Anderes Wort für aber?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Freilich Herr Lehrer, bin ich anderer Meinung als sie. Denn im Gegensatz zu ihnen habe ich zwar (noch) nicht studiert, gleichwohl möchte ich anmerken, dass demgegenüber auch Schüler ein Recht auf Widerspruch haben. Allein, sie sollten schon mal ein offenes Ohr für ein kleines Aber haben, wohingegen es sicherlich einige Synonyme gibt. Allerdings biete ich ihnen gerade einige an.

In dem Zusammenhang, in dem du es gebrauchen willst ginge:

Was ich nicht verstehe Herr XY ist, warum ....

.

Wobei ich mal behaupten möchte, dass deinem Lehrer egal ist ob du das Wort "aber" verwendest. Ich nehme an ihn nervt, dass du öfter den Unterrichtsablauf verzögerst, weil du immer wieder nachfragst.

dennoch,dessen,jedoch, nichtsdestotrotz,trotzdem... übrigens will Dich Dein Lehrer sicherlich nicht nur dumm anmachen, denn wenn DU mal anfängst Dich auf Stellen oder um einen Ausbildungsplatz zu bewerben, wirst auf ein Vorstellungsgespräch eingeladen etc. fällt es extrem unangenehm auf, wenn jemand einen so sehr eingeschränkten Sprachfundus hat. Also nutze die Chance und übe gute Umgangssprache, die monotone Ghettosprache, welche viele Kiddies so toll finden ist leider für die erwachsene Generation der absolute Abtörner und zeigt nur eins...Dummheit!!..

Hey - da gibts übrigens eine recht interessante Aussage zu diesem Wort: "DAS WORT ABER WIRKT WIE EINE LÖSCHTASTE FÜR ALLES, WAS MAN VORHER GESAGT HAT!" Drum empfehlen die Leute, die das herausgefunden haben, statt "aber" den Ausdruck "und gleichzeitig" zu benutzen...
Funktioniert!

jedoch allein, allerdings, andererseits, anderseits, dabei, dafür, dagegen, dahingegen, demgegenüber, dennoch, doch, gleichwohl, hingegen, immerhin

Vielleicht könntest du auch den Satz einfach anderes anfangen. Nich mit "Aber Herr...) Sondern mit "Herr... ich sehe es anderes"

Es gibt kein wort das aber ersetzen könnte, jedenfalls keins was mir grad einfällt

Nichtsdestotrotz

-da muß ich widersprechen -ich bin anderer Meinung -Einspruch,denn... -veto,denn... -es ist nun mal so daß... -ich denke da anders,weil..

Wenn es nunnütz ist, kannst Du das Wort auch weglassen.

Was möchtest Du wissen?