Backofen: Strom oder Gas besser?

...komplette Frage anzeigen

44 Antworten

wirtschaftlicher, sprich sparsamer ist ein Gas-Herd. Allerdings kann ich aus persönlicher Erfahrung sagen, dass ein E-Herd besser backt. Habe beide Varianten schon ausprobiert. Würde mich, trotz etwas höherer Stromkosten jederzeit wieder für ein E-Herd entscheiden. Zu bedenken wäre natürlich, wie oft bäcktst Du, oder nutzt Du den Herd überwiegend zum Kochen. Solltest Du überwiegend Kochen, würde ich an Deiner Stelle einen Gas-Herd kaufen. Da Du sofort die offene Flamme hast und nach Nutzung ausstellen kannst, während Du beim E-Herd einige Zeit warten mußt bis Du die volle Hitze hast und dann gut händeln mußt, um wirtschaftlich die Restwärme zu nutzen, um Strom zu sparen. Ist gewöhnungsbedürftig, aber mit einer gewissen Geschicklichkeit im laufe der Zeit bekommt man das auch hin.

Also Gas ist vom Verbrauch her in jedem Fall günstiger. Hier ist aber ein Harken dabei. Wenn du nur für den Herd einen Gasanschluss hast, fressen die Anschlussgebühren den Vorteil mehr als nur auf. Bei Gas hast du auch nur Unterhitze was etwas Übung erfordert.

Es gibt noch ein ökologischen Grund , falls du darauf vielleicht auch Wert legst!

Zur Stromerzeugung wird unter anderem auch Gas verbrannnt! Doch die freigesetzt Energie geht zu einem teil verlustig und nur ein teil wird in elektrische Energie umgewandelt, nur damit du dann wieder Die elektrischen in Wärmeenergie umwandelst. Also könntest du auch gleich mit Gas kochen! (Aus kostentechnischer Sicht habe ich es jetzt nicht betrachtet meine aber das auch das gegnüber dem Strom günstiger ist)

Da gehen die Meinungen, wie du siehst extrem auseinander! Ich habe beides schon gehabt und muß ganz ehrlich sagen das ein Kochfeld mit Gas immer die Messe ist(Gas an-Heiß;Gas aus-Kalt),aber der Backofen mit Strom einfach besser zu steuern ist (allein schon durch die vielen Funktionen,wie Umluft,Ober-und Unterhitze etc.). Leider ist es der technischen Gegebenheiten wegen nicht immer möglich beides zu bekommen! Aber irgendwas ist ja immer!

Vorteil Gas: schnelle Hitze, aber keine gute und gleichmäßige Hitzeverteilung. Beim Gänsebraten etc. ist das egal, aber ein guter Kuchen etc. benötigt da schon Gleichmäßigkeit, die nur ein E-Backofen bietet. Zum Kochen aber lieber Gas, habe hier leider nur Strom!

Ich habe Gas zum kochen UND backen. Möchte es nicht mehr missen.

Beim Kochen = super Beim Backen = 25% kürzere Backzeit, gegenüber Elektro, das ist alles was man bei den Rezepten ändern muss. Und die Hitzeverteilung ist bei mir absolut gleichmässig ! Vielleicht war Dein Modell veraltet????

0

Backofen würde ich immer mit Strom nehmen. Der Kuchen gelingt einfach besser. Kochen mit Gas hat dagegen viele Vorteile. Die Hitze ist sofort da und sofort wieder weg. Ideal ist ein Ofen mit elektrischem Backofen und Gasfeld zum Kochen.

Ja, diese Kombination ist super!!! Absolut empfehlenswert!! Vote for you!

0

Komme zu spät. Genau das wollte ich auch schreiben DH.

0

Meine Rede ;-)

0

Wenn du es Dir leisten kannst, nimm einen dieser extrem coolen, super verarbeiteten... (ich verfalle gerade in eine Art Schwärmerei...) Ilve Herde die gibt es in breiter Ausführung (bis 150 cm) mit Gas und Elektrobackofen. ;-)

Gas kommt wieder in Mode,

aber wenn du dir nicht sicher bist was du willst nimm doch einfach eine Kombi aus beidem ist zwar erst ab ein paar Tausend Euro erhältlich, habe ich aber auch in meiner Wohnung

ich weiss nicht was besser ist, ich koche und backe seit Lebzeiten mit Strom.

Zur Kosten- und Zeitersparnis brate ich zum Beispiel 8 Rinderrouladen an und stelle alle zusammen in einer feuerfesten Form in den Backofen zu Durchgaren. Zwei werden meistens gleich gegessen und die anderen sechs gefriere ich ein. Die nächste Mahlzeit taut im Kühlschrank auf und ist schnell erhitzt.

Funktioniert auch mit anderen Braten. Logo.

Gas ist immer besser als Strom.Man kann viel gezielter die Wärmezufuhr kontrolieren. muss man üben um zu wissen gas gibt wärme ab oder nicht strom gibt wärme ab leider immer

Die vorteile für gas im allgemeinen, überwiegen. den größten vorteil sehe ich bei stromausfall im winter wenn die heizung auch ausfällt.Gas war bis jetzt immer da :)

Kommst Du aus dem Münsterland?

0

Ich bevorzuge E-Backröhre mit Umluftfunktion. Das Kochfeld selbst aber Gas.

Ich würde dir entfehlen Gas zu nehmen, weil Strom ist teuer als Gas und Sie kommen länger mit aus.

Gas ich wüdr immer wieder zu gas raten Es ist schneller heiß und damit sparsam .Viele Sachen kann ich nur mit Gas kochen weil ich da eine offene Flamme brauche.

LG sikas

Backofen umbedingt mit Strom. Beim Herd lässt sich mit Induktion (Strom) und Gas besser regulieren. Da die Gaspreise mit dem Rohölpreis steigt und steigt, ist der Preisvorteil gegenüber dem Strom praktisch dahin.

Also, so toll und schnell das Kochen mit nem Gasherd ist, so kompliziert ist das Backen mit nem Gasofen. Das erfordert eine Menge Übung eh es funktioniert. Das ist zumindest meine Erfahrung. Würde deshalb davon abraten.

wer mehr kocht: Gas. Wer mehr backt: Elektro. Wer beides viel macht: Kombiherd.

Über die Kosten was günstiger ist, brauch man heute nicht mehr nachdenken, beider teuer. Aber ein Herd mit Umluft ist für Kuchen backen meiner Meinung nach besser. Und putzen musst du beide :-)))

Strom ist besser zum Kochenbacken. Die Hitze wird gleichmäßig verteilt.

Auf jeden Fall Strom. Wenn Du mal umziehst wirst Du den Gasherd nicht unbedingt weiter verwenden können

Was möchtest Du wissen?