besten Welpenwürfe wann

3 Antworten

Die besten Monate, um einen Wurf großzuziehen sind natürlich ab dem Frühjahr. Dann können sich die Kleinen schon früh ausgiebig im Garten austoben - frische Luft und viel Bewegung ist immer prima.Und da man Welpen ja nicht in der Wohnung oder nur im Haus aufziehen kann, ist es in den kalten Monaten nicht so ein Vergnügen (für den Züchter), sich draußen in der Kälte ausgiebig mit den Kleinen zu beschäftigen. Und natürlich müssen Welpen auch im Winter die Möglichkeit haben, ausgiebig draußen zu toben (das geht in einer Wohnung ja auch überhaupt nicht!)

Aber leider werden Hündinnen ja nicht immer zur gleichen Zeit läufig. Und wenn eine Hündin eben nur alle 8 - 9 Monate läufig wird, dann muss man manchmal eben auch einen Zeitpunkt nehmen, bei dem die Welpen in den Winter hinein geboren werden. So viele Deck-Möglichkeiten hat man ja nicht, denn die Hündin sollte nicht zu jung sein und auch nicht zu alt - das ist ja auch genau vorgeschrieben in den Zuchtrichtlinien.

Meinst du jetzt in welchem Monat des Jahres oder bezogen aufs Alter der Hündin? Ersteres ist, wie Maro95 schon schrieb, Entscheidung des Züchters, letzteres kannst du in den Seminarunterlagen deines Züchterseminars nachlesen oder bei deinem Zuchtwart erfragen. Warum eigentlich schnelle Antwort? Willst du heute Nachmittag deine Hündin mal fix decken lassen? Für sowas läßt man sich Zeit!

Da hat der Monat erst mal nichts mit zu tun.

Ein guter Züchter lässt seine Welpen ab einem bestimmten Alter aber nach draußen um ihnen die weite Welt (bzw. den Garten) zu zeigen. Das gestaltet sich bei schönem Wetter natürlich einfacher als bei -15°C. Dafür wundert sich ein Winter-Welpe vielleicht weniger über Schnee.

Ein guter Züchter fragt allerdings eh nicht, wann du den Wurf gerne hättest, sondern züchtet dann, wenn es ihm am besten passt.

Was möchtest Du wissen?