Alleine mit dem Welpen trainieren?

6 Antworten

Ich hatte jahrzehnte meines Lebens immer mehrere Hunde gleichzeitig und habe ihnen immer von Anfang an beigebracht das ich auch mal mit einem alleine weg bin.

Ich finde das wichtig in der Mehrhundehaltung, denn der eine Hund hat z.B. ein behandlungsbedürftiges Problem und das würde ich immer erst mit dem Hund alleine in Angriff nehmen wollen, ist dann auch wie ich finde für den Halter angenehmer.

Wenn Du die Hauptbezugsperson bist, dann könnte das der Fall sein.

Unsere Hündin kennt das zwar aber mom haben wir nur sie, manchmal trainiere ich mit dem Hund vom Nachbarsbauernhof, der uns fast täglich besuchen kommt und da muss meine dann auch in der Wohnung bleiben.

Ist mein Partner alleine draußen juckt sie das nicht, bin ich draußen wartet sie vor der Haustür.

Stellt sich also die Frage, ob Du die Hauptbezugsperson bist oder nicht.

Hast du bis jetzt nie etwas allein mit einem deiner beiden Hunde unternommen? Hunde sollten auch Einzelzeit mit ihrem Menschen haben.

Wenn deine Hunde das gar nicht kennen kann es passieren, dass sie nicht verstehen warum du dich nur um deinen Junghund kümmerst und die erwachsenen Hund Zuhause bleiben müssen. Das können deine Hunde aber lernen. Ich würde jetzt schonmal mit jedem Hund etwas einzeln unternehmen. 


Tilatila 
Beitragsersteller
 13.06.2024, 12:49

Danke für deine Antwort.
bisher haben wir immer mit beiden Hunden was zusammen gemacht, denn immer wenn eine alleine ist, fängt zu an zu jammern🤷‍♀️ Wir werden es mal ausprobieren

0
Flauschy  13.06.2024, 13:24
@Tilatila

Wenn die Hunde einzeln nicht Alleinsein können musst du das Alleinsein zuerst in kleinen Schritten üben. Es kann immer mal sein, dass ein Hund ein paar Tage in einer Tierklinik verbringen muss und der andere dann allein ist. 

1

Mit 6 Monaten ist das kein Welpe mehr sondern ein Junghund. Ob die anderen eifersüchtig reagieren kann man nicht sagen, da hier keiner deine Hunde kennt. Mein erwachsener Rüde z.b ist generell nicht eifersüchtig auf die kleine Dame, allerdings wäre er frustriert, wenn ich vor seinen Augen mit der kleinen wohin fahre und er zuhause bleiben müsste. Mein Mann z.b kann mit der kleinen hin wo er möchte, da stört es ihn nicht. Oder wenn ich alleine weg gehe ist es auch kein Thema, aber ich mit der kleinen zusammen muss ich ihm noch positiv erklären

Ein Welpe ist das ja schon nicht mehr.

ich habe zwei Hunde, der eine ist 2, der andere 12. Die haben komplett unterschiedliche Bedürfnisse, gerade was die Auslastung angeht. Da muss ich schon mal getrennt laufen. In die Hundeschule gehen wir auch nur mit dem Jüngeren. Der Alte hätte da auch gar keinen Nerv mehr für.

Du hast einen Junghund, keinen Welpen. Einen Junghund der sehr bald schon in de Pubertät kommt.

Die Welpen Zeit endet mit 16 wochen. Also 4 Monate.

Und wenn du zwei Hunde hast solltest du doch bereits wissen das allein Training häufig nötig ist bei einem so jungen Hund.