Auto Tüv Fehlerspeicher?

4 Antworten

Meines Wissens liest der TÜV nur bei Autos mit OBD aus. Also irgendwas ab Baujahr 2001 (Benziner) und Diesel (2004).

Alles ohne Gewähr.

Das wird gar nicht getestet, es wird nur getestet ob alle Warnleuchten beim Zündung einschalten aufleuchten und ob diese dann während dem Betrieb wieder erlöschen.

Resp. wird geschaut ob alle Leuchten funktionieren und ob diese keine Fehler anzeigen.

Ah, ok. Wann hast du deine letzte Sachkundeprüfung gemacht?

0

Bei der Prüfung wird die On-Board-Unit ausgelesen. In der OBU werden nicht nur abgasrelevante Daten gemessen und gespeichert.

Fehler müssen vorher in der Werkstatt korrigiert werden. Wenn z.B. die Motorkontrolleuchte brennt, gibt es keine Abnahme.

Ab einem bestimmten Alter wird auch die Elektonik mit unter die Lupe genommen, wenn die Abgaswerte überschritten sind bekommst Du keinen TÜV, da die bestandene Abgasprüfung eine Voraussetzung dafür ist die *Hauptuntersuchung* zu bestehen. Egal ob diese bei der DEKRA, beim TÜV oder der GTÜ ...... gemacht wird.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung