Alte Bezeichnungen für Schwule?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Den Begriff Homosexualität gibt es erst seit Anfang des 19. Jahrhunderts. Im Mittelalter sprach man von Sodomiten, dem sodomitischen Laster oder von stummer Sünde. Es gab zahlreiche Begriffe. Laut Wikipedia war die Wendung Laster wider die Natur am geläufigsten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sodomit, Urning, das dritte Geschlecht (echt jetzt!)... Und unter https://de.wiktionary.org/wiki/Urning findest du noch viele weitere, teilweise ganz schlimme Ausdrücke für etwas, wofür der Betreffende nichts kann.

Dass es aber abwertend sein muss finde ich als Schwuler jetzt nicht so pralle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrisx95
31.05.2016, 18:07

Danke für die Antwort!

Dass es abwertend sein sollte ist der Gesellschaft in der erwähnten Geschichte geschuldet, welche zumeist eine große Inakzeptanz aufweist... (Die Hauptpersonen sind zwei junge Gleichgeschlechtliche, welche ein Pärchen bilden, was dieses Thema zu einem Handlungspunkt der Geschichte und zu einem Konflikt in ihrem Leben macht...)

Anbei habe ich kürzlich festgestellt, dass ich selbst gar nicht bi-, sondern 'pansexuell' bin ; )

Hier der Wikipedia-Link, für etwaige Interesse:

https://de.wikipedia.org/wiki/Pansexualit%C3%A4t

Ich danke erneut und wünsche

Schöne Grüße

Chris

0

Was möchtest Du wissen?