Berufe, die sich mit Selbstfindung, Wellness, Spiritualität befassen (z.b. Veranstalter schamanische Reise, Berater, etc)?

5 Antworten

Als Veranstalter z. B. für Reisen, muss man aber dann schon verschiedene Sprachen beherrschen. Wenn man z. B. auch Touristentouren anbietet und man auch mit den Einheimischen kommuniziert, wegen der Organisation.

Selbstfindung erreicht man am besten durch den spirituellen Weg. Aber um da was in dem Bereich machen zu können, muss man schon von Haus aus das erweiterte Bewusstsein und eine gewisse seelische Reife mitbringen und das haben die meisten eben nicht.

Zwar gibt es ein paar die Kurse anbieten, die gehen aber nur ein paar Tage und hinterher erhält man dann einen Zettel wo draufsteht, dass man das Seminar erfolgreich abgeschlossen hat.

Jedoch halte ich von so was nicht. Denn es braucht viele viele Jahre damit man spirituell wirklich wächst. So was lernt man eben nicht innerhalb von ein paar Tagen.

Ein weiterer Punkt ist, dass viele nicht wissen, dass sie mit dem spirituellen Bereich vom Bewusstsein her und von Geist her damit einfach noch nicht umgehen können. Denn könnten sie es, dann würden sie von Haus aus schon Seelen und andere Energiewesen etc. wahrnehmen können.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Yogalehrer hast Du bereits erwähnt.

Tantralehrer ist auch ein ,,offizieller" Beruf.

,,Wellness" umfasst viele Berufe, wie Saunabetreiber, Masseur, Fitness-Begleiter und noch mehr.

Was Spiritualität betrifft; kommen einige wenige Pfarrer in Frage, die wirkliche Spiritualität vermitteln. Ansonsten gibt es auf diesem Gebiete viele Pfuscher und Scharlatane.

Das ist nicht einfach. Es gibt keine Gebührenordnung für Zen Lehrer oder so was ähnliches.
Da ich mich in meiner Studentenzeit mit den fernöstlichen Atemtechniken befasst habe und plante, dies zu meinem Beruf zu machen, also eine Art Atemtherapeut zu werden habe ich zunächst eine Heilpraktikerkurs abgeschlossen und während dieses Kurses gemerkt, wer da mit macht. Das waren zum einen nicht ganz arme Hausfrauen, die ihre freie Zeit nutzten um etwas sinnvolles zu lernen und zum kleineren Teil Menschen, die quasi schon bei einem Heilpraktiker arbeiteten und beim Generationenwechsel dessen Praxis übernehmen wollten. Für Quereinsteiger wie mich, ohne Finanzpolster, war da kaum eine Chance. Also dachte ich daran, eine Abschluss als Krankengymnast zu erreichen und so auch Aussicht auf finanziellen Erfolg zu haben. Wenn du solch eine "Arbeitsstelle" suchst, solltest du vor Augen haben, dass es eine sehr persönliche Sache ist, als spiritueller Begleiter oder Meditationslehrer/in zu arbeiten.
Im westlichen Zusammenhang sind wohl Psychologen die erste Anlaufstelle für solche Berufsvorstellungen. Ich selbst habe Philosophie studiert und damit eine etliche Jahre lange Zen Praxis verbunden. Später habe ich einen Laden für philosophische Lebensberatung eröffnet, der sich ein paar Jahre über Wasser halten konnte. Das war aber ein sehr hartes Brot. Und Karriere machen? Es gibt schon zu viele Philosophen und Lehrer, die gerne über die sogenannten großen Fragen der Menschheit philosophieren und oft auch faszinierende Dinge sagen. Allerdings finde ich dabei keinen wirklichen Nutzen für faszinierte Zuhörer. So ein Abend geht dann oft, wie ein Feuerwerk in Rauch auf, der den Kopf eher vernebelt als klärt. Die Hilfe Klarheit zu erlangen, erfordert unter anderem dass du selbst klar bist und diesen Zustand auch durch eine entsprechende Lebensweise erhältst. Es wird also kein Job, sondern ein eigenes Leben mit einer Bestimmung, wenn es gut getan werden soll. Und dafür müssen die meisten Menschen erst einmal reifen und Lebenserfahrungen machen. Dabei mögen spirituelle Trips nach Indien helfen, das weiß ich aber nicht. Günstiger und erdnäher ist es, das hiesige Angebot zu sichten.
Da ich in früheren Zeiten die erste Zenmeisterin in Europa kennen lernen konnte und wir immer noch losen Kontakt haben, könnte ich dich dorthin vermitteln, damit Du in diese Richtung hinein schnüffeln kannst.

Ein Beruf der sich mit Spiritualität auseinandersetzt ist der Quantenheiler. Die Quantenheilung ist eine Heilmethode durch das Bewusstsein. Ein Bekannter von mir geht regelmäßig zu einem Quantenheiler um gegen seine Migräne vorzugehen und es funktioniert bei Ihm sehr gut. Er hat mir zu dem Thema den Artikel ( http://akademie-des-wissens.de/quantenheilung/ ) weitergeleitet, der es sehr gut erklärt und wie es funktioniert.

Psychotherapeut !

Was möchtest Du wissen?