AFD gewählt - schlimm?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Man darf jede Partei wählen die zugelassen ist sogar die AFD, ob das schlimm ist oder nicht hängt von der politischen Einstellung des Beurteilenden ab.

Was ich aber wircklich schlimm finde ist das du dich offensichtlich nicht mal über die Inhalte informiert hast, welche die AFD vertritt sondern das du Sie einfach aus Protest wählst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schlimm ist es nicht, dass du diese Partei gewählt hast. Schlimm ist aber, dass du offenbar politisch völlig desorientiert bist (sonst stündest du ja zu deiner Entscheidung) und dass du von uns eine Bewertung deines Wahlverhaltens haben willst.

Da bin ich froh, dass du wahrscheinlich nicht die AfD gewählt hast (weil du möglicherweise noch gar nicht wahlberechtigt bist). Du wolltest uns wohl ein bisschen aufmischen, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann schau dir in fünf Jahren mal an, was die AfD für dein Bundesland erreicht hat bzw. als Opposition bewegen konnte.

Spätestens dann wirst du wissen, ob es richtig oder falsch war. Aber du solltest dir nicht zu große Hoffnungen machen, dass die AfD viel bewirkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das ist nicht schlimm. Wichtig ist, dass das Wahlprogramm deinen Anforderungen entspricht – alles andere ist Nebensache. Wer diesen Grundsatz nicht verstanden hat, sollte sein Verständnis von Demokratie überprüfen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein und das macht dich nicht rechts.Lass dir jetzt kein schlechtes Gewissen einreden oder verunsichern,es wird viel auf die AFD bez.Rechts geschrieben.

Aber ob das stimmt glaube ich nicht,Menschen möchten nicht aus ihrer Gewohnheit raus jahreland wechselte sich nur SPD CDU Grüne Linke ab.Heute gibt es eine Alternative AFD:

Vieleicht ist es Zeit das Deutschland mal umdenkt und dieser Patei eine Chance gibt!Veränderungen müssen her,einen 3 Krieg möchte keiner oder noch weitere Anschläge IS oder?

Und Merkel wir schaffen das hat so einige nicht gerade dazu verleitetdie noch gut zu finden!War nicht das irgendwie der Auslöser zu dem was jetzt in Deutschland passiert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das ist nicht schlimm. Die AfD ist eine zugelassene Partei und darf natürlich gewählt werden.

Außerdem leben wir in Deutschland (noch) in einer Demokratie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ashuna
14.03.2016, 13:39

Danke für das (noch) :)

1

Du wirst Dir schon was gedacht haben dabei. Die AFD ist eine demokratische Partei, die nicht verboten ist, also eine der möglichen Parteien, die man wählen kann.

Da in Deutschland die Wahlen frei, gleich, allgemein und vor allem geheim sind, wird auch kein Mensch je erfahren, was Du im stillen Kämmerlein gewählt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst wählen wenn du willst. Ist doch egal was die anderen Sagen. Ich würde die AFD niemals wählen. Na und? Jedem das seine.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum schlimm? Es ist dein Recht, bei einer Wahl jede Partei zu wählen, die für die Wahlen zugelassen ist und sich zur Wahl stellt.

Ob die Meinungen und Positionen anderen Menschen gefallen, spielt dabei keine Rolle.

Man kann über verschiedene poltitische Standpunkte diskutieren, aber es ist Teil der Demokratie, unterschiedlicher Meinung zu sein.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich ist es schlimm! Man sollte sich vielleicht mal vernünftig über Parteiprogramme informieren bevor man wählen geht, ehe man sich hinterher schuldig fühlt. Nen anderen Grund das hier zu fragen wird es ja wohl kaum geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gut finde ich es nicht, aber in Deutschland herscht freies Wahlrecht. Jeder kann das wählen was er möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maisbaer78
14.03.2016, 16:22

Ja leider. ;)

0

Nö, finde ich nicht schlimm. Die AfD wird halt immer als Nazipartei dargestellt, aber ich finde, sie sind einfach Realisten.

Wenn du ein Schiff hast, was ein Loch im Boden hat, dann sagen die anderen Parteien alle "och, das ist nicht schlimm. Eine Million Liter pro Jahr schaffen wir". Die AfD ist die einzige Partei, die dafür sorgt, das Loch zu flicken oder wenigstens eine Bilgenpumpe einzubauen, damit das Schiff nicht untergeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Matermace
14.03.2016, 13:53

Realisten die nicht an den Klimawandel glauben und dem demografischen Wandel durch Abtreibungsverbot entgegenwirken wollen? Schöne Realität jaaaa...

3
Kommentar von ReverserK
14.03.2016, 18:21

Realisten? Ich bitte dich!! Die AFD ist für eine Starke Wirtschaft und gegen der Einwanderung. Das kann nie funktionieren, da es Unter dem Kapitalismus immer irgendwelche Leute gibt die denn Kürzeren ziehen. Die werden immer versuchen sich ein besseres Leben aufzubauen und zu den Reichen Ländern zu kommen das ist seit Jahren so. Die AFD wird das nicht verhindern können außer sie würden dem Kapitalismus nicht zustimmen, dass würde sie aber nie machen

2

Die Fragen kommen mir so bekannt vor...

Hast du dich wieder neu angemeldet? XVV...wasweißich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?