Auto mit Polnischen Kennzeichen in Deutschland fahren als deutscher Einwohner?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Als Umzugsgut, wenn man den Wohnsitz aus Polen nach Deutschland verlegt, kann man max. 6 Monate mit dem polnischen Kennzeichen fahren.

Ein polnisches Ersatzfahrzeug darf in Deutschland bewegt werden, sofern dem Zoll bei der Einreise ein entsprechendes Dokument über die Reparatur des eigenen Auto vorgelegt wird. Die Benutzung gilt aber nur für die veranschlagte Reparaturdauer. Hier ist es sinnvoll ein Mietfahrzeug zu nutzen, das gibt die wenigsten Probleme.

Ein privates polnisches Fahrzeug darf man nach § 3.13 KraftStG mit einem deutschen Wohnsitz nicht verwenden. Man macht sich neben Steuervergehen auch einen Zollvergehen schuldig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Karol2203 10.09.2016, 17:21

Ok Danke, aber habe bisschen im Internet geguckt und da steht dass, wenn es mein eigenes Fahrzeug ist kann ich bis zu 1 Jahr damit in deutschland fahren Oo

0
Karl37 10.09.2016, 20:33
@Karol2203

Es gibt das Steuerrecht nach dem KraftStG und das Zulassungsrecht. Beides wird oftmals vermischt.

Im Zulassungsrecht steht aber was von 185 Tagen innerhalb von 12 Monaten. Das bedeutet, wenn du mit dem polnischen Auto nach Deutschland umsiedelst, dann darf das Auto nur 185 Tage (6 Monate) innerhalb von einem Jahr sich in Deutschland befinden. Innerhalb dieser Zeit ist eine deutsche Zulassung zu besorgen.

Mit deutschen Wohnsitz darfst du keine Sekunde ohne bezahlte deutsche Kfz-Steuer ein polnisch zugelassenen Auto fahren. Das ergibt sich aus dem § 3.13 KraftStG

1
Karol2203 10.09.2016, 20:39

Das muss irgendwie aber gehen Oo Ich hatte Unfall in Polen, also muss ich auch irgendwie wieder nach Deutschland, somit muss bzw war ich gezwungen mir dort ein Auto zu leihen, weil ich in Deutschland auch Arbeite und muss jeden Tag 45 km zur Arbeit Der Abschleppdienst in Polen wollte mir auch Auto geben, aber da es mir sonst zu teuer wäre habe ich mir selber ein Auto geliehen vom Onkel Danke für die Antworten ^^

0
Karl37 11.09.2016, 08:33
@Karol2203

Hast du meinen ersten Beitrag nicht richtig gelesen. Natürlich darf man mit einem polnischen Ersatzfahrzeug in Deutschland fahren. Die Steuerbefreiung bekommst du aber nur nach Anmeldung beim ersten Grenzübertritt mit dem Ersatzauto beim Zoll und nur für die Dauer der Reparatur. Nimmt man sich ein Fahrzeug von einem Vermieter, dann muss man dem schon sagen, man fahre ins Ausland, dann bekommt man die besonderen Hinweise.

Da du nun ein privates Ersatzfahrzeug nutzt ist es deine Sache mit den Behörden klar zu kommen.

0
Karol2203 11.09.2016, 12:05

Ok :)

0

Ein Kollege hat seinen Wagen über irgendso ne Oma aus Litauen angemeldet. Was geileres gibt`s nicht, sagt er. Fast keine Kfz-Steuer, billige Versicherung, kein teurer TÜV und er kann überall falsch parken, weil sich keine traut an sein Auto nen Zettel zu kleben, aus Angst sie kriegt eins auf die Fr...e (Könnte ja nen Mafia-Wagen sein ;)) Die Karre ist ne S-Klasse, tiefer, breiter und mit fetten Felgen - das würde dir hier kein TÜV eintragen, aber in Litauen kein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Polen ist ein EU-Staat. In § 20 FZV steht drin, dass ein in einem anderen Mitgliedstaat zugelassenes Kfz vorübergehend am Verkehr teilnehmen darf, wenn im Inland (Deutschland) kein regelmäßiger Standort begründet ist.

Als vorübergehend im Sinne des Zulassungsrechts ist 1 Jahr (§ 20 Abs. 4 FZV)

Diese Fahrzeuge sind auch von der Kfz- Steuer ausgenommen (§ 3 Abs. 13 KfzStG).

Zollrecht: Fahrzeuge aus anderen EU- Ländern, die vorübergehend eingeführt werden, werden nicht mit Eingangsabgaben belegt, auch wenn sie von in Deutschland Wohnhaften für eigene Zwecke (privaten Gebrauch) zu Inlandsfahrten genutzt werden ( (§ 1 Abs. 1 ZollVG).

Diese Aussagen sind aber nur zutreffend, so lange der Besitzer/Halter des Kfz im EU- Ausland wohnhaft ist. Sobald dessen Wohnort nach Deutschland verlegt wird, entfallen alle "Vergünstigungen", das Kfz unterliegt dann dem deutschen Recht mit allen Konsequenzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst mit dem polnischen Auto hier solange herumfahren, wie Du willst. Wenn das Auto in Polen ordnungsgemäß angemeldet und versichert ist und technisch einwandfrei ist, gibt es keinerlei Einschränkungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Karol2203 10.09.2016, 13:54

Ok also Angemeldet und Versichert ist der auf jedenfall, aber Technisch ist der nicht so Toll ^^

0
joheipo 10.09.2016, 13:56
@Karol2203

Hauptsache ist, daß die drei "B" OK sind:

- Beleuchtung

- Bereifung

- Bremsen.

0
Karol2203 10.09.2016, 14:00

Ist BMW und hinten sind die Reifen am Ende Servolenkung spackt Bremse sind NEU Keilriemen quitscht Beleuchtung Funktioniert aber die Hinten ist Lackiert oder sonst was ob die Original so sind weiß ich nicht

0
joheipo 10.09.2016, 14:54
@Karol2203

Laß Dich nicht mit abgefahrenen Reifen erwischen. Das wird richtig teuer.

Sobald der Winter eintritt, kontrolliert die Verkehrspolizei, ob man nicht noch mit Sommerreifen rumfährt.

0
Karol2203 10.09.2016, 16:18

Ok Dankeschön, werde die wechseln lassen ^^

0

Was möchtest Du wissen?