Beste Freundin hat sich verliebt, sollte ich Abstand halten?

11 Antworten

Ich finde es richtig und vor allem sehr taktvoll wenn du dich jetzt etwas zurück hälst.  Denn für den neuen Freund, bist und bleibst du immer ein Rivale und das könnte leicht zu Schwierigkeiten führen . Das ist auch ganz normal, denn zu einer Beziehung gehören  nur zwei und niemand möchte seinen Partner mit jemand teilen, denn sonst kann man keine sichere Beziehung führen. Ein Beziehungspartner hat immer Vorrecht und jeder Freund/Freundin sollte so tolerant sein und das akzeptieren, wenn die Freundschaft weiter bestand haben soll. Das müsstest du aber auch mit deiner Freundin besprechen können und ich hoffe, dass sie die Dinge genauso sieht und den Wert deiner Freundschaft erkennt.

@Boss52.....natürlich sollte sie dich noch achten, denn dadurch geht keine gute Freundschaft kaputt. Es fallen nur eben Dinge weg, die du sonst alleine mit ihr machst. Aber sicher habt ihr auch  gemeinsame Freunde und alle zusammen könnt ihr immer  etwas unternehmen.Doch wie schon gesagt, solltest du mit ihr reden, was du vorhast und auch ihre Meinung dazu hören. Sie weiß hoffentlich, dass eine Beziehung immer eine Veränderung im Leben ist und auch gewisse Grenzen setzt. Da müssen aber Dinge nicht ganz beendet werden, sondern sie bekommen nur einen anderen Stellenwert.

0

Wieso denn Abstand? Willst du auch etwas von ihr und erträgst das nicht, dass sie etwas von einem anderen will? Oder willst du es ihr ermöglichen, dass sie mehr Zeit hat (wobei sie da ja selbst Maßnahmen ergreifen kann und das nicht dein Job wäre darüber nachzudenken)?

Also die Frage ist, was deine Motive sind, und je nachdem kann das schon sinnvoll sein (muss aber nicht).

Es ist einfach so, ich bin eine überflüssige Person damit geworden. Sie sollte Fokus auf den Partner nehmen und mich nicht mehr achten.

0
@Boss52

Naja, also du bist damit nicht zwangsläufig eine überflüssige Person. Meistens ist es sogar wichtig, dass man neben dem Partner noch einen Freundeskreis hat. Außerdem kann sie das selbst entscheiden, das ist keine Entscheidung, die du für sie treffen musst.

Das kann sehr gut sein, dass sie das auch so sieht und dann wäre die Entscheidung richtig. Aber muss nicht sein.

1

Versuch doch lieber mit ihr zu reden, weil wenn du weiterhin mit ihr Dinge unternehmen willst solltest du ihr das sagen damit sie nicht vergisst diese Dinge mit dir zu unternehmen und ich glaube auch nicht, dass sie nicht mehr mit dir unternimmt nur weil sie einen festen Freund hat sondern mehr weil du dich von ihr distanzierst weil sie einen hat was ihr eventuell das Gefühl geben könnte das du ihr das vllt. nicht gönnst. Rede einfach mal mit ihr ;D

ne, falsch, weil es ja nur deine beste Freundin ist, es sei denn du hast Gefühle für sie.

ein bester freund, bist du doch weiterhin für sie, sie wird den abstand dann nicht verstehen

Warum hast Du das gemacht, wenn ihr nur Freunde seid und Du nichts von ihr willst? Wenn der andere ein Problem mit Dir hat, dann müssen doch die beiden das klären, bzw. muss sie dann doch ggf. um Abstand bitten?

Was möchtest Du wissen?