Auto fahren nach Führerschein-aber kein Auto?

9 Antworten

Wenn Bekannte von mir den Lappen frisch hatten, durften die mich immer gerne in meinem Auto von der Kneipe nach Haus fahren ;-)

Will sagen: Wenn Du mit irgendwem (Freunde, Arbeitskollegen u. a. m.) unterwegs bist, frag, ob Du fahren darfst / sollst - mancher wird froh sein, nicht selber fahren zu müssen ...

gute Idee;)

0
@racer111

Bei mir war es "damals" sogar immer so:

Wenn irgendein Freund / ein Freundin ankam und sich über den gerade bestandenen Führerschein freute, habe ich ihm von mir aus meinen Autoschlüssel gegeben und gesagt: "Los komm, fahren wir  'ne Runde!"

Ich weiß, das ist (gerade heute - damals galten Versicherungen noch grundsätzlich für alle Fahrer) keine Selbstverständlichkeit - aber mir war immer klar, dass man Fahren nur durchs Fahren lernt, und diese Möglichkeit muss man (m. E.) den Anfängern geben ...

Ich habe da vielleicht von meinem Opa gelernt: Als mein großer Bruder seinen Lappen neu hatte, durfte er auch ein Runde mit Opa drehen - und hat dabei prompt irgendwie den Scheinwerfer kaputt gefahren. Mancher hätte dann gesagt: "Das war's, die Fahrt ist vorbei!" - Mein Opa hat genau das Gegenteil gemacht und meinem Bruder gesagt: "Pause machen ist nicht! Du fährst jetzt alleine zum Schrottplatz, besorgst Ersatz und reparierst das Ding!" Das war zum einen "Strafe", zum anderen aber auch "Therapie" - denn wer nach einem Unfall "erst mal" nicht mehr fahren will, fährt vielleicht nie mehr ...

0

ein Auto kaufen und fahren. 

es werden genug ältere Autos mit noch 6 Mon.-1 Jahr TÜV für EUR 300-500 angeboten.

Wenn es in deiner Stadt Car2go gibt, einfach dort anmelden und Auto ausleihen. Sonst bleibt dir nichts anderes übrig als eines zu kaufen.

dafür muss man mind. 22 oder so sein

1

Was möchtest Du wissen?