Warum unterstützt ihr Erdogan?

Die Frage richtet sich eher an die Türken, die Erdogans Politik unterstützen und gut finden.

Erdogan's Politik begann an diesem Tag. Die Auswirkungen seiner Politik zeige ich hier auf:

Vor Erdogan wuchs die Wirtschaft rasant, doch seit seiner Amtszeit erwirtschaftet das Land immer weniger.

Oftmals hört man von den Unterstürzer, dass Erdogan die Armut bekämpft und das es den armen besser geht. Das stimmt aber nicht. Siehe:

Die Armut ist fast genauso hoch wie im Jahr 2014. Vor seiner Amtszeit wurde gute Arbeit geleistet... aber während seiner Amtszeit hat sich nichts geändert.

Und wie es mit dem Vermögen der Türken aussieht?

Auch nicht besonders gut... die Türken haben immer weniger und weniger Vermögen.

Und genauso sieht es mit den Löhnen aus:

Die Löhne sind seit 2014 trotz Inflation und co kaum gestiegen. Der einzige Unterschied zu 2014? Heute sind die Preise in die Höhe geschossen und man kann sich weniger leisten als vor 7 Jahren.

Apropo Inflation...

Seit Erdogans Präsidentschaft steigt die Inflation immer weiter... und das bei gleichbleibenden Löhne.

Wie sieht es denn mit den Staatsschulden aus?

Auch nicht besonders gut. Vor Erdogan wuchs die Wirtschaft und das Land hat die Schulden abgebaut... doch seit Erdogans Präsidentschaft verschuldet sich das Land immer stärker.

Und abgesehen von den ganzen Kriegen und Unruhen, die er stiftet.

Also ne Frage an die Unterstützer?

Aus welchem Grund unterstützt ihr einen so schlechten Präsidenten? Ich kanns wirklich nicht verstehen und möchte die Gründe kennen.

Ich bitte um ne sachliche Diskussion. Meine Arbeit habe ich ja getan... ich habe Meinung mit Fakten belegt und begründet.

Deshalb eine Bitte... falls möglich: Meinung mit Fakten belegen.

...zur Frage

Ich bin keine Türkin.

Ich glaube jedes Land hat bedauerlicherweise die Sehnsucht nach einem starken Führer.

Das haben wir in Deutschland, Italien und Spanien gesehen.

Aktuell punktet Putin und auch Trump rekruierte so seine Anhänger.

Deshalb ist für viele eine Demokratie nichts so attraktiv, da wird zu lange diskutiert und erwägt, bis etwas passiert.

Die Vorzüge der Demokratie aber wollen alle.

Wären wir eine Theokratie oder Diktatur in Deutschland, wäre nicht ein Asylsuchende hier, weil wir die Genfer Koventionen nicht unterschrieben hätten und auch mit die Religionsfreiheit wäre nichts. .

...zur Antwort

Ich finde im internet Frauen kennenlernen kontraproduktiv.

Warum haben heute soviele Menchen Probleme mit Beziehungen und warum hatten das die Menschen früher nichts so.

Ich hatte viele Beziehungen auf freundschaftlicher und partnerschaftlicher Basis und habe zweimal geheiratet, alles ohne Internet.

Wir hatten unsere Stammkneipchen, unsere Hobbys und Clubs.

...zur Antwort

Auch deutsche Jugendliche wollen von zu hause weg. Anscheinend ist das der Preis der grösseren Freiheit, den Jugendliche heute haben.

Ich finden Rat von fidelia sehr gut.

Solltest du in Not sein, z.B.: wenn du verheiratet werden sollst, geh sofort zum Jugendamt. Unbedingt.

...zur Antwort

Geh zum Jugendamt, die beraten dich.

Du hast es ja nicht gerade leicht, dafür sind die da.

Wie wirkt sich das Asperger Syndrom bei Dir aus.

...zur Antwort

Es ist in Deutschland verboten einen Hund im Freien zu halten, wenn er nicht in einem Rudel lebt.

Hunde müssen bei ihren Menschen leben. Nur so können sie artgerecht leben.

Es gibt in DE ein Tierschutzgesetz.

...zur Antwort

Es gibt ein Asylgestzt, dass alle Länder der EU unterschrieben haben. Auch Ungarn, Polen, Tschechien und die baltischen Staaten.

Doch haben sich diese Länder geweigert Flüchtlinge aufzunehmen, was dazu führte, dass die übrigen Staaten das alleine bewältigen mussten.

Das ist nicht solidarisch. Gleichzeitig erwarten aber gerde diese Staaten Solidarität, wenn es um finanzielle Zuwendung geht. In Ungarn kommt dazu, dass das Geld nicht inbedingt beim Volk ankommt.

Ungarn und Polen demontieren sukzessive die Demokratie und versuchen eine Staatlichkeit wie in Russland und der Türkei zu etablieren. Eine Pseudodemokratie, in welcher die regierende Partei alle Fäden in der Hand hat, auch die Justiz, und das Parlament nur Alibi ist.

Das wird die EU nicht tolerieren, denn wir sind eine Werteunion, die sich der Rechtsstaatlichkeit verschrieben hat.

Die genannten Länder haben das zwar beim Eintritt akzeptiert und mit den Verträgen unterzeichnet, aber nun sagen sie, was interessiert mich was wir mal unterschrieben haben. Jetzt machen wir was wir wollen und das Geld muss weiterfliessen, denn es kann niemand aus der EU rausgeworfen werden.

Glaubst du wirklich, ein Zaun bauen ist so kostenintensiv wie Migranten aufnehmen?

...zur Antwort
Nein, Sex vor der Ehe ist okay.

Bei einer arrangierten Ehe spielt das natürlich keine Rolle, das man sich nicht vorher annähert um zusehen, ob man harmoniert und die gleichen Neigungen hat. Man heiratet, egal wie man zusammenpasst.

Als Europäer, kommt man zusammen wenn man sich verliebt und das Gefühl hat, es könnte gut gehen.

...zur Antwort

Das ist nicht angenehm, aber auch keine Beinbruch.

Lass es, die paar Sekunden die Du im Hausflur bist.

...zur Antwort

Ja, das ist nicht nomal.

Wende dich an deine Auszubildetenbetreuer, an Deinen Berufsschullehrer oder an die Industrie und Handelskammer.

...zur Antwort

Das behaupten Muslime als Ausrede jedes mal. Muslime unterscheiden nicht zwischen dem Buch der Juden (altes Testament) und dem Buch der Christen (Neues Testament) und da findest du solche brutalen Forderungen nicht.

Der Islam ist eine aggressive, brutale Religion.

Wenn Du den Islam verlasen willst, kann passieren, dass man Dich tötet.

Wenn Du dich nicht den elterlichen Anweisungen unterwirfst kannst Du aus der Familie ausgeschlossen werden (im günstigsten Fall), es kann auch schlimmeres passiern.

Erzähl mir bitte nicht, dass Deine Familie das nicht tut. Es geht nicht um Einzelfälle.

Sieh nur in Afrika, dort gibt es aktuell jede Menge dschihadistischer Banden, die die Bevölkerung mit Gewalt islamisieren. Z.B. Boko Haram aber auch andere.

Hamas die 5000 Raketen auf Israel schossen, mitten in die Zivilbevölkerung.

Ayatollahs die Frauen auf der Strasse von einer Religionspolizei prügeln liessen, wenn sie den Tschador nicht richtig trugen.

Die Taliban die Frauen dazu zwingen zu hause zu bleiben und ihnen verbieten ein öffetliches Leben zu führen.

Soll ich weiter machen?

Ist das Dir alles unbekannt?

...zur Antwort

Deine Mutter, muss dich während Ausildung untertützen, aber nicht mit Geld, sondern das kann auch mit Unterkunft und Verpflegung sein.

Wenn Du trotzdem auziehen willst, muss sie Dir nichts bezahlen. Aber das Jobcenter muss Dich auch nicht unterhalten.

Also arrangiere dich besser mit Deiner Mutter.

...zur Antwort

Seit das osmanische Reich nach Europa expandierte, gibt es auf dem Balkan Krieg und Probleme. Die islamisierten Länder bzw. Bevölkerung versucht die christliche zu zwangsislamieren. So wie wir das hier in Deutschland in den Anfängen sehen.

So ist es auch heute noch.

In der Karikstur wird das als Insektenstiche dargestellt..

...zur Antwort

Es geht anscheinend bei dieser WG darum, das Du lernst Regeln zu befolgen, was Du vermutlich nicht kannst, denn Du hattest ja schon zuhause Probleme.

Mit dieser Einstellung wirst du im Leben nicht sehr viel weiter kommen, denn es wird immer jemand geben, der dir etwas sagen wird.

Wenn Du dann meinst diskutieren zu können, hast du schon verloren. Jeder von uns hat das schon mal mitgemacht. Lehrjahre sind keine Herrenjahre. Aber es geht ja vorbei.

Du willst doch etwas von Leben.

Arbeit die Spass macht und genügend Geld, um ein gutes Leben zu haben. Also lerne dich anzupssen.

Du kannt natürlich auch Abkürzungen nehmen indem man kriminell wird, dafür braucht man dann keine Ausbildung.

Aber dann landet Du irgendwann im Knast und da lernt du dann dich unterzuordnen. Mit Gewalt.

...zur Antwort
Nein, es ist nicht unmoralisch

Es ist natürlich nicht unmoralisch, aber saublöd.

Wenn man unbedingt Ärger will, dann kann man es tragen.

Man kann nicht jeden Depp überzeugen, dass schwul sein normal ist, man kann es aber auch nicht erzwingen.

Also, wenn man provozieren will, bitte.

...zur Antwort

Englisch ist einfacher. Nicht so variantenreich.

...zur Antwort