Ausziehen mit 18 wegen Stress mit Eltern

8 Antworten

dir wird nicht erspart bleiben entweder deine eltern dazu zu bringen, dass sie dich freiwillig unterstuetzen, oder das jugendamt dazu zu bringen (soweit die ueberhaupt noch zustaendig sind), die verhaeltnisse bei euch zu hause fuer unzumutbar zu erklaeren, was dann dazu fuehren koennte, dass du unterstuetzung erhaeltst.

dritte moeglichkeit waere, dir ein billiges wg-zimmer zu suchen und dich mit nebenjobs ueber wasser zu halten.

Das Problem ist ja, dass meine Wohnverhältnisse hier nicht "unzumutbar" sind. Wir haben ein Eigenheim, ich habe mein eigenes Zimmer, es ist immer genug zu Essen da, ich darf regelmäßig an die frische Luft ich bin weder bei Fernseher, Pc, Handy etc. eingeschränkt. Ich habe hier materiell ein sehr gutes Leben nur ist das hier sozial die reinste Hölle. Reicht das denn vor dem Jugendamt um meine Verhältnisse als "unzumutbar" abzutun?

1
@Ellalalala

das kann ich dir nicht sagen, weil ich nicht beim jugendamt arbeite und noch nie bei euch zu hause war. das waere halt bei denen zu erfragen.

0

Informier dich doch mal nach einer WG oder soetwas. Vielleicht gibt es ja noch mehr die da gerne mitmachen und auch mit einziehen, dann könntet ihr euch die Miete teilen. Oder du schaust nach einem Jugendheim, da kannst du auf Kosten des Staates wohnen. Viel Glück ;)

Ich wohne in einer Kleinstadt hier gibt es keine WG's, weil es keine Universitäten und kaum Ausbildungsmöglichkeiten gibt, deswegen zieht das Junge Volk eher in WOhnungen in den umliegenden Städten.

1

(1)Ja, du kannst ohne einkomen ausziehen

(2)Wenn du das tust, müssen dir deine Eltern zwangsweise finanzielle Unterstützung zukommen lassen.

(3)Wenn deine Eltern dies nicht wollen, wende dich wirklich ans Jugendamt etc.. Such wenn deine ELtern da Kntakte haben, darf dein Anliege dadurch nicht beeinflusst werden, sonst bekommen die Probleme ;)

(4)Du kannst theoretisch ja auch zusätzlich einen 400€-Job annehmen

Probleme mit Eltern, ausziehen mit 18 ohne Geld?

Ich bin vor kurzem 18 geworden und besuche zur Zeit die Fachhochschule. Ich habe aufgrund dessen das ich noch die Schule besuche und viel lernen muss keine Zeit arbeiten zu gehen und dadurch auch kein eigenes Einkommen. Jetzt habe ich aber das Problem das ich unter keinen Umständen weiterhin zu Hause leben kann. Ich habe schon seit Jahren ein extrem schwieriges Verhältnis zu meinen Eltern, nur habe ich mich bis jetzt nie getraut etwas dagegen zu tun. Nun ist es aber so weit, dass ich es hier nicht länger aushalte. Ich will raus aus dem Haus, habe aber kein Geld um selbstständig zu leben. Welche möglichkeiten habe ich und wo kann ich mir Unterstützung suchen?

...zur Frage

Ausziehen in der lehre, trotz zu wenig geld

Hallo, ich bin 18 und in meiner ersten Lehre. Zu Hause habe ich seit über eimem Jahr probleme. Wir sprechen nicht mehr normal miteinander. Deswegen gehe ich nur nach Hause zum schlafen oder duschen. Meine Lehre leidet auch darunter und ich merke wie es mich immer mehr belastet. Ich habe mit einigen Freunden darüber gesprochen und es ist mir jetzt irgendwie auch klar, dass nur ausziehen eine lösung ist. Aber ich verdiene viel zu wenig dafür. Einige sagten, dass meine Eltern mich finanziell unterstützem müssten, wenn ich ausziehe, oder dass mir das Sozialamt helfen würde. Stimmt das?

...zur Frage

wie kann man mit 18 ausziehen, ohne Einkommen und Ausbildung?

Ich wohne mit meinen Eltern zusammen in einen Haus, aber meist herrscht nur miese Stimmung und dieses zieht mich meist herunter. Ich würde gerne ausziehen da ich finde das der Abstand mit und meinen Eltern, helfen würde. Nur leider ist es so das man offiziel erst ausziehen kann wenn man ein Einkommen, eine Ausbildung hat oder mit 25. Meine Eltern könten mir auch kein Unterhalt zahlen da ich kein Geld habe.

...zur Frage

Ich 23, massiver Streit zwischen mir und meiner Mutter - wie ausziehen?

Morgen!

Seit etwa 5 Jahren gibt es zwischen mir und meiner Mutter massive Streits. Auslöser sind banale Dinge. Nun haben diese Streits zum Teil formen angenommen die nicht mehr normal sind, es gab zum Teil auch schon handgreiflichkeiten.

Nun ist es leider so das ich in meiner Heimatstadt eine nicht so schöne Vergangenheit habe (Mobbing in der Schule... ziemlich schlimme Dinge) und daher mir hier in meiner Heimatstadt keinen Job suchen kann (hat persönliche Gründe). Daher möchte ich in eine andere Stadt ziehen welche etwa 200Km entfernt ist. Einfach um einen 450€ Job nachzugehen und abstand zu meiner Mutter zu bekommen.

Kann mir jemand weiterhelfen wie ich das angehen kann? Hilft das Sozialamt bzw. die Jobbörse bei einem Umzug in eine andere Stadt und wird man gezwungen sofern man sich bei den Ämtern meldet das man in seiner Heimatstadt einen Job antritt? Gibt es noch andere beratende Einrichtungen zwecks Umzug, Job etc?

Wenn ich einem Job nachgehe und eine Wohung habe, steht mir Wohngeld zu, wie lange wird das gezahlt?

Werde ich bei der Arge bzw. beim Sozialamt "negativ" eingestuft wenn ich mit offenen Karten spiele und mein Um/Auszug mit den Vorfällen hier zu Hause begründe? Reichen denn "massive Streits" aus das einem von einem Amt geholfen wird, oder muss ich mir selber helfen?

lG.

...zur Frage

Kindergeld mit 18 auf eigenes konto, wenn ich ausgezogen bin?

Hallo

Also ich bin schon seit november 18 und ziehe jetzt im august zu meinem freund und seinen eltern. ich absolviere dann auch einen bundesfreiwilligendienst und bekomme dafür im monat etwas weniger als 500€. Ich möchte jetzt auch selber das kindergeld haben. Ich lese aber im internet, dass das garnicht geht. ich wohne ja aber nicht mehr zuhause und bekomme auch von meinen eltern keinen unterhalt mehr, weil ich ja selber geld "verdiene" (so stand es bei den infos für den bfd). Aber meine mutter (eltern geschieden) hat ja keine ausgaben mehr für mich.

Welchen antrag muss ich in dem fall nun ausfüllen bzw was muss ich tun, damit ich das kindergeld bekomme?

Danke schonmal für alle antworten

...zur Frage

Darf ein Jugendlicher unter 18 von zu Hause ausziehen?

Darf ein Jugendlicher unter 18 von zu Hause ausziehen, und die Eltern dazu verpflichten für ihn eine Wohnung zu mieten ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?