benzin rasenmäher geht immer aus

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nach zehn Minuten geht er aus? Da würde ich auch auf einen dichten Tankdeckel tippen, kenne ich noch von meinem Mofa. Angesprungen ist es problemlos, auch die ersten Kilometer waren in Ordnung, und dann blieb es plötzlich stehen. Wenn der Rasenmäher also nach zehn Minuten plötzlich ausgeht, öffne doch mal den Tank. Wenn dann ein Zischen zu hören ist, dann ist die Belüftung verstopft. Entweder reinigen, was aber ganz schön fummelig ist, oder einen neuen Deckel kaufen. Oder aber: Wenn er stehen geblieben ist, den Deckel kurz ab und wieder anschrauben, anwerfen, und wieder 10 Minuten mähen.

Der Sprit läuft möglicherweise nicht schnell genug nach. Könnte sein das der Benzinfilter im Tank (Benzinhahn) oder am Schlauch zu ist.Den Schlauch mal vom Vergaser abziehen und schauen ob Benzin fließt. Den Filter kann man dann für ein paar Euro auswechseln.

2 Antworten hast Du schon. - Tankbelüftung und Benzinfilter kontrollieren. Evtl. noch die Vergaserdüsen säubern. Dazu den Vergaser zerlegen und alles durchblasen. Auch die Benzinschläuche und Motorentlüftungsschlauch der in den Vergaser, oder Luftfilter geht. Dann sollte er wieder laufen.

Hört sich so an, als würde die Tankbelüftung verstopft sein. Es bildet sich ein Unterdruck, Benzin kann nicht nachfließen--->Motor aus.

Den Tankdeckel einfach mal kontrollieren.

Oder kann es sein, dass der Rasen zu feucht ist, das gemähte Gras sich im Mähwerk dadurch verklebt und der Motor dann abgewürgt wird?

Was möchtest Du wissen?