Ausgrenzung wegen Introvertiertheit

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde ihnen an deiner Stelle einfach mal bei Gelegenheit erklären, wie du tickst. Wenn sie nicht völlig verblödet sind, dann wird wenigstens ein Teil das begreifen. Vor allem solltest du ihnen aber auch erklären, dass deine Introvertiertheit weder Schüchternheit noch mangelndes Selbstbewusstsein oder gar eine psychische Störung ist.

Und dann gebe ich dir so von Introvertiertem zu Introvertierter den Rat, dich nicht immer auszuschließen und auch mal bei Unternehmungen mitzumachen, auf die du weniger Lust hast. Wer nämlich immer Nein sagt, wird irgendwann nicht mehr gefragt. Zeige, dass du Interesse an deinen Klassenkameraden hast.

Danke für den Stern!

1

Naja, laut Statistiken sind 2 drittel der Weltbevölkerung extroveriert. ^^

Ich selber bin auch ziemlich introveriert und vom Kindergarten bis hin zur Realschule war ich auch immer 'abseits'. Dazu sollte ich wohl aber erwähnen, dass mich das nie wirklich gestört hat, da mir zu viele Menschen allgemein zu ansträngend sind. Mittlerweile bin ich im ersten Ausbildungsjahr und meine Klasse hat mir sehr gut aufgenommen und akzeptiert dass ich auch mal Zeit für mich brauche. <- Das mal am Rand, damit du weißt das man auch gut als introvertierter Mensch leben kann. :-)

Zu deinem Problem - inwiefern finden es deine Klassenkameraden sch? Wirst du beschimpft oder einfach nur ignoriert? Wenn die Situation für dich persönlich nicht schlecht ist, sehe ich keinen großen Handlungsbedarf. Du solltest dich nicht schlecht fühlen müssen, nur weil einige Menschen nicht wissen was 'introvertiert' bedeutet. Falls es dich aber doch stört, könntest du mal mit deiner Klassen Lehrerin (oder auch einer anderen) redn, ob ihr mal näher auf introvertierte und extrovertierte Menschen eingehen könnt. Das ganze lässt sich super einbauen und würde gut zum Ethikunterricht passen. Zum Beispiel könnte danach ein klainer Test gemacht werden, was wer ist. Vielleicht 'outen' sich dadurch auch noch andere introvertierte.

Du könntest aber auch ganz offen mit deinen Mitschülern in Kontakt treten. Beteilige dih ab und zu an Gesprächen und sei ihnen gegenüber offen. Du musst dich nicht verstellen. Du musst nichts, dass du nicht willst und es zwingt dich niemand zur interaktion mit anderen - doch wenn dich das ausgeschlossensein so stört, solltest du dir überlegen ob du nicht irgendetwas änden solltest.

Ich denke auch nicht, dass dir hier irgendjemand eine Step-by-Step Anleitung geben kann. Du musst für dich selbst herrausfinden was in Ordnung ist, was du willst und was du bereit bist zu tun. Manchmal reicht auch schon ein lächeln - denn ich weiß aus eigener Erfahrung das wir introvertierten häufig dazu neigen böse/traurig zu gucken, auch wenn das eigentlich unser neutraler Blick ist. Das merkt man selbst nicht, doch es kann die Menschen in deinem Umfeld auch davon abhalten mit dir in Kontakt treten zu wollen.

Zum Abshluss möchte ich dir nochmal sagen: Ohne irgendwas dafür zu tun, wird sich auch nichts ändern. Nicht das du deine ganze Art komplett umschmeißen sollst - das sicher nicht! - doch einige Kleinigkeiten, ein Lächeln oder ein 'wie geht es dir?', könnten schon viel aus machen.

LG Nikki

Es ist fast unmöglich, dass alle in der Klasse extrovertiert sind... So unendlich viele Extrovertierte gibt es jetzt auch wieder nicht. Schau mal genauer hin, ob nicht doch 1-3 andere Introvertierte da sind... vielleicht sind sie dir einfach noch nicht aufgefallen ;)?!

Wenn es dir schwer fällt, zu reden und aus dir heraus zu kommen, dann frage die Leute immer was. Frag nach ihrem Tag, was sie mögen, welche Hobbys sie haben, was gerade passiert ist, wie die Lehrer sind oder wie was an der Schule läuft... lass die anderen reden und höre einfach zu, sei interessiert. Das ist die Stärke der Introvertierten, und macht sie auch meistens zum besseren Gesprächspartner!

Ich will offener und extrovertierter sein, schaffe es aber nicht?

Hallo, ich war früher als Kind sehr extrovertiert und richtig offen und hab viel geredet, das ging alles ab der Pubertät weg, bin mittlerweile 19 und schüchtern ._. Und in großen Runden fällt mir meistens nix ein was ich sagen könnte und bin einfach still ... dann werde ich manchmal drauf angesprochen warum ich denn so ruhig bin ... das nervt mich am meisten.

Ich will wieder da hin wo ich als Kind war ... ich weiß auch nicht woran es liegen könnte aber es nervt wenn man bewusst anders sein will, es aber nicht schafft.. mein bester kumpel is eigentlich das komplette gegenteil, der haut auch richtig unpassende kommentare oder witze zu den ungünstigen zeitpunken raus und ihn juckts nicht... bei mir wäre sofort das selbstbewusstsein im Eimer wenn ich daraufhin dumm angesprochen werden würde ... dann bin ich meistens still.

Wie kann ich das ändern? Danke

...zur Frage

Meine beste Freundin ist nicht mehr für mich da. Wie kann ich sie zurückgewinnen?

Hallo. Ich bin ziemlich deprimiert wegen dieser Sache. Meine Beste Freundin weiß dass ich eine Borderline Persönlichkeitsstörung habe und dadurch auch ziemliche höhen und tiefen in meiner Stimmung... sie hat mir oft gesagt dass sie das nervt und ich immer rumzicke etc. aber ich hab mein bestes gegeben nie so zu sein.. aber ich habs dann am ende immer nie geschafft und wir hatten einen streit weil ich rumgezickt habe. Jetzt wo ich die klasse gewechselt habe, is sie mit einer anderen richtig gut befreundet, man könnte sagen 'beste freundin', wie sie mit ihr umgeht etc. mit diesem 'mein mädchen' etc. hat sie mit mir nie gemacht... und meinte auch immer sie findet das sch*iße. Das schlägt mich sehr nieder. Ich fühle mich unerträglich. Wie kann ich sie zurückgewinnen? :( Wir schreiben nur noch selten, kennen uns seit fast 8 Jahren und naja... ich hab keine ahnung. Ich vermisse sie sehr, wenn ich unsere chats durchlese wo wir so viel spaß hatten muss ich immer weinen...

Hat da jemand Ahnung? :/

Danke

...zur Frage

Wie kann ich es machen, dass meine Frisur beim Haare lang wachsen lassen nicht sch*isse aussieht?

Hallo,

Bin Maennlich, 17, habe mir zuletzt vor 4 Monaten einen Undercut geschnitten gehabt, und hab vor mir die Haare mal lang wachsen zu lassen (lang=bis zu den Schultern). Allerdings sieht meine Frisur momentan echt schlimm aus, stylen kann ich mir die Haare nicht mehr wirklich, weshalb ich mir dann einfach ne Kappe aufsaetze, was dann einigermassen "akzeptabel" aussieht.

Da ich aber demnaechst auf Klassenfahrt fahre, will ich mal ne andere Frisur haben, ich kann da ja nich schliesslich die ganze Zeit ne Kappe aufhaben.

Deshalb frage ich, ob es Frisuren gibt, was mir Firseur machen kann, wonach an dem Wachstumsfortschritt meiner Haare nichts verloren geht, aber die Frisur nicht mehr ganz so unmoeglich aussieht?

...zur Frage

Mandeloperation und ne sch*isse angst!

Ich habe bald eine mandeloperation und hab voll angst davor. Vllt kann mir jmd. die angst nehmen, oder von erfahrungen erzählen. Ich stell mal meine fragen:

  1. Wie lange dauert die op?
  2. Wie lange dauert es bis ich wieder wach sind?
  3. wie lange muss ich im krankenhaus bleiben?
  4. wie siehts aus mit den schmerzen danach?
  5. Wie groß ist die narbe, sieht man die dolle ?
  6. Darf jmd. bei mir über nacht bleiben im kh? Und kann man die zäpfchen selber verabreichen oder machen das die ärzte ?
  7. Kann ich alleine auf klo gehen oder steht dann jmd. neben mir ??

Meine Operation ist bald und ne freundin von mir hat mir heftig angst gemacht weil ihre narkose nicht richtig gewirkt hat und sie die ganzen schmerzen mitbekommen hat und sich nich bewegen konnte, ebenfalls kann man ja verbluten wenn was schief läuft >.<

Erzählt mir von euren Erfahrungen !!

...zur Frage

Introvertiert. Was tun?

Ich würde mich selbst als introvertierte Person beschreiben. Also mit der Familie und meinen Freunden lache und rede ich viel, aber wenn eine Gruppe von Personen dazukommt (oder nur eine andere Person, die nicht zu meinen Freunden zählt) werde ich unsicher. Ich habe Angst etwas falsches zu sagen, mich unbeliebt zu machen; sobald ich dann doch was sage ist es sehr leise und meistens werde ich dann noch rot (Auch wenn der/die Lehrerin mich anspricht, oder so).

Mir hat das nie was ausgemacht, aber jetzt bin ich 16 und ich habe das Gefühl, dass ich einfach alles verpasse, da ich mich nicht traue feiern zu gehen. Feiern gehen ist für mich extrem unangenehm, ich fühl mich dort fehl am Platz. Wie kann ich extrovertierter werden?

Und ja, ich weiß: Ich sollte nicht darauf achten, was andere sagen oder denken. Aber ich habe schon so viele peinliche Situationen erlebt, wo ich mir dann tagelang den Kopf darüber zerbrochen hab, was ich hätte besser machen können/sollen.

Danke an die, die das hier durchgelesen haben :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?