Ist das möglicherweise eine Phobie oder eine Angststörung?

Heute war richtig schönes Wetter und dachte, dass ich Mal rausgehen will. Schon auf dem Weg zu nem‘ Ort wo ich hinwollte, war ich sehr unsicher und ängstlich und deshalb fahre ich meist mit Kopfhörern Rad und nimm sie generell nie raus, wenn ich Draußen bin. Ich hab irgendwie Panik vor Menschen und in der Nähe von Ihnen zu sein. Zumindest vor Fremden.

Als ich dann Draußen war und meine Runde machen wollte, hätte ich schon wackelige Beine und das Gefühl ich weiß nicht mehr, wie man normal läuft. Statt den besseren und schöneren Weg beim Wetter zu nehmen bin ich weiter versteckt rumgelaufen, weil ich möglichst nicht gesehen werden wollte, weil ich laut meinen Gedanken ekelhaft aussehe und eigentlich mit Kapuze im Gesicht nach Draußen gehen müsste. Außerdem bin ich zu fett laut meinen Gedanken. Situationen vor denen ich Angst hab, wenn ich Draußen bin sind ; Angeguckt zu werden bzw Angestarrt und oder Ausgelacht zu werden, Angesprochen zu werden oder von männlichen Personen belästigt zu werden. Letzteres war leider öfters der Fall.

Andere haben mir gesagt, dass ich nicht hässlich bin oder so unansehnlich und verabscheuend wie ich immer denke, wenn ich Draußen bin.. aber Komplimente helfen mir nicht wirklich. Und bzgl dass ich fett bin.. ich bin im höheren Normalgewicht, aber nicht übergewichtig. Andere meinten, ich hätte eine schöne Figur. Wenn ich Zuhause bin, dann hab ich eigentlich eine realistische Sicht zu mir. Aber sobald ich nach Draußen gehe bekomm ich Panik vor Menschen und männlichen Personen und Minderwertigkeitskomplexe und laufe fast, als hätte ich ein paar Promille im Blut und sehe nicht mehr ganz richtig, weil ich durch die ganze Panik und die Gedanken mich nicht mehr richtig Orientieren kann.

Sollte ich mich damit behandeln lassen ?

...zur Frage

Ja. Und mit Kopfhörern Radfahren und Rennen ist überdies Strunzdämlich, bis du einem nicht gehörten Laster vor die Räder fährst. Hasse hasse hasse solche Zombies in Straßenverkehr.

...zur Antwort

An mir würde ich selbst behandeln, eröffnen, danach reinigen und desinfizierend pflegen.

Aber das empfehle ich dir nicht, da du dich nicht auskennst wie, was, wann.

Ergo... Arzt. Wochenendbereitschaft.

...zur Antwort

Wer? Tante Wikipedia. Auch Onkel Google.

...zur Antwort

Genetik, blöde Kombination... ungünstige Einflussfaktoren von außen bei der Schwangerschaft (teils zufällige...)...

Bei komplexen Dingen passieren komplexe Sachen. Und word sind sehr kpmplex. Merkt man schon beim schlichten Handwerk... Montagsauto...

Und genetische Neukombinierung macht Sinn, elementar bedeutend für jede Entwicklung. Und es ist Lotzo ob was super passt, oder nicht... ...und Fehler geschehen...

...zur Antwort

Also im Freien weiche ich als Nichtraucher aus. Haltestellen sind groß genug. Aber in Lokalen, wo es im Steinzeitalpenland wieder erlaubt ist, nervts extrem.

...zur Antwort

Ja ist es. Staubschutz (hilft auch gegen Aerosol) Maske über Mund und Nase tragen.

...zur Antwort

Lebensziel Hartz 4 Empfänger.

Glaubst echt im echten Leben braucht man wen, der bei kleinen Problemen, z.B. Kritik durch den Chef was besser zu machen sei, sich zuhause eingräbt, auf krank macht und heult...

...die Schule ist da genütlucher geschützter Platz, auch wenn genug nicht passt. Aber mit deiner Einstellung gibts in der Wirtschaft keinen Platz.

Und mir gehts nicht um “blödes Lernen, ich mach was praktisches und wirf die Schule mit 10 Fleck hin“, das ist, wenn der Arbeitswunsch ernst ist legitim. Stattdessen gehts mir um “der will mit mir reden, wahrscheinlich Kritik üben, also bleib ich daheim“, unfassbar... geht mit 8 Jahren ok. Geistige Kleinkinder im Erwachsenenkörper sind aber öd.

...zur Antwort

Die fliegt immer zu Dir, damit sie dir übers Gesicht krabbeln kann.

...zur Antwort

Klingt nach Allergie...

...zur Antwort