Beim Benziner Handbremse ziehen bei Hügel?

4 Antworten

Hi,

Was war falsch?

Entweder

  • Kupplung noch nicht am Schleifpunkt oder
  • zu wenig Gas.
Jetzt erzählt mein Vater mir dass ich auch die Handbremse ziehen musste damit auch das Auto überhaupt ordentlich gas gibt.

Am "Berg" (in dem Fall Hügel) anfahren kann man sowohl mit als auch ohne Handbremse. Mit Handbremse hat den Vorteil: Du rollst nicht zurück, wenn Du den anfahren willst.

Beide Varianten funktionieren - ohne Handbremse erfordert etwas mehr Übung.

LG

Bin ohne handbremse hochgefahren und konnte kaum gas geben. Das auto ist nur nach hinten gerollt sodass ich bremsen musste

0
@boncuk067

Das Pedalspiel ist Übungssache - dabei musst Du schon einigermaßen schnell sein, den Schleifpunkt finden und das Gas entsprechend "dosieren".

Für Ungeübte: Handbremse gezogen halten, Schleifpunkt suchen, leicht Gas geben, Handbremse lösen, weiter Gas geben nach Bedarf. Fertig.

0
@SaniOnTheRoad

Aber wieso konnte ich dann kaum gas geben ? Auf der Straße gibt er normal gas. Ich hatte schon angst das mein gaspedal spinnt aber dann könnte ich ja nichtmal auf der autobahn gas geben. Wieso konnte ich kein gas geben auf dem Hügel? Das hat mich echt verwirrt

0
@boncuk067

Ich tippe einfach mal auf "zu langsam", nämlich beim Loslassen von Bremse und dem Gas geben. Rollt der Wagen erstmal rückwärts, braucht man natürlich noch mehr Gas.

0
@SaniOnTheRoad

Ich hatte gaspedal sogar durchgedrüxkt. Also ich hatte erst bremse losgelassen dann kupplung bis zum schleifpunkt gebracht und dann gas gegeben. Liegt es daran dass ich bremse Zu schnell losgelassen habe?

0
@boncuk067

Die Handbremse hat keinen Einfluss auf die Gasannahme deines Motors.

0

...die Tatsache, dass Dir in der Situation einfach für den Benziner der dritte Fuß zum Gasgeben fehlt. Wenn eine solche Situation sich mit einem Diesel noch relativ einfach lösen lässt, weil der bekanntlich "von selbst" Gas gibt, mußt Du bei einem Benziner relativ schnell den rechten Fuß von Bremse zu Gas umsetzen, um nicht zurück zu rollen. Das gelingt Dir als Anfänger kaum. Deshalb zusätzlich die Handbremse, um das Auto zu halten...

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – hab von 1990-2004 in einer freien KFZ Werkstatt geschlossert

Was macht ihr eigentlich in der Fahrschule?

Natürlich nutzt man die Feststellbremse zum Anfahren am Berg. Egal ob Diesel, Benziner, Elektro oder gasbetrieben.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – KFZ Nutzer, Schrauber und Darüberschreibender ;)

Ich nicht! Nennt sich Hill-Hold und DSG 😉

0

Habt Ihr beide wirklich den Führerschein gemacht?

Wenn Du an einer Steigung wieder anfahren willst, musst Du in den 1. Gang schalten. Leicht Gas geben und dann die Handbremse lösen.

Ich hoffe, ich hab das richtig beschrieben, denn ich fahren schon immer Automatik.

Mit Benzin oder Diesel hat das nichs zu tun.

Ja ich hatte handbremse unten und hatte vergessen diese hochziehen. Konnte ich deswegen nicht richtig hochfahren also gas geben? Das auto ist nach hinten gerollt weil ich nicht genug gas geben konnte

0
@boncuk067

Gas geben kannst Du immer, das hat nichts mit der Handbremse zu tun.

0

...@Judith: doch, hat es, weil der Diesel bauartbedingt von selbst Gas gibt, sobald die Leerlaufdrehzahl unterschritten wird, der Benziner macht das nicht, den würgt es einfach ab...

1
@Judith171

...deshalb haben viele Fahranfänger damit Probleme. Fahrschulautos sind oftmals Diesel, privat fährt man dann untermotorisierte Benziner und kann plötzlich nicht mehr anfahren...

2
@HerbieSig

also bei einer steigung immer handbremse hochziehen? Konnte ich deswegen kaum gas geben?

0
@boncuk067

...das lernst Du in der Praxis ganz schnell. Rechter Fuß auf der Bremse, mit linkem Fuß Kupplung an den Schleifpunkt bringen, dann ganz schnell den rechten Fuß von Bremse auf Gas wechseln und gleichzeitig die Kupplung weiter kommen lassen. Schon rollt da nix mehr zurück, auch ohne Handbremse...

0
@HerbieSig

Hab es wie du gesagt hast gemacht , halt ohne handbremse trotzdem kam ich kaum hoch und konnte kein gas geben. Woran liegt das?

0
@boncuk067

...warum konntest Du kein Gas geben? Rechter Fuß temporär gelähmt? Sorry, DAS versteh ich nicht. Sobald Du mit rechts von Bremse auf Gas gewechselt bist, kannst Du Gas geben wie ein ganz großer. Evtl. mußt Du die Kupplumg noch einen Augenblick schleifen lassen, wie beim Anfahren auch. Nicht sofort ganz einkuppeln... ☺☻☺☻☺

0
@HerbieSig

nochmal: ich hatte kupplung durchgedrückt und bremse ganz leicht damit auto stehen bleibt (ohne handbremse). Wollte dann hochfahren und habe erst bremse losgelassen dann kupplung zum schleifpunkt gebracht und dann gas gedrücklt. Ich drücke auf gas wie ein wilder nichts passiert das auto rollte nur nach hinten. Liegt es daran dass ich bremse zu erst losgelassen habe? Gas geben auf der Straße klappt aber

0
@boncuk067

...das Zusammenspiel von Kupplungs- und Gasfuß muß einfach noch geübt werden. Wenn das Auto zurückrollt, bist Du nicht am Schleifpunkt, sondern erst kurz davor...

0
@HerbieSig

Und falls ich nöchstes mal handbremse nach oben ziehe? Soll der 1 gang drin bleiben oder leerlauf?

0
@HerbieSig

und wenn ich merke dass auto rollte nach hinten schnell handbremse ziehen und zum leerlauf wechseln oder? Denn ich kann im 1 gang nicht das auto stehen bleiben lassen ausee ich parke

0

Was möchtest Du wissen?