Aufstieg Besoldungsgruppe Polizei Niedersachsen?

4 Antworten

Lehramt oder Polizei = Hauptsache verbeamtet?!

Auch wenn das Beamtenverhältnis attraktiv ist, darfst Du so nicht denken. Du wirst den Job gute 40 Jahre machen müssen und wenn Dir die Arbeit keine Freude macht, hast Du wenig Möglichkeiten, Dich beruflich wesentlich zu verändern! Beide Berufe haben auch schlechte Seiten.

Zu Deiner Frage. Ob und wie schnell Du aufsteigst kannst Du weniger als Du denkst über Deine persönliche Leistung steuern. Die Landesbeamte werden nach der "landesweiten Liste" (neudeutsch einem Ranking) befördert. Neben der individuellen Note spielen da auch Faktoren, wie Alter, Dauer des Dienstverhältnisses und Zeitraum seit letzer Beförderung rein, so dass der supergute Landesbeamte dann doch relativ lange auf seine Beförderung warten muss.

Es hängt natürlich ganz stark vom Bundesland ab, ob und wie befördert wird. Die ostdeutschen Bundesländer (weil Pleite) und die Bundesländer mit linker Regierung (Berlin) befördern fast gar nicht. Da ist es gut möglich, dass Du mit A9 in den Ruhestand gehst.

In Niedersachsen, NRW und Rheinland-Pfalz kannst Du (grober Durchschnitt) alle 7 bis 12 Jahre befördert werden, bis Du die A11 erreicht hast. Ab da wird es schwieriger mit dem Weiterkommen.

Es hängt dann auch davon ab, was Du bei der Polizei machst. Ich meine, dass z.B. die Bereitschaftspolizei innerhalb der Polizei keinen guten Stand hat und später befördert wird.

Die Bereitschaft, sich auch mal versetzen zu lassen und ein bisschen Glück spielen natürlich auch eine Rolle.

Okay vielen Dank für deine Antwort:)

Nein mir geht es dabei nicht um die Verbeamtung. Die beiden Berufe interessieren mich einfach am meisten. Ist nur Zufall dass es Beamtenberufe sind:D

0

Bei der Polizei bei guter Führung nach 10 Jahre Beförderung nach A 10, bei weniger guter Führung kurz vor der Pensionierung als "Aktion Abendsonne".

Wenige Auserwählte schaffen es bis zur Pension auch nach A 11. Die sind dann aber auch so fertig dass sie die Pension mit 55 Jahren auch wirklich brauchen.

Du solltest Lehramt studieren. Da hast du dein A 13, wovon man auch recht gut leben kann.

In Niedersachsen bekommt man regelmäßige Beurteilungen. Die müssen dementsprechend ausfallen (mehrere Male hintereinander SEHR GUT), um dann für eine Beförderung vorgeschlagen zu werden. Ob man sie bekommt, ist eine ganz andere Sache.

Das Gehalt steigt aber auch mit dem Dienstalter. Und um die Kohle scheint es dir ja hauptsächlich zu gehen. Ich meine, es sind 2 Jahre, kann mich aber täuschen und die Welt isses nicht ....

Füher gab es eine Beförderung nach Dienstalter, also wenn man alle Stufen einer Gruppe durchlaufen hat, steigt man auf. Das ist aber heute wohl nicht mehr so. Wer nichts leistet, für den ist die Leiter zu Ende.

Gruß S.

Vielen Dank für die Antwort. Nein mir geht es nicht um das Geld. Ich wollte das einfach wissen, weil ich die Information dazu nirgendwo gefunden hatte.

0

Lehramt ist finanziell mit Sicherheit attraktiver, da höherer Dienst. ( A13 - A 16). Bis Du im Polizeidienst nach A13 kommst, musst Du ein Genie sein, die richtigen Leute kennen und der Bundeskanzlerin mindestens 3 mal das Leben gerettet haben.

Den Spaßfaktur musst Du selber beurteilen, da kenne ich Deine Präferenzen nicht.

Was möchtest Du wissen?