Ausbildung zur Friseurin trotz Kopftuch?

12 Antworten

Warum wirfst Du die Flinte von vornherein ins Korn?

Hast Du Dich schonmal umgehört ob es nicht doch eine Möglichkeit gibt? Versuch macht klug und ich drücke Dir die Daumen.

Wenn du dir einen Job aussuchst, wo das eigene Aussehen keine Rolle spielt, dann dürftest Du es leichter haben. Leider schaut man dem Friseur gerne auf die eigenen Haare, das hat nichts mit Religion zu tun, sondern einfach nur mit Vertrauen. Wenn du top gepflegte Haare und eine Frisur trägst, die zu Dir passt, dann weiß ein neuer Kunde direkt, dass Du einen guten Geschmack hast. Es geht hier um Schönheit und Beauty, und da kann eine Kosmetikerin auch keine Maske tragen, oder die Boutiqueverkäuferin in einer Ordenstracht erscheinen- das ist einfach Paradox! Als ich selbstständig war hatte ich immer verschiedene Religionen und Nationalitäten, aber darum geht es auch nicht- denk mal nach!

Salam U Alekum, Das finde ich echt Schade, dass man bei den meisten nicht eine Ausbildung als Friseurin oder wie man es auch nenne mag, machen kann. Mein Tipp an dich wäre, wenn du dich mal Umfrägst nach einem Friseu-Salon welches Hauptsächlich von Türken oder dergleichen betrieben wird also Muslime, ob du da nicht eine Stelle findest! Ich meine die müssten für so etwas doch Verständniss haben oder würden es eben lockerer sehen als manch andere Betriebe oder ?? Jedenfalls wünsche ich die viel Glück und ERfolg bei deiner Suche. As Salam u Alekum

Guck doch einfach, wo ein Moslem Inhaber ist, müsstest du doch am Namen erkennen, in den gelben Seiten oder im Netz.

frag doch mal in Deiner Moschee wo diese Läden sind. Für Schwestern ist es natürlich kein Problem wenn sie von einer Muslima bedient werden. Halte fest am Islam und vertrau auf Allah. Noch eine Möglichkeit: http://www.muslimjobs.de/

Was möchtest Du wissen?