Apple MacBook Pro Display LED Defekt!?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie alt ist dein MacBook denn?

Wenn du dich noch innerhalb der Garantiezeit befindest, ist das sowieso kein Drama.

Aber auch, wenn du keine Garantie mehr hast, ist es sehr wahrscheinlich, dass Apple für ein "ziemlich gängiges" Problem ein Kulanzprogramm ins Leben gerufen hat. Such mal einen Apple Store auf, dort wird ein Mitarbeiter das für dich überprüfen.

Suche Dir bei https://locate.apple.com/de/de/ einen Autorisierten Apple Service Provider (AASP), nimm dein MacBook und eine Kopie Deines Kaufbelegs mit (damit Du schnell nachweisen kannst, wann genau Deine Garantie bzw. Gewährleistung begann) und lass dich beraten. Auch an der Genius Bar eines Apple Stores kann Dir geholfen werden - Sie haben die selben Diagnosewerkzeuge wie ein AASP und die selben Preise bei evttl. kostenpflichtigen Reparaturen.

Falls Dein MacBook älter als ein Jahr und jünger als zwei Jahre ist, greift die gesetzliche Gewährleistung - die Abwicklung wäre dann in erster Linie Sache Deines Händlers. Aber Du solltest dennoch mit einer Diagnose beim AASP oder Apple Store starten, um den Schaden benennen zu können.

Kann sein das Backlight WLED driver IC defekt. Oder jetzt noch nur eine Sicherung und ein Induktivität. Aber das ist sicher wann das Sicherung ist weg, dann muss richtig geprüft werden. Ganz oft wann Kunden Bastlern eine neue SMD Sicherung darauf dann geht Haufen andere teilen noch kaputt. AASP machen nichts anders nur will das ganze Main board austuschen.

MfG Tamas Pap http://notefix.de

Was möchtest Du wissen?