Ü 25

Es gibt kein perfektes Alter. Einer heiratet mit 18 und die Ehe hält ein Leben lang.

Der nächste heiratet mit 30 nach 5 Jahren zusammenleben und die Ehe hält nur 1 Woche.

Dann gibt es auch noch die ältere Generation, die mit 70 heiraten. Deshalb suche dir aus, was deiner Meinung nach richtig ist.

...zur Antwort

Was blöderes habe ich schon lange nicht mehr gehört. Zum einen gibt es bei der Bundeswehr weniger Idioten als anderswo. Zum anderen haben die Soldaten/tinnen nicht mehr oder weniger Sex als jeder andere.

Alleine an der Äußerung deines Stiefvaters erkennt man, das nicht die anderen Idioten sind, sondern er selber.

...zur Antwort

Korb gegeben - habe ich es vermasselt?

Hallo,
ich (30 J)habe vor drei Wochen angefangen einen Bekannten (27 J) zu daten, den ich Anfang des Jahres bereits beim Tanzen kennengelernt habe.
In den drei Wochen haben wir uns nur 1x/Woche gesehen und die Treffen waren nicht allzu lang. Trotzdem waren sie sehr schön.

Wir sind beide Studenten im letzten Semester und arbeiten und sind daher beide gut eingespannt. Er war super beschäftigt und hatte entsprechend wenig Zeit; auch die Nachrichten waren eher kurz und selten, wenn auch nett. Ich bin jemand, der trotz Stress auf Arbeit und Studium und Freizeit immer mal ein Zeitfenster zum Treffen oder Schreiben finde, wenn ich jemanden interessant finde in der Kennenlernphase. Nun war ich nach dem dritten Date, was ich initiiert habe, wirklich enttäuscht, weil er einen Ausflug von uns abgesagt hat, weil er sich mit einer Kumpelin getroffen hat und am Abend, als wir uns trafen, so müde war...das finde ich nicht wertschätzend. Es lief bisher auch nichts zwischen uns, außer Umarmungen bei der Begrüßung und beim Abschied.

Da ich super unsicher war und ein wenig verletzt, da er trotzdem spontan und oft Zeit mit Freunden/innen verbrachte, habe ich ihm geschrieben, dass wir es doch bei den drei schönen Dates belassen sollten, wenn er sich lieber auf sein Studium konzentrieren möchte. Ich möchte nämlich keinem zur Last fallen!

Natürlich habe ich es auf eine ganz liebevolle Weise geschrieben, auch dass ich ihn sehr sympathisch finde :) Wir haben danach noch ein wenig hin und hergeschrieben und er meinte, dass er großes Interesse an mir hätte, es ihm sehr leid täte, aber das Studium und Freunde an erster Stelle stehen und man dafür eigentlich Verständnis haben sollte, wenn es Wochen gibt, die stressig sind, besonders wenn man sich noch nicht so gut kennt. Er fände es sehr schade, respektiert aber meine Entscheidung.

Seitdem fühle ich mich schlecht und bereue es, ihm kommuniziert zu haben, dass ich keine Dates mehr möchte. Ich mag ihn nämlich schon sehr. Ich bin ein sehr ungeduldiger Mensch und wurde in der Vergangenheit oft von Männern hingehalten und ich will ich nicht mehr verletzt werden. Ich wünsche mir in der Kennenlernphase gegenseitiges Interesse und brauche auch die körperliche Nähe.

Denkt ihr, dass ich viel zu vorschnell und hart reagiert habe?

...zur Frage

Du hast nichts, aber auch gar nichts falsch gemacht. Wenn er meint, du müsstest Verständnis für seine Zeit mit den Freunden haben, dann bist du für ihn ein Notnagel.

Wenn ich jemanden gerne habe, dann will ich auch mit ihm/ihr die meiste Zeit verbringen. Dazu kommt, dass e vorschiebt, keine Zeit für dich zu haben weil er so sehr eingespannt ist. Wer wirklich will, findet immer einen Weg.

Sei froh, dass du rechtzeitig den Mut gefunden hast es zu beenden bevor du dich selbst aufgegeben hat.

...zur Antwort

Ich habe ungefähr 40 Jahre geraucht. Das sogar nicht wenig.

Viele Versuche aufzuhören sind misslungen. Nach einer Akupunktur habe 3 Jahre nicht geraucht. Dann aus purem Blödsinn wieder angefangen. Alle weiteren Versuche noch einmal aufzuhören gingen in die Hose.

Erst als mir ein Arzt sagte, dass meine Adern teilweise schon ganz schön angegriffen sind. Gleich darauf kam eine schwere Krankheit dazu. Das ist nun 15Jahre her. Klar ist, dass es mir wesentlich besser geht. Nicht einmal Treppensteigen fällt mir schwer. Dabei bin ich schon 70 Jahre jung.

Eins ist sicher: Hätte ich weiter gequalmt, würde ich nicht mehr leben.

Denkt alle daran: Fangt ihr an zu husten, sind das die ersten Friedhofs-Jodler.

...zur Antwort
Nein

Ich habe zwar Nein angekreuzt. Das ist zwar meine Meinung und doch müsst ihr das ganz alleine entscheiden.

Nur eines solltest du nicht machen: Wenn du noch nicht bereit dazu bist, dann lasse es sein. Machst du es, nur weil sie es will, endet eure Freundschaft letztendlich nur mit einem saumäßig schlechten Gefühl.

...zur Antwort
Andere Antwort

Wie soll eine Frau einen Mann anal simsen? Das klappt doch höchstens mit einem Dildo/Vibrator. Das würde ich dann nicht schwul nennen.

...zur Antwort

Du schreibst dass ihr euch wohl relativ häufig streitet und er damit nicht fertig wird.

Um das abzubauen, kannst du ihm kaum helfen. Da muss er alleine durch.

Erst wenn er dann bereit ist, sich helfen zulassen, wäre eine Beziehung zu ihm sinnvoll.

So blöd es klingen mag: Lebe du erst einmal dein Leben. Was später kommt, wird sich von selbst ergeben.

Erzwingen lässt sich nichts, auch nicht in der Liebe.

...zur Antwort
Ich würde die nicht treffen (bin Junge)

Du wirst sie gar nicht treffen können. Dafür bist du viel zu jung.

Deine Frage ist mit ziemlicher Sicherheit ein Fake.

...zur Antwort

Wofür willst du eine oder immer wieder Ausreden erfinden.

Du willst nichts von ihm, also sage es ihm klar deutlich. Du hast deine Ruhe und auch er weiß woran er ist.

...zur Antwort
Garnicht drauf eingehen & versuchen das Thema zu wechseln

In dem Moment, in dem er den Witz erzählt nicht darauf reagieren. Er später fragst du ihn, ob er seinen Witz selbst gut findet. Dann sagst du ihm: Solche Witze finde ich einfach nur dumm. Dumm möchtest du doch sicher nicht sein.

...zur Antwort
Nein kein dna vorhanden

Wenn es nicht dein Kind ist, ist das unmöglich! Du wirst noch nicht einmal annähernd die gleiche DNA haben.

...zur Antwort

Bei mir war der Unterschied noch größer. Ich war 19 sie 16. Drei Jahre später haben wir geheiratet.

Ich möchte jedem raten, es mir nicht nachzumachen. Genießt erst einmal eure Jugend. Vor allem auch der Freundin. Sie sind es, die später am meisten darunter leiden.

Das muss nicht so sein, ist es leider sehr oft.

...zur Antwort
Ja, mache ich auch

Wenn jemand behauptet, dass er/sie es noch nie getan haben, gehe ich davon aus, dass dies nicht der Wahrheit entspricht. Ich will ja nicht behaupten, dass die bewusst lügen. Weit weg ist es davon allerdings nicht.

...zur Antwort

Mit der Aussage, dass sie einfach nur zu faul ist, solltest du ganz vorsichtig umgehen.

Meistens steckt etwas ganz anderes dahinter. Das kannst du allerdings nur erfahren wenn du mit ihr darüber redest.

...zur Antwort

Sofort zum Jugendamt.

Mit sofort meine ich auch sofort.

Es ist verständlich wenn du Angst davor hast. Du musst dir nur immer sagen: Es kann nur besser werden.

...zur Antwort