamt meinst Du wohl 2022

...zur Antwort

warum genau soll es verboten sein?

Wenn die Schule der Betreiber und Du nur der Dienstleister bist, der den Shop zur Verfügung stellt, sehe ich da kein Problem. Wenn Du unter dem Namen der Schule Waren verkaufst, ist es sicherlich nicht mehr ganz so trivial.

Rechtlich kann ich persönlich aber keine Hinderungsgründe finden, warum eine Schule keinen Onlineshop führen darf.

...zur Antwort

Schon hundertfach gestellt... Was meinst Du denn mit "Corona Situation"? Die Inzidenzen oder die Lage in den Krankenhäusern? Die zahlreichen Maßnahmen wie Mundschutz, Kontaktreduktion, Absagen der Weihnachtsmärkte und Freizeitangebote?

Inzidenzen: Daran wird sich m.E. nie mehr etwas ändern. Was aber nicht ganz so schlimm ist, wenn die Menschen entsprechend geschützt sind

Hospitalisierung: Die ließe sich ändern, wären mehr Menschen geimpft. Der überwiegende Teil auf den Intensivstationen ist ungeimpft. Natürlich gibt es auch Impfdurchbrüche, aber die belasten das Gesundheitssystem nicht in dem Maße

Maßnahmen: Die sind notwendig, weil die Hospitalisierungsrate so hoch ist. Damit will man primär Ansteckung und somit weitere Fälle, die intensivmedizinisch behandelt werden müssen, vermeiden

...zur Antwort

Wenn der Inhalt Zahlen sind, dann markiere die Spalte > Rechtsklick > Zellen formatieren > Benutzerdefiniert und gibt dort folgenden Wert ein:

"['<"#">']"

Handelt es sich beim Inhalt um Text, dann verwende dieses Format:

"['<"@">']"

eine Kombination ist nach meinem Wissen nicht möglich, höchstens über eine bedingte Formatierung

...zur Antwort

weil sie dumm und wir geizig sind. In erster Linie aber wegen der Maxime, welche alle wirtschaftlichen Unternehmen haben: "Gewinnmaximierung".

In China kann/konnte man billig produzieren lassen. Das war im ersten Moment auch nett. Allerdings muss man in China mit einem lokalen Unternehmen zusammenarbeiten und über die Jahre haben sich die Chinesen auf diese Weise das Know-How geholt.

Inzwischen sind wir derart von China abhängig, dass sie bequem die Daumenschrauben anziehen und die Preise erhöhen können. Was passiert, wenn die Lieferung ausbleibt, haben wir an der Schließung einzelner Häfen in China und dem Suezkanal gesehen. Auch der Chipmangel lässt ahnen, was noch auf uns zukommen kann.

...zur Antwort

an und für sich halte ich sie für unsnnig. Der Aufwand ist enorm, die Kosten massiv, usw.

Leider ist es aber offenbar die einzige Möglichkeit der Lage Herr zu werden. Es sprich m.M.n. nichts dagegen, wenn sich jemand aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen kann. Aber die Gründe, die von Gegnern und Skeptikern angegeben werden, sind einfach nur hanebüchen und haltlos. Die meisten machen sich nichtmal die Mühe sich mit der Materie auseinanderzusetzen.

Die Folgen, die für unsere Kinder und unsere Gesellschaft dadurch entstehen, sind furchtbar.

...zur Antwort

als e.V. könnt Ihr auch wirtschaftlich aktiv sein. Kontaktiert mal einen Steuerberater und lasst Euch die Unterschiede erklären. Aus meiner Sicht müsste das Gewerbe in den Verein übergehen.

...zur Antwort

Wovor hast Du bedenken? Der Käufer kennt doch Deine Daten. Du kannst die Rechnung weitergeben und sogar die persönlichen Daten schwärzen. Für einen Gewährleistungsfall wäre die Rechnung aber nebensächlich. Dann bräuchte es aber eben Dich z.B. als Zeugen.

Ist ein Bezug zum Gerät auf der Rechnung (z.B: Seriennummer)?

...zur Antwort

long story short: Nein, ist es nicht.

Ein Totimpfstoff ist i.d.R. mit mehr Nebenwirkungen verbunden, was am Verstärker liegt, der eingesetzt werden muss.

Dass ein Totimpfstoff in diesem Fall frühestens nach 2 Jahren Pandemie zugelassen würde und wie die Lage aussähe, wenn wir in der Zwischenzeit keine Vektor- oder mRNA-Impfstoffe hätten, darfst Du Dir gerne selbst ausmalen.

...zur Antwort

Ist jemandem bei der „Corona Schutzimpfung“ eig. das aufgefallen?

Mit einer Wahrscheinlichkeit von 90%, soll sie vor einem schweren Verlauf schützen.

Punkt #1: D.h., dass man zuerst krank sein muss, um die quasi Vorteile zu erlangen!

Ich wurde wegen eines Hundebisses neuerdings gegen Tetanus geimpft, damit ich eben nicht an Tetanus erkranke.

Punkt #2: Der Zweck einer Impfung besteht darin, die Geimpften vor der Krankheit zu schützen.

Das tut das Covid Zeug aber nicht.

Punkt #3: Dann, kann auch nicht jeder in der 90% Gruppe sich wieder fingen!

10 von 100, müssen trotz Impfung mit einem schweren Verlauf rechnen.

Somit, was garantiert mir oder wem anderen, dass er in der 90% Gruppe sich findet, wenn er an Covid erkrankt, obwohl er geimpft ist?

Das ist ein weiterer Punkt, Punkt #4: Was garantiert mir, in der 90% Gruppe zu sein oder, woran erkenne ich, dass ich in der 10% Gruppe bin?

Wenn ich in der 10% Gruppe bin, dann ist das Zeug nicht nur nutzlos, sondern:

Punkt #4: Was keine Nebenwirkung hat, hat keine Wirkung! Wenn ich in der 10% Gruppe bin, und die positive Wirkung des Covid Zeugs nicht zutrifft, bleibt nur noch die negative Wirkung.

D.h. dass es einen Punkt #5 gibt: Es muss somit eine Gruppe vom Menschen geben, welche durch die Impfung, schlechter dran sind, als wie ohne!

Punkt #6: Es gibt/gab die Rede in der Thematik von einer mysteriösen Gruppe, welche als Ungeimpfte bezeichnet wird/wurde. So etwas gibt es nicht, denn jeder von uns wurde z.B. gegen Kinderlähmung geimpft. Was meint, dass durch den Covid Stoff niemand zu einem Geimpften wird, weil wir alle Geimpfte sind!

...zur Frage
Punkt #1: D.h., dass man zuerst krank sein muss, um die quasi Vorteile zu erlangen!

Falsch. Du hast den Vorteil bereits erlangt indem Du nicht oder nicht schwer erkrankst

Das tut das Covid Zeug aber nicht.

Tut es, aber nicht zu 100%. Das tut aber keine Impfung und es ist auch nicht der Anspruch

10 von 100, müssen trotz Impfung mit einem schweren Verlauf rechnen.

ohne Impfung ist der Anteil mit schwerem Verlauf deutlich höher

Was keine Nebenwirkung hat, hat keine Wirkung!

selten so einen Schwachsinn gelesen

einer mysteriösen Gruppe, welche als Ungeimpfte bezeichnet wird/wurde. So etwas gibt es nicht, denn jeder von uns wurde z.B. gegen Kinderlähmung geimpft.

auch Dir sollte nicht entgangen sein, dass es lediglich um Ungeimpfte bzgl. Corona geht.

...zur Antwort

nehmen wir an, der Wert steht in Zelle A1, dann lautet die Funktion

=TEIL(A1;3;7)&";"&TEIL(A1;12;12)
...zur Antwort

Nach meiner Erstimpfung hatte ich Grippesymptome, Gliederschmerzen und Schüttelfrost. Am zweiten Tag war ich extrem müde. Mein Arm tat mir mehrere Tage weh - benutzen konnte ich ihn aber problemlos.

Die beiden anderen Impfungen verliefern ohne nennenswerte Nebenwirkungen.

...zur Antwort