Arbeitskollege benutzt Wasser statt Toilettenpapier, wie damit umgehen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja, wahrscheinlich hat er gelernt, dass man sich nur mit Wasser reinigen darf.

Allerdings musst du ihn schon darauf ansprechen, dass er sich mehrere  "zielgenaue" Labor-Spritzflaschen kauft und nicht die ganze Umgebung unter Wasser setzt. Und den Rand bitte auch mit Papier trocken wischen.

Die Flaschen (500 oder 1000 ml) sehen so aus

http://www.ebay.de/itm/1000-ml-Labor-Spritzflaschen-5-Stk-aus-LDPE-Kunststoff-Spritzverschluss-/151039214270

... gibt es bei Laborbedarf oneline oder in der Apotheke zu kaufen. Kann man auch für Wundspülungen etc. nehmen, wenn er eine harmlose Bezeichnung oder Ausrede braucht.

lg mary

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ist ein Waschbecken mit in der Toilette oder?

Da hilft wohl nur ein Gespräch. Sprich ihn unter vier Augen an, dann ist es weniger peinlich für ihn.

Sag dass du die Toilette auch gern benutzen möchtest und dass sie sauber und trocken dafür sein muss.

Vielleicht hat er zuhaus ein Dusch-WC, aber mit einer Flasche lässt sich das natürlich nicht perfekt ersetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In vielen südlichen Ländern ist es nicht unüblich, Wasser statt Klopapier zu nehmen. Bitte ihn doch einfach darum durchzuwischen, nachdem er den ganzen Boden nass gemacht hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deamonia
02.03.2017, 16:40

Danke, gut zu wissen ^^ 

0

Wenn du es genau wissen willst, musst du ihn schon fragen.

Oder hänge einen Zettel auf, mit folgendem Spruch.

Wenn du diesen Sitzplatz hier geniest 

und später dann am Hebel ziehst,

ist das Wasser zwar geflossen, doch es bleiben Sommersprossen /Wasserpfützen

darfst die Bürste du benutzen. die nicht gedacht zum Zähne putzen,

Eins, zwei, drei schon ist es rein, der nächste wird dir dankbar sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deamonia
02.03.2017, 16:06

Gute Idee ^^ so muss ich ihn nicht selbst ansprechen (jaa ich weis, ist irgendwie feige ^^) und er merkt vielleicht selbst, das er gemeint ist 

0

Ich würde ihn fragen, warum jedesmal nach seinen Toilettenbesuchen der Boden überflutet ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist nen Mädel, dem Namen nach? Dann wären ja eh getrennte Toiletten fällig. Und da das ncihgt so ist: bitte ihn, dass er die Toilette ordentlich verlässt.

Wer will schon immer nasse Hosensäume, wenn er/sie mal die Hose runterlässt.

(mal unter uns.. dann soll er halt feuchtes WC-Papier nehmen,w enn er meint, Papier alleine reinigt nicht genug.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er macht den Boden nass um während seiner Sitzung mit den nackten Füßen plantschen zu können. Ganz normal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?