Auswandern als Polizist?

4 Antworten

Das würde nur gehen, wenn du vor der Bewerbung bereits die spanische Staatsangehörigkeit erworben hättest. D. h. für EU-Bürger 10 Jahre legaler, gemeldeter Aufenthalt in Spanien bzw. 2 Jahre für Lateinamerikaner oder 1 Jahr nach kirchlicher oder standesamtlicher Heirat einer Spanierin, zzgl. langwieriger Verfahrensdauer der Beantragung der Staatsbürgerschaft, bestandenen Sprachtest und Test der Landeskenntnisse.

In vielen Ländern muss man die Staatsbürgerschaft besitzen, um bei der Polizei arbeiten zu können. Ohne die, brauchst du oft gar nicht tiefer in die Materie eindringen.

Die Ausbildung wird sicherlich angerechnet, aber nicht anerkannt. Bedeutet im Klartext, dass sie dir im Bewerbungsverfahren Pluspunkte einbringen kann, aber den standardisierten Ausbildungs-Werdegang der spanischen Polizei musst du trotzdem durchlaufen.

Ein spanischer Abschluss wird nicht anerkannt. Da wird es mit dem deutschen wohl so sein .

Woher ich das weiß:Recherche

Auswandern und dort arbeiten ist möglich. Dafür gibt es ja die Europäische Union.

Ob du mit einer deutschen Polizeiausbildung bei einer spanischen Polizeibehörde anfangen kannst, ist relativ schwierig zu beantworten weil es eine Vielzahl von spanischen Polizei Diensten gibt. Ich denke da gibt es bessere Ausbildungen um in Spanien zu arbeiten.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Polizei_(Spanien)

Woher ich das weiß:Berufserfahrung – Hilfestellung im ökonomischen Fragen

Um in Spanien Polizist zu werden (egal ob nacional, local oder Guardia Civil), brauchst du die spanische Staatsangehörigkeit.

0