Angst vor schwanger werden trotz Pille und Kondom?

5 Antworten

Also, die Wahrscheinlichkeit, bei richtig eingenommener Pille schwanger zu werden ist EXTREM gering (unter 2 % glaube ich) - UND dann noch Kondom....

Also ich verhüte seit 10 Jahren nur mit Kondom oder gar nicht und bin bisher nicht schwanger geworden.

Ich sehe bei dir nur 2 Möglichkeiten:

1. Du verzichtest in Zukunft auf Sex, dass ist das einzige, was dich 100% schützt

2. Du redest mit jemanden darüber, der sich mit Angsterkrankungen auskennt. Denn offensichtlich leidest du unter irrationalen Ängsten.

Abgesehen davon, dass du das Risiko vollkommen überbewertest, dass du überhaupt schwanger werden könntest - warum genau hast du Angst vor einer Schwangerschaft? Was genau ängstigt dich daran?

Ich bin noch viel zu jung für eine Schwangerschaft und überhaupt nicht bereit für ein Kind zu sorgen. Das macht mir Angst. Gibt es nicht irgendwas was meine Angst lindert außer eine Therapie?

0
@Emma183

Sex sein lassen bis du dich dazu bereit fühlst. Was soll es da anderes geben? Deine Ängste sind nicht rational, das merkst du ja selbst, nicht einmal Mathematik hilft bei dir.

Theoretisch gäbe es auch bei einer ungewollten Schwangerschaft noch Möglichkeiten.... die bei dir nicht eintreten wird!

Was ist gegen eine Therapie einzuwenden, wenn es ich belastet?

Vielleicht bist du noch nicht bereit für Sex und dein Unterbewusstsein will es dir so sagen?

0

Ich möchte wirklich nicht darauf verzichten. Es ist so toll und verbindet einen total, daran liegt es nicht. Ich weiß nicht woran es liegen kann, dass macht einen echt fertig. Ich sollte wirklich mit jemanden darüber reden.. Mal schauen..

0
@Emma183

Dann geh zum Therapeuten. Wo liegt das Problem? Entweder du arbeitest an dem Problem oder lässt es bleiben, dann darfst du aber auch nicht "rumjammern" ;)

0

Vielleicht kommt es für euch nicht in Betracht, aber ich habe mich mit 28 vasektomieren lassen. Seitdem ist diese Angst komplett weg und man kann sich wieder voll auf die Sache konzentrieren. Für den Fall der Fälle habe ich was einfrieren lassen bzw man kann es rückgängig machen später. Ist nicht mehr so endgültig wie früher. 

Für mich klingt das schon fast nach einer manifestierten Angst. Das ist etwas, dass durchbrochen werden muss. Am besten suchst du dir einen systemisch arbeitenden Therapeuten, der dir bei deiner Angst helfen kann.

Was möchtest Du wissen?