Behandlungsfehler giebs auch leichte Fehler oder muss es immer gravierend sein?

11 Antworten

Du hast absolut Recht, sei besser froh dass du nicht zB an einen Augenarzt geraten bist. Gerade in der Notaufnahme arbeitet oft total überfordertes und unqualifiziertes Personal, aber leider findet man auch niemanden der besser ist bei den dort gezahlten Löhnen

Es gibt ja Leute die mit einer Sepsis ins KH gehen und wegen der Nachlässigkeit des Personals schwerste Schäden davontragen, auch die müssen sich auf jahrelange Prozesse gefasst machen um dann vielleicht eine niedrige fünfstellige Summe als Ausgleich zu erhalten

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Experte für seltene Erkrankungen

Hab leider noch nie gehlört, dass ein Arzt mal in Knast gekommen ist in Westeuropa, aber so einige gehören genau dahin.

2
Du hast absolut Recht, sei besser froh dass du nicht zB an einen Augenarzt geraten bist.

In einer Notaufnahme arbeitet kein Augenarzt.

Gerade in der Notaufnahme arbeitet oft total überfordertes (...) Personal

Das ist korrekt.

Gerade in der Notaufnahme arbeitet oft (...) unqualifiziertes Personal

Das ist falsch. Jeder Arzt dort ist approbiert.

aber leider findet man auch niemanden der besser ist bei den dort gezahlten Löhnen

Das ist völliger Unsinn. Dort arbeiten die Assistenzärzte in ihren Diensten. Diese werden zusätzlich zum nahezu einheitlichen Tariflohn entgeltet.

Es gibt ja Leute die mit einer Sepsis ins KH gehen und wegen der Nachlässigkeit des Personals schwerste Schäden davontragen

Man gerät nicht immer an die erfahrenen Hasen. Da wir ohnehin deutschlandweit schon zu wenig Ärzte haben, können wir uns den Luxus nicht erlauben, die Anfänger nur unter Aufsicht arbeiten zu lassen. Sonst wirst du nämlich in den meisten Regionen in Deutschland gar nicht mehr behandelt.

Dafür solltest du nicht die neuen Ärztinnen und Ärzte verantwortlich machen, sondern deine Eltern und den Rest ihrer Generation. Die haben mit ihrer Gesundheitspolitik den Karren in den Sand gesetzt. Weil sie Kliniken zu Wirtschaftsbetrieben gemacht haben und zugelassen haben, dass viel zu wenig Ärzte ausgebildet werden.

1

Wenn du beweisen kannst das sie einen mindestens fahrlässigen Fehler bei der Behandlung gemacht hat kannst du dich bei der Ärztekammer beschweren.

Aber aus deiner Beschreibung schließe ich, dass du nicht zu einem anderen Arzt gegangen bist um dessen Meinung und Behandlung einzuholen und da die Krankheit ausgeheilt ist und du offensichtlich keine Folgeschäden davongetragen hast gibt es da nichts zu tun.

Nein die Frau hat nicht verdient ihren Job zu verlieren.

Was ist dir denn in Nachhinein Schlimmes wiederfahren?

Warum ist eine Ohrreinigung in der Notaufnahme zu erledigen?

Wenn du so mit Menschen sprichst, wie du hier schreibst, wirst du Menschen durch deine Art stark verunsichern (und das nicht zum positiven).

Man kann auch ärgern, man kann sich auch beschweren, aber auf Schmerzensgeld oder einen Behandlungsfehler zu klagen ist wie mit Kanonen auf Spatzen zu schießen und der Situation nicht angemessen.

Und falls die Frage aufkommt: ich habe einen Behandlungsfehler erlitten und habe da mein ganzes Leben was von, war vor Gericht, ich habe verloren. Das ist ein teures und langjähriges Verfahren.

Was ist da denn dein Behandlungsfehler, sollte die ne Tube Sikaflex reinleeren. Bei einer Ohrenentzündung kannst du dir nach Reinigungs des Ohrs mit lauwarmen Wasser ne Tasse Kamillentee reinleeren, wenn es dir Spaß macht. Da gibt es kein große Medis.

Wegen sowas geht man auch nicht zur Notaufnahme

Ich würde mich mal beraten lassen wie man seine Ohren sauber hält

😂😂😂😂😂😂😂😂😂 Was ist denn mit dir los schätzeken, schlechte Laune?

0
@CafeInteressant

Ich war vor kurzer einer mit blutender Wunde und musst hinter den echten Ohrennotfällen 3 Stunden warten

0

Fehler sind menschlich und Ärzte können auch nicht alles voraussehen. Vielleicht sah dein Ohr so aus, dass es besser wird. Aber jeder Körper reagiert eben anders.

Wenn ich recht überlege hatte die keine Ahnung davon wie ein menschliches Ohr aussieht

1

Was möchtest Du wissen?