bänderiss oder Dehnung?

 - (Gesundheit, Gesundheit und Medizin, Sport)

8 Antworten

Kann einiges sein. Bei einem kompletten Bänderriss, fühlt sich das Auftreten meistens an, als würde man keinen Halt haben, der Fuss knickt weg. Man kann sich Bänder aber noch an-/einreissen, überdehnen, zerren und es gibt Stauchungen beim Umknicken.

Keiner kann dir da so recht Antwort geben. Ausser eine Untersuchung beim Arzt. Aber meistens heilen so Sachen von selbst. Und ein Arzt gibt wenn dann Salben, Schmerzmedikamente oder Bandagen, Schienen, mehr nicht. Wenn's keine überaus grosse Verletzung ist.

Das Bein schonen, ggf. kühlen wegen der Schwellung.

Wenn die Stelle arg heiss wird zum Arzt oder eben wenn es weiterhin schlimm und sehr schmerzhaft anschwillt. Oder Schmerzen eben nicht auszuhalten sind.

Woher ich das weiß:Beruf – Akrobat bei C.D.S. (Luftartistik)

Da bei Bandverletzungen der Übergang fließend ist und die Schmerzintensität nichts über die Schwere der Verletzung aussagt und Bänder nicht im röntgen sichtbar gemacht werden können, können wir als medizinische Laien nicht anhand eines Fotos eine Diagnose stellen, sondern nur wild spekulieren.

Fakt ist aber, egal wie schwer eine Bandverletzung ist, ist die Behandlung relativ gleich und richtet sich nach der sog. PECH-Regel, d.h. Pause, Eis, Compression und Hochlegen.

Pause bedeutet jegliche Belastung reduzieren, d.h. jegliche sportliche Betätigung erstmal sein lassen. Dies bedeutet aber nicht, das du dich nicht bewegen darfst, aber im moderaten Rahmen. Jedoch hat man durch den Schmerz eh kein dringendes Bedürfnis für einen Marathon zu üben.

Eis bedeutet kühlen. Dies ist insbesondere kurz nach der Verletzung wichtig, denn Kälte ziehen sich die Blutgefäße zusammen und somit kann sich das Blut bei einem möglichen Bluterguss nicht soweit ausdehnen und das verletzte Gewebe schwillt nicht so leicht an. Deshalb die betroffene Stelle immer wieder kühlen, aber nicht so, das es zu einer Erfrierung kommt.

Compression bedeutet einen Verband anlegen bzw. den Fuß bandagieren, wobei ein Salbenverband empfehlenswerter ist. Dieser lindert den Schmerz, stabilisiert den Fuß und wirkt einer Schwellung entgegen, wodurch die Verletzung schneller abheilen kann, denn je geringer der Bewegungsschmerz, desto geringer die Schonhaltung.

Hochlegen ist ja eigentlich selbsterklärend. Man sollte versuchen das Bein so oft wie möglich hochzulegen, denn somit wird eine Schwellung verringert, wodurch sich auch der Schmerz reduziert. Zudem hat es Einfluss auf den Blutfluss.

Je schwerer die Bandverletzung desto länger ist auch die Heilzeit. Diese kann von wenigen Tagen bis hin zu mehreren Wochen dauern. Hängt auch von der jeweiligen Heilungstendenz ab.

Auch wenn die PECH-Regel für die Erstbehandlung hilfreich ist, ist ein Arztbesuch anzuraten, der die Schwere der Verletzung feststellen kann und auch eine Therapie einleiten kann. Die Therapie besteht zumeist aus Schmerzreduktion, Ruhigstellung und der PECH-Regel. Die Heilung dauert eben so lange sie dauert und kann nicht beeinflusst werden.

Gruß und gute Besserung

Was du tun solltest... und was nicht. Nicht durch die Stadt gehen. Stattdessen Schonen und Hochlagern. Stützverband. Entzündungshemmende Salbe. Kühlen.

Und schaffst du es nicht Ruhe zu geben, dann zum Arzt und dir das mit gestrengen Blick und ggf. Gips verschreiben lassen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Habe schon nanches dummes (Verletzungen) angestellt, geheilt

Witzig, witzig.....

Wer soll hier eine Diagnose stellen? Vielleicht anhand des Fotos?

Schone den Fuß und kühle ihn. Falls Du Heparinsalbe hast, kann diese auch helfen.

Bänderdehnung würde ich tippen. Ein Riss schmerzt scheinbar weniger als eine Dehnung. Zum Orthopäden würde ich trotzdem gehen am Do/Fr an Deiner Stelle. Dann bekommst Du die richtige Diagnose und machst es nicht noch schlimmer. Ausserdem hast Du Klarheit und fragst Dich die nächsten 2 Monate nicht dauernd, ob nicht doch was kaputt ist.

Wenn was kaputt ist und der FS selbst gut arbeitet, ist es nach 2 Monaten gut beim Heilen. Und du weißt es, weil es noch ernsthaft schmerzt (dauert etwa 1/2 - 1 Jahr), während ohne gröbere Bänderverletzung ists nach 1 Monat ok.

0

Was möchtest Du wissen?