Aus welcher Region kommt das Sonnenblumenkerne essen?

 - (essen, Küche, Türkei)

6 Antworten

Nüsse und Kerne als Snacks hat wohl mehr Tradition in der Türkei. In der Türkei isst eigentlich die ganze Bevölkerung traditionell Nüsse/Kerne. In Russland ist es wahrscheinlich nur in einzelnen Regionen so. Denke ich mal.

Osteuropa und Russland sind aber die größten Exporteure von Sonnenblumenkernen.

Sonnenblumen stammen aus Nord- und Mittelamerika und wurden erst von den spanischen Konquistadoren nach Europa gebracht. Daher sind sowohl die Türkei als auch Russland sehr unwahrscheinlich. Vermutlich haben die amerikanischen Ureinwohner damit angefangen.

Werden sowohl in Russland als auch Türkei gerne so gegessen.

Da Russland aber zu den Hauptproduzenten gehört, würde ich eher auf Russland tippen.

Hauptproduzenten ? Eher die Türkei

0

Die Ukraine ist nicht Russland

0
@Tommy212

Zitat wiki:

"Die größten Produzenten waren die Ukraine, Russland und Argentinien. Die größten Erntemengen in Europa wurden von Rumänien, Bulgarien und Ungarn eingebracht.[10]"

0

Hab wohl Russland übersehen ^^

1

Ursprünglich kamen die aus Amerika

Es geht mir nicht um die Sonnenblume alleine, sondern woher der "brauch" kommt sie als Snack zu essen. Danke trotzdem für deine Antwort

1

Die Sonnenblume kommt ursprünglich aus Mittelamerika, die Spanier haben sie dann nach Europa gebracht.

Woher ich das weiß:Recherche

Es geht mir nicht um die Sonnenblume alleine, sondern woher der "brauch" kommt sie als Snack zu essen. Danke trotzdem für deine Antwort

0
@litchainzs

Wahrscheinlich haben die Mittelamerikaner die Samen schon gegessen und die Spanier das dann fortgesetzt. Liegt nahe oder?

0

Was möchtest Du wissen?