Anfahren (am Berg) - "Verwöhnt" von der Fahrschule

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, du musst üben den Schleifpunkt der Kupplung zu erspühren. Wenn du anfahren möchtest gibst du leicht Gas, nur so das der Motor nur ein wenig schneller läuft als im Leerlauf. Dann lässt du die Kupplung langsam kommen bis du spürst wie das Auto nach vorne drängt. Nun die Handbremse lösen. Mit Gefühl ein klein wenig mehr Gas und die Kupplung gleichmäßig ganz kommen lassen.

Wenn du genug Übung darin hast dann machst du das ohne darüber nachzudenken, und du kannst das dann auch bei dir völlig fremden Autos.

Solltest du die Handbremse nur mit Gezerre lösen können, dann wäre eventuell ein Werkstattermin um die Bremse einstellen oder gegebenenfalls die Bremsbeläge wechseln zu lassen sicherlich angebracht.

du musst ja net um 3 uhr morgens irgendwo anfahren üben, ich denke wenn du mit ner freundin oder deiner mutter um 21 uhr dir irgend n berg in ner abgelegeren siedlung suchst, wird das alles kein problem sein, auch wenn du vllt n paar minuten hinfahren musst, und ich würde dann so anfangen: erst betätigst du nur die kupplung und das gas und lässt von deinem mitfahrer das mit der handbremse regeln und danach veruschst du langsam alles beides aufeinmal hinzubekommen , ich denke das wird sich schon nach ein paar mal alles normaliesieren, als ob du das von der fahrschule gewöhnt bist :)

Das ist wirklich reine Uebungssache.1.Gang rein,Handbremse loesen und mit Gas und Kupplung den Punkt finden,wo das Auto anfaehrt,ohne dass die Reifen durchdrehen.LG gadus

Anfahren Benziner / Diesel?

Hi,

In der Fahrschule fahre ich einen Diesel und da habe ich gar keine Probleme mit dem Anfahren. Doch, wenn ich jetzt mit einem Benziner fahre ruckelt das Auto viel mehr, bzw. am Berg würgt er ab.

Habt ihr irgendwelche Tipps ?

Lg

...zur Frage

Vom Diesel zum Benziner. :o

Hey ihr lieben. Also, ich bin in der Fahrschule einen Diesel gefahren. Hat dann am Ende alles super geklappt mit anfahren (auch am Berg) und schalten und alles. Jetzt fahre ich einen Benziner. Es ist einfach nur fürchterlich. Ich komme übethaupt nicht klar mit anfahren und so. Außerdem bin ich in der Fahrschule immer OHNE Handbremse am berg angefahren. Also mit Kupplung und schleifpunkt suchen und so weiter. Aber das klappt beim Benziner überhaupt nicht. War das bei euch auch so? Und wie kann ich das üben oder kommt das dann einfach so mit der Zeit? Danke für eure Hilfe und die Antworten. :)

...zur Frage

Von diesem auf Benzin?

Durch die Fahrschule bin ich nur Diesel gefahren

Meine Eltern haben mit einem Benziner gekauft aus dem Jahr 2012-Polo

Was muss ich beachten beim anfahren und allgemein beim fahren eines Benziner

Der Diesel fährt ja auch ohne das man Gas geben muss

...zur Frage

Warum soll man mit einem Downhill nicht bergauf fahren?

Hallo☺

Meine Freundin und ich gucken gerade im Internet und da steht, dass man mit einem Downhill nicht bergauf fahren sollte. Sie kauft sich demnächst vielleicht eines aber sie muss zwischendurch schon mal bergauf fahren (meistens zwischen 1-5 km) Warum soll man nicht bergauf damit fahren?

Danke😊

...zur Frage

Probleme mit "Benziner" Auto.?

Guten Tag liebe Community,

ich habe seit ca. 5 Tagen meinen Führerschein. Ich bin in der Fahrschule auf ca. 19 Fahrstunden gekommen und habe einen extrem gute Praktische Prüfung abgelegt. Das ganze geschah in einem Dieselauto (VW Tiguan).

Jetzt kommt mein Problem, und zwar komme ich mit dem Benziner Mini Cooper Cabrio meiner Mutter überhaupt nicht klar was das Thema anfahren angeht. Ist das normal oder stelle ich mich vllt. einfach nur ein bisschen blöd an?

Beste Grüße

...zur Frage

Ich würge Benziner immer ab, Diesel Fahrzeuge lassen sich problemlos anfahren - wo liegt der Unterschied?

Hey,

ich habe mir vorher einen Diesel mit meiner Schwester geteilt. Jetzt habe ich nen Benziner.

Beim Diesel hatte ich auch an steilen Bergen keine Probleme, beim Benziner würge ich sogar manchmal auf der Geraden ab, obwohl das Anfahren schon in der Fahrschule kein Problem war!

Letzte Woche hab ich ihn an nem Berg (Ampel) wieder abgewürgt und habe dann beim wiederanfahren die Handbremse nicht gezogen und bin zurückgerollt und voll gegen das Auto hinter mir geknallt. Gott sei Dank meinte das Pärchen, dass wir das vergessen können, dass das Auto für sie eh nur Blech sei.

Aber was mache ich denn falsch? Ich konnte immer so gut anfahren und jetzt habe ich total Bauchschmerzen vorm Auto fahren

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?