Als Erwachsener Mathematik lernen?

6 Antworten

Warum nicht, manche fangen da erst zu studieren an.

Es gibt auch inzwischen viele Möglichkeiten ein Fernstudium zu absolvieren, da kann man das gut nachholen. Bei Fragen kann man sich auch mal an einer Fachoberschule oder dergleichen informieren, ob man bei einem Mathelehrer eine Nachhilfestunde besuchen kann. Die helfen einem sicher auch.

Die Fernstudiengänge haben aber auch zusätzliche Wochenenden oder Tage, an denen Unterricht vor Ort stattfindet.

Da fängst Du am besten mit dem Stoff bis zur Mittleren Reife nochmal an. Ich empfehle Dir die 15 Videos Grundkurs vom Telekolleg II:

http://www.br.de/telekolleg/grundkurse/grundkurs-mathematik/index.html

Vielleicht jeden Tag eins ansehen, und dann nach 2 Tagen nochmal wiederholen und ein letztesmal nach weiteresen 7 Tagen. Gemäss modernen Hirnforschung.

Es gibt auch ein Buch dazu, jedoch sind die Aufgaben dort leider nicht durchgerechnet, deshalb würde ich das nicht unbedingt empfehlen. Da schaust Du besser mal bei stark-verlag.de rein, unter Gymnasium Mittelstufe.

Da Beste ist aber ein (leider kostenpflichtiges) interaktives Internetprogramm, welches z.B. auch sehr erfolgreich an einigen mir bekannten Schulen eingesetzt wird:

http://de.bettermarks.com/

38

"Da Beste ist aber ein (leider kostenpflichtiges) interaktives Internetprogramm, welches z.B. auch sehr erfolgreich an einigen mir bekannten Schulen eingesetzt wird:

http://de.bettermarks.com/"

Ich habe dort mal ganz kurz reingeschaut. Die verlangten Preise scheinen mir jedenfalls sehr bescheiden - jedenfalls wenn jemand wirklich gewillt ist, das Angebotene auch eifrig zu nutzen.

0
44
@rumar

Ja, du hast Recht! Das Programm ist wirklich "State Of The Art". Ich kenne sogar eine Realschule, die das sehr erfolgreich für den laufenden Unterricht eingeführt hat. Für ganz Klassen gibt es ja auch Sonderkonditionen.

1

Ja, das ist absolut möglich. Einfach paar gute Bücher besorgen und durcharbeiten. Vorraussetzung ist dass du das regelmäßig machst. Ewig aufschieben und in 2 Monaten den ganzen Stoff nachholen wird eher nicht klappen.

Hier gibt es sehr gute Bücher für jede Schulform und nahezu jedes Fach :

https://www.stark-verlag.de/


Wirtschaftsschule, Vollabitur (?!) MÖGLICH?

Ich besuche eine Wirtschaftsschule, Klasse 9. (Mittlere Reife). Meine Frage ist folgende: Kann ich auf ein normales Gymnasium wechseln? In meiner Stadt gibt es kein Gymnasium mit wirtschaftlichen bzw. kaufmännischen Zweig. Das einzige Fach das mir fehlt, wäre Mathematik. Geht das denn trotzdem? Vielleicht ab der 9. dann in die 10. ? Oder ab der 10. erst?

...zur Frage

Höhere Mathematik schwer?

Ist höhere Mathematik sehr schwer? Besteht ein großer Unterschied zwischen höherer Mathematik und dem, was man sonst so lernt? Wie kann ich rausfinden, ob ich das kann?

Ich bin nicht unbedingt lernfaul und in der Schule war ich immer recht gut in Mathe, aber mich schüchtert der Begriff ein wenig ein... Ich interessiere mich für einen Studiengang, in dem man unter anderem höhere Mathematik braucht.

...zur Frage

Ist die Formelsammlung erlaubt?

Hey, also ich muss/soll/darf nächste Woche wahrscheinlich in die mündliche Prüfung in Mathematik (Realschule Bayern, einser-zweig/mathe physik) und nun wollte ich mal kurz wissen ob ich meine Formelsammlung mit in die Prüfung nehmen darf.

...zur Frage

Wieso ist mein Matheverständnis nicht ausreichend?

Ich habe wollte mal nach Rat fragen. Ich habe zur Zeit mein Abi beendet und wollte etwas zum Fach Mathematik fragen. Ich finde Mathe ziemlich in Ordnung ist auf jeden Fall in meinem oberen drittel der Lieblingsfächer. Es ist halt für mich mittel zum Zweck. Mein Problem sind die Aufgaben. Ich bin ein 2-3er Schüler in Mathe aber wenn ich mir die Aufgaben in einer Schulaufgabe ansehe bin ich jedes mal richtig geflashet. Ich habe schiss vor den Aufgaben und bin mir bei meiner Lösung wirklich nie sicher und habe dann am schuss trotzdem meine 10 Punkte (note 2).Das genaue Gegenteil ist Physik dort sehe ich meine Schulaufgabe und zerfetze die Aufgaben und so krass unterscheiden sich die Fächer nicht. Vielleicht liegt es daran Physik berechenbarer ist aber trotzdem. Mathe Unsicherheit pur Physik absolutes Selbstvertrauen gefolgt von guten Noten. Das soll keine Hilfe Mathe zerstört mich Frage sein ich würde nur gerne wissen wieso ich diese Macke hab vielleicht habt ihr nen Tipp. Und wenn ja wie ich sie aus dem Weg räumen kann Danke im Vorraus

...zur Frage

Suche naturwissenschaftliches/technisches Studienfach ohne viel höhere Mathematik?

Studiere momentan Physik, bin jetzt im zweiten Semester und finde die höhere Mathematik ziemlich anstrengend obwohl ich früher gerne Mathe gemacht habe und gut darin war , aber es interessiert mich mittlerweile nicht wirklich, außer Lineare Algebra und die Motivation etwas langweiliges zu machen damit ich Sachen machen kann dir mir Spaß machen ist auch verloren gegangen, ich kann es mir einfach nicht vorstellen mich die nähsten 2 Jahre weiter mit höherer Mathematik zu beschäftigen und es wird ja auch nicht einfacher, könnt ihr mir was empfehlen, wo ich nicht mit Sachen wie Analysis in Kontakt komme.

...zur Frage

Abiturfächer wählen? - NRW

Da ich demnächst meine Leistungskurse wählen muss und diese ja auf jeden Fall Abiturfächer werden mache ich mir momentan über diese Wahl gedanken..

Ich würde gerne Kunst als Leistungskurs nehmen, da ich auch beruflich gerne kreativ arbeiten möchte. Aber dazu wurde mir gesagt, dass jeder der Kunst wähle auch Mathematik als Abiturfach nehmen müsse.. Ich bin mir aber nicht so sicher ob ich das schaffen würde, zwar kann ich gut logisch denken.. aber Mathe ist nicht so umbedingt mein Glanzfach.

Wisst ihr eventuell ob ich das wirklich so machen MUSS, oder es noch andere Möglichkeiten gibt? Gibt es da ausnahmen und warum muss ich Mathe nehmen? Denken die sonst wäre das Abitur zu "einfach"?

Vielen Dank für jede Antwort!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?