macbook pro, retina ja oder nein?

13 Antworten

Wenn es um ein neues Gerät geht, dann auf jeden Fall das Modell mit Retina-Display.

Das 13" MacBook Pro ohne Retina-Display, das noch über Magnetfestplatte und optisches Laufwerk verfügt, stammt nämlich noch von Mitte 2012 und ist verglichen mit den aktuellen MacBooks hoffnungslos veraltet.

Das 13" MBP mit Retina-Display ist eine ganz ausgezeichnete Wahl, damit machst du absolut nichts falsch; Trotzdem solltest du dir überlegen, ob du nicht noch etwas abwarten kannst, denn im Sommer ist die deutlich leistungsstärkere nächste Generation zu erwarten.

Diese frage stelle ich mir auch ständig aber ich entscheide mich lieber für den ohne retina weil es gibt eine Version die ohne retina ist mit starken 2,9 GHz Intel Core 7 bei Saturn und das für 1349 € sogar immer noch billiger als das retina, das ohne retina hat die Vorteile zb DVD Laufwerk und mehr Anschlüsse und das Display ist eigendlich auch gut nicht so gut wie das retina aber reicht fällig aus

ich möchte hier auch für alle Nachfolgenden was wirklich interessantes loswerden: habe nun seit 4 Monaten ein Macbook Pro Retina 13 Zoll, mit dem ich den ganzen Tag arbeite. Ich als schwerer Migränepatient hatte nach längerer Arbeit vor dem Bildschirm immer mit Migräneattacken zu kämpfen. Seit ich aber das Retinadisplay habe sind diese Attacken wie ausgestorben. Für Migränepatienten lohnt sich das Retinadisplay auf jeden Fall allein aus diesem Grund!!!

Was möchtest Du wissen?